Notizen von Android Onlinespeichern und am Pi wieder abrufen

Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.111
#1
Hi,

ich hab zu Hause einen Pi an dem ich alle 10min per Cron ein Script starte, dass eine meiner Youtube-Playlisten prüft. Ich füge dort von unterwegs interessante Videos ein die dann zu Hause geladen werden. Gänge auch per DNS, ist aber umständlicher.

Sowas suche ich nun auch für wget. Eine Möglichkeit einfache Notizen ohne Formatierung online zu speichern und dann wie bei Youtube diese am Pi regelmäßig nach neuen wget-Link prüfen zu lassen?

Mir fällt da grad nur irgendwas mit WebDav ein, z. b. gmx.de. Das müsste sich am Pi einbinden lassen. Wie aber die Notizen dorthin verschieben? Günstig wäre ein Browser-Addon, dass statt copy to clipboard den markierten Text online speichert.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.722
#2
Falls ich es nicht falsch verstanden habe:

Lesezeichen in einem Browser und synchronisieren?
OneNote auf beiden Geräten?
Link per E-Mail schicken?
Youtube App auf beiden Geräten und Videos markieren?
Office Datei über Cloud synchronisieren?
 

Mr. Brooks

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.111
#3
Ich will einen Text oder eine URL vom Browser auf dem Smartphone in ein Online-Notepad speichern. Von dort soll es dann auf dem Pi ausgelesen und weiterverarbeitet werden. Das müsste dann auf dem Pi natürlich headless, also ohne GUI, laufen.

Geht OneNote auch headless? Per Mail ist schwierig, da die Konfiguration eines Mailservers auf dem Pi nicht gerade trivial ist. Cloud vom Smartphone fällt aus, das belastet den Traffic zu stark.

Das mit Youtube war nur ein Bsp. wie es laufen soll. Vom Smartphone aus sehe ich unterwegs nie Videos, daher lass ich die zu Hause laden und hab sie verfügbar, wenn ich sie brauche.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
4.962
#5
Dir geht es also primär darum, dass dein Pi irgendwas runterlädt sobald du einen Link speicherst, richtig?

Dann installier da einfach Jdownloader und nutz entweder die Jdownloader Browser Extension auf deinem Smartphone oder die entsprechende App.

Installation:
http://www.hobbykritiker.de/jdownloader-headless-ohne-x-installieren-und-betreiben/

Apps:
https://play.google.com/store/apps/details?id=org.appwork.myjdandroid&hl=de
https://itunes.apple.com/de/app/myjd-remote/id1203271558?mt=8

Browser:
https://chrome.google.com/webstore/detail/myjdownloader-browser-ext/fbcohnmimjicjdomonkcbcpbpnhggkip

WebUI:
https://my.jdownloader.org
 

Mr. Brooks

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.111
#6
JDownloader hab ich schon headless laufen und kann den auch per Smartphone steuern. Dass der aber auch "normale" HTTP-Links herunterladen kann wusste ich bisher nicht. Deckt aber eh nur einen Teil ab.

Ich werd mal Telegram testen. Das gibt es anders als den WhappsApp-Mist für viele OS und auch als Kommandozeilenversion. Man könnte so einen beliebigen Link/Text anklicken -> Teilen -> Telegram auswählen und dann an sich selbst schicken ("Gespeichertes"). Hab zwar Telegram-CLI noich nicht installiert, aber es sollte laut einem Artikel im Netz möglich sein das zur Automatisierung zu nutzen.
 
Top