NTFS Raid1 hat nun RAW Dateisystem

Dieterchen

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
[gelöst] NTFS Raid1 hat nun RAW Dateisystem

Hallo Forum,

habe im Netz viel gelesen habe aber meinen Fall nirgends erklärt gefunden, deshalb habe ich mich hier angemeldet.
Ich habe mir wohl einen Virus eingefangen am 31.12.08 Win32.Agent.sd
Spybot hat den heute eliminiert weil ich seltsames Verhalten beim Starten hatte.
Aufgrund des CHKDSK bekam ich dann die Meldung RAW Dateisystem.
Schon am 1.1.09 hatte mir Norton Ghost 14 das backup verweigert mit dem mageren Hinweis : Kein NTFS System.
In den HD Eigenschaften steht NTFS drin.
Ich habe dann gesichert mit TrueImage was problemlos ging.
Nun weiß ich aber nicht, wie ich das RAW evtl. ohne Neuformat in NTFS führen könnte.
Ptedit32 sagt 07 Header was ja eigentlich auf NTFS deuten sollte, laut Google.

Auch wird mein Antivir nicht mehr geuppt, er findet einfach keinen Server! Auf meinem Notebook läuft das aber ganz normal. Auch das Windows Update läuft nicht mehr. geht immer nach MSN. Nun weiß ich nicht ob der Virus das nur verbogen hat, oder ob das mmit dem Virus nichts zu tun hatte.

GGfs. müßte ich dann mal im Trojanerboard nachfragen, obwohl das RAW ja besser hier aufgehoben ist.

Ach so, die Platten melden sich im Normalen Modus und alle Software rennt normal, außer eben Avira und der MS Internetexplorer.
Den nutze ich eigentlich nur für die Updates, sonst läuft bei mir Mozilla



Danke für eure Hilfe

Dieter
 
Zuletzt bearbeitet: (edit)
F

Fiona

Gast
Mache mal eine Diagnose mit Testdisk ob der Bootsektor oder das Dateisystem beschädigt ist;

Lade dir mal Testdisk Version 6.11 beta für Windows.
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/testdisk/
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige auch bei Quick Search mit Enter (wenn nötig wegen Vista-check mit y) und setze mir auch den Screen.
Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn keine Partition mit Daten gefunden wurde;
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] Deeper [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Deeper Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Viele Grüße

Fiona
 

Dieterchen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
hallo Forum,
hallo Fiona,

nach langer Arbeit ist es nun wieder NTFS.

Es war doch durch einen Trojaner blockiert worden und hat damit den RAW Status ausgelöst.
Nach langem Stöbern und ausprobieren, half mir dann letztlich ein Tipp mit Malwarebytes Anti-Malware. Diese fand nach langen Scan noch weitere Schädlinge die es eliminierte bzw. nach dem Neustart eliminieren wollte. Direkt nach dem Neustart lief dann der ursprünglich angstoßene, aber nicht abgeschlossene Schkdsk mit den Parametern /F/S ab. Bei 400 GB schon eine lange Zeit.
Danach war das NTFS wieder da. Der Raiverband meldete beie Platten in Sync (Normalmodus)

Danke für eure Hilfe.

Viel Arbeit ist mir durch eine evtl. fällige Neuinstallation erspart geblieben, denn ich nutze noch Dinge aus W98er Zeiten.
Und wegen des blöden Registrieren der Programme bei Windows, ist so ein lange laufendes System wie bei mir niemals mehr komplett neu herzustellen.

Grüße
Dieter
 
Top