Bericht Nvidia Ansel ausprobiert: 565 MB für ein Foto mit 63.360 × 35.640 Pixel

Raucherdackel!

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.150
Das Erstellen von Screenshots ist keine Kunst. Das wird nur monetarisiert. Die Einleitung des Artikels ist purer Schwachsinn.
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.021
Ich sehe das etwas anders.
Gerade in Open World Games hat das schon etwas von Fotographie.
Ich habe schon in Age of Conan damals immer mal wieder Berghöhen erklommen, die eigentlich überhaupt nichts in Bezug auf das Gameplay bieten, nur um besonders schöne Screenshots von z.B. Sonnenaufgängen zu machen
 

dominiczeth

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.798
Ich bin schon der Meinung dass das erstellen von Screenshots Kunst ist. Es ist Ja nicht einfach mal eine Taste Drücken sondern das finden des richtigen Moments und der Perspektive. Ähnlich der echten Fotografie. Mit Ansel kann man sich nun auch Poster für die Wohnung machen durch die hohe Auflösung.
 

sebastian87ger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
399
Wie aktiviert man Ansel in Mirrors Edge Catalyst?
 

Ravenwest

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
774
Ansel wird, wie so manch andere Nvidia Technologie verstauben. Als ob das bei No Mans Sky noch implementiert wird.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.537
Was bringt eigentlich diese extrem hohen Auflösung, wenn der Detailgrad von z.B. Modellen und Texturen in Computerspielen sowieso so bescheiden ist?
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.021
So bescheiden ist der Detailgrad offensichtlich nicht, wenn man sich z.B. die Dinos in ARK anschaut.

Für Mafia 3 macht es keinen Sinn.
Da bin ich bei Dir :)
 

bawde1

Banned
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
190
eben habe ich es in witcher 3 ausprobiert, beeindruckende technik. sehr geil. der screen wird hochauflösend gerastert und dann zu einem bild zusammengesetzt.
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.049
Ich bin auch etwas skeptisch was den tatsächlichen Nutzen dieser Software angeht: lohnen tut sich sowas ja nur für Spiele die entweder eine sehr gute Optik haben oder für Spiele mit einem tollen Art-Design...
Außerdem muss Ansel von den Entwicklern des Spiels erst noch implementiert/ adaptiert werden, so dass man diese Technik wahrscheinlich nur bei wenigen Spielen überhaupt nutzen kann :(

Mich würde z.B. der Einsatz von Ansel bei Dark Souls 3 sehr interessieren: hier gibt es teilweise wunderbares Art-Design dass ich leider mit den ganzen Overlays und dem starren Kamera System nie gut einfangen kann.
Ebenfalls interessant wäre für mich Elite Dangerous, das zwar eine freie Kamera bietet, aber eben nicht die Möglichkeit riesige Panorama Fotos zu erstellen.
 

belli131

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
466
als fotograf muss ich sagen dass die erstellung eines screenshots stark vereinfacht auch ähnlich ist wie die eines richtigen bildes. wie gesagt, stark vereinfacht. aber sämtliche regeln der bildaufteilung und gestaltung wie vorder/hindergrund, linien, licht, betrachterführung, goldener schnitt, etc. etc. gelten beim screenshot genauso, will man ihn "gut" im sinne von künstlerisch machen...
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.579
Schade, dass ihr nur 64000px getestet habt.
Kann hier einer seine Erfahrungen mit normalen Auflösungen bis 8k teilen. Das heißt, wie schnell wird ein Bild gespeichert?
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.689
Ich bin schon der Meinung dass das erstellen von Screenshots Kunst ist.
Vermutlich bist Du auch der Meinung das das klauen und Nachsingen von bereits erstellter Musik Kunst ist?
Erinnert mich an unsere Politiker, die andere haben ihre Doktor-Arbeit schreiben lassen oder einfach nur abgeschrieben haben ohne die Quelle zu nennen und dennoch kein Schuldgefühl haben wenn sie dabei erwischt werden.
Das ist eins der Hauptprobleme dieser Zeit! Es wird einfach vergessen, dass jemand anderes die Arbeit gemacht hat! Bei manchen ist es halt nur die Selbsterhöhung, wenn man etwas kopiert und dann sagt man hätte es selbst gemacht, aber in Wirklichkeit sieht die Sache eben anders aus.

Wenn man ein Bild aus einem Spiel mag, dann sollte man sich immer bewusst sein, das vor einem auch der Programmieren, Game-Designer dies so mochte, sonst wäre es ja nicht reproduzierbar.
Wenn man etwas als selbsterstellte Kunst "verkaufen" will, dann sollte auch etwas Kunst dahinter stehen dies anzufertigen oder noch schlimmer wie hier im Thread erwähnt, man wandert in einem reproduzierbaren Spiel auf einen Berg und drückt einen Knopf - das verschlägt mir schon die Sprache.......
Nicht falsch verstehen, sich den Anblick bewusst zu nähern und ihn zu genießen ist ok - das war ja so auch gewollt, aber das hat nichts mit Kunst zu tun - evtl. Kunst vom Programmierer oder Game-Designer oder wer auch sonst dafür verantwortlich ist, aber nicht von dem Konsumenten.

Das Erstellen von Screenshots ist keine Kunst. Das wird nur monetarisiert.
trifft es auf den Punkt!
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.231
Vermutlich bist Du auch der Meinung das das klauen und Nachsingen von bereits erstellter Musik Kunst ist?
Natürlich ist auch das "Kunst".... was sonst?
Schließlich besteht bsw ein Song ja nun einmal aus 3 Teilen!
1.) Der Songtext
2.) Der Melodie
3.) Der Gesang

Die allerwenigsten "Künstler" beherrschen alle 3 Kategorien auf einmal.

Nimm nur mal ein Lied wie bsw. Hallelujah... das gibt es von zig Sängern / Gruppen in den verschiedensten Musikrichtungen und den verschiedensten Interpretationen. Mein Favorit... Die Version von Axel Rudi Pell....
Das ist "Kunst", ob du möchtest oder nicht.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.328
Also wenn es Kunst ist, dann kann man also nach Lust und Laune von urheberrechtlich geschützen Spielen Screenshots machen und die Verkaufen ? (In Form von Plakaten, T-Shirts, usw.)
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.231
An welcher Stelle ist das gesagt worden oder aus was soll sich das ergeben?:freak:
 

Compo

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.110
Vermutlich bist Du auch der Meinung das das klauen und Nachsingen von bereits erstellter Musik Kunst ist?
Erinnert mich an unsere Politiker, die andere haben ihre Doktor-Arbeit schreiben lassen oder einfach nur abgeschrieben haben ohne die Quelle zu nennen und dennoch kein Schuldgefühl haben wenn sie dabei erwischt werden.
Das ist eins der Hauptprobleme dieser Zeit! Es wird einfach vergessen, dass jemand anderes die Arbeit gemacht hat! Bei manchen ist es halt nur die Selbsterhöhung, wenn man etwas kopiert und dann sagt man hätte es selbst gemacht, aber in Wirklichkeit sieht die Sache eben anders aus.

Wenn man ein Bild von einem Blumengarten mag, dann sollte man sich immer bewusst sein, das vor einem auch der Gärtner, Eigentümer dies so mochte, sonst wäre es ja nicht reproduzierbar.
Wenn man etwas als selbsterstellte Kunst "verkaufen" will, dann sollte auch etwas Kunst dahinter stehen dies anzufertigen oder noch schlimmer wie hier im Thread erwähnt, man wandert auf den Brocken und drückt einen Knopf an der Kamera - das verschlägt mir schon die Sprache.......
Nicht falsch verstehen, sich den Anblick bewusst zu nähern und ihn zu genießen ist ok - das war ja so auch gewollt, aber das hat nichts mit Kunst zu tun - evtl. Kunst vom Gärtner oder der Natur, dem Förster oder wer auch sonst dafür verantwortlich ist, aber nicht von dem Konsumenten.
Ich habe deinen Beitrag mal ein wenig geändert..
Du bist also der Meinung, wenn jemand im Spiel sich die Mühe macht, das richtige Motiv zu finden, den passenden Ausblick und evtl. sogar den richtigen Zeitpunkt (Dino frisst gerade oder so) ist das keine Kunst ?
Ich nehme an, du bist aber der Meinung, dass ein Foto von einem Baum von einem Fotograf Kunst ist ?

Es gibt quasi keinen Unterschied zwischen nem Screenshot und einer Landschaftsaufnahme.
Wer einen Baum, einen Vogel, eine Blume oder einen Wasserfall fotografiert macht genau das selbe wie derjenige der nen Screenshot macht.
Er hat weder den Baum selbst gepflanzt, noch das Tier selbst gezüchtet noch den Wasserfall selbst angelegt. Er geht einfach nur hin, drückt den Knopf auf der Kamera und fertig.

Also entweder bist du selbst Fotograf der ein paar Probleme hat oder du hast einfach nur ein ziemlich beschränktes Sichtfeld was das Thema an geht.

Lass mal ganz objektiv jemand drittes bei dir deinen ursprünglichen Beitrag durchlesen und dann den von mir geänderten.

P.S Cover-Songs (die ja einfach nur nachgesungen wurden) zählen ja auch zu Kunst und verkaufen sich blendend ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top