News Nvidia Pascal: Die letzten Tage der GeForce GTX 1080 (Ti) sind gezählt

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Cl4whammer!

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
921
Bin so froh das ich damals die 980ti gekauft habe und die ganze 10X0 und 20X0 Serie skippen kann.

Ich denke wenn Nvidia solche hohen Preise veranschlagt aber kaum mehr Leistung bringt werde ich das ganz einfach dadurch Kontern das ich deren Karten 1~2 Jahre länger im Rechner lasse. Dann kann man sich auch eine 1200€ Karte kaufen wenn man diese entsprechend länger nutzen kann.

Im Grunde hat sich durch die Gen 20X0 ja auch absolut nichts geändert, die einzige Karte die schneller ist, ist die 2080ti und dann gerade mal nur für schlappe 30% Wenn das bei der 30X0 Gen auch so sein wird, dann kann man ziemlich lange auf alter Hardware sitzen bleiben.
 

CAFEbohne

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
11
Ich halte es für nicht so unwahrscheinlich, dass in den nächsten Quartalen ein erhöhtes Gebrauchtangebot an 1080/ 1080Ti geben wird. Die hohe Nachfrage in der Vergangenheit nach diesen Grakas durch die Krypto-Miner-Fraktion mit den Folgen des Preisanstiegs könnten jetzt in umgekehrter Richtung erfolgen. Die Basis eines steigenden Preises beim Bitcoin, weshalb viele Miner-Farmen entstanden sind, wird derzeit die Grundlage entzogen. Den Bitcoin-Preis bzw. dessen Entwicklung oder besser Kollaps kann man gut unter Finanzen.net (Kopfleiste) verfolgen. Die ausgebliebene erhoffte Preisexplosion macht das Minen unter Berücksichtigung des Aufwandes schwierig und stellt die Anschaffungskosten/ Rentabilität völlig in Frage. Im Prinzip sitzt man auf einem Hardwarehaufen von 1080 &Co.. Ökonomisch lohnt die Verlustreduktion und damit ein alsbaldiger Verkauf der Grakas durch die Betreiber, solange die Preise der 1080/1080 Ti noch attraktiv am Gebrauchtmarkt sind. (Für die Früheinsichtigen könnte dann der Spruch gelten; nochmal Glück gehabt) Inwieweit unserer Region hiervon profitiert, muss offen bleiben. Aber auch ein Überangebot im Raum Asien/Russland sollte Effekte haben, da ein preiswertes Angebot an besagten Karten die Nachfrage nach RTX Karten und fort folgend deren Preis reduziert.
Wir werden sehen.
 

Berserkervmax

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.309
Als 1080Ti Besitzer werde ich der 2080 Generation keine Beachtung schenken.

Zum normalen Spielen viel zu teuer
Für ihr eigentlich Anwendung RT noch viel zu langsam

Somit kein Wunder das die 1080TI schnell vom Markt muss weil warum soll ich mir eine 2080RTX kaufen die nur 8GB Vram hat wenn ich eine 1080TI mit 11GB Vram bekommen kann ?

Bevor die 2080RTX wirklich schneller ist geht ihr der Vram aus !
 

garfield36

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
566
Wenn man nun auch noch die Meldungen über fehlerhafte RTX 2080 Ti bedenkt, ist zumindest dieses Modell absolut nicht empfehlenswert! Nun, ich bin mit meiner Palit GeForce GTX 1080 Ti GameRock Premium ohnedies sehr zufrieden. Habe nur die Kühlung verbessert, sodass die Karte jetzt kühl UND leise zu Werke geht.
 

ZeXes

Banned
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.538
Die Preise sind wirklich viel zu hoch und hoffe dass es nächstes Jahr einen guten Preisverfall gibt.
Die 2000er Karten sind per se keine schlechten Karten. Nur etwas zu hoch vom Preis angesetzt.

Ich bin sehr auf die DSLL Modi gespannt. Die soll ja ordentlich FPS dazu bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

lynx007

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.014
Die GTX 1060 und 1070 können gerne mal um 100 - 150 $ im Preis fallen, dann klappts auch besser mit dem Abverkauf der Lager. :D
Die Sich trotzdem noch so gut verkaufen das man lieber die 2060 nach hinten rückt und das Angebot drosselt. Solange die Leute kaufen muss nVidia nichts günstiger machen. Trotz eines in dem Segment nicht so schlechten Mitbewerber.
 

o2r_basti

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
731
naja wenn die 1080 und 1080 ti weg sind ergibt sich ja eine große preisspanne... ich denke die rtx karten werden dann dieses loch durch einen niedrigeren preis auffüllen... trotz großem chip etc sind die margen wahrscheinlich sowieso groß genug um das zu erreichen

das sollte man zumindest hoffen
 

dec7

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.012
Naja meine 1070 leistet noch gute Dienste, perfekt für 1080p. Mal schauen was AMD bringt und danach mal schauen was nvidia hinterher bringt bezogen auf einen neuen Monitor irgendwann, Zeit vergeht mein 27" wird bald 6 und ich wäre 1440p nicht abgetan.
 

Ozmog

Commodore
Dabei seit
März 2015
Beiträge
4.271
Bin echt mal gespannt was AMD nächstes Jahr mit ihren 7-nm GPUs so reißen wird.
Da würde ich nicht zu viel von erwarten. Navi wird wieder auf GCN basieren und zaubern können sie damit nicht. Zudem kann davon ausgegangen werden, dass damit wieder die Mittelklasse bedient wird. Es wird ein Stück schneller und Effizienter aber wird den Topend-Produkten von Nvidia wohl kaum gefährlich werden. Wenn die Mittelklasse bedient wird, würde ich auf Leistung nicht oberhalb der Vega 64 vielleich nicht mal oberhalb der Vega 56 schätzen.

Hoffnung bleibt da noch, dass sich Navi gut Skalieren lässt und der Prozess mehr Takt und trotzdem etwas weniger Leistungsaufnahme ermöglicht. Könnte auch ein Chip mit mehr CUs als Polaris bei abfallen, welcher dann noch mit GDDR zusammen arbeitet. Dann wären die Kosten nicht so immens wie bei Vega mit HBM.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.232
Ich halte es für nicht so unwahrscheinlich, dass in den nächsten Quartalen ein erhöhtes Gebrauchtangebot an 1080/ 1080Ti geben wird.
Da wäre ich mir nicht ganz so sicher.
Die GTX 980 Ti ist auf dem Gebrauchtmarkt nach Erscheinen der 1xxx Serie praktisch nie aufgetaucht.
Den meisten war sie noch gut genug.

Ich denke, diese Karten werden dann jetzt eher im Markt erscheinen, als 1080/Ti
 

m0bbed

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.154
naja wenn die 1080 und 1080 ti weg sind ergibt sich ja eine große preisspanne... ich denke die rtx karten werden dann dieses loch durch einen niedrigeren preis auffüllen... trotz großem chip etc sind die margen wahrscheinlich sowieso groß genug um das zu erreichen

das sollte man zumindest hoffen
Ich befürchte dass dann die 1060, 1070, 1070ti eher wieder im Preis steigen werden...
 

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
712
Meine 1080Ti war einer dieser Hardwarekäufe die sich richtig gelohnt haben. Die Karte war nicht wirklich teuer zum Release und wenn ich mir die 2080/Ti ansehe, dann habe ich für diese nur ein müdes lächeln übrig.
 

CAFEbohne

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
11
Da wäre ich mich nicht ganz so sicher.
Die GTX 980 Ti ist auf dem Gebrauchtmarkt nach Erscheinen der 1xxx Serie praktisch nie aufgetaucht.
Den meisten war sie noch gut genug.

Ich denke, diese Karten werden dann jetzt eher im Markt erscheinen, als 1080/Ti
Natürlich bleibt das Ergebnis offen, aber der Vergleich zu früher dürfte nicht standhalten, da zum Wechselzeitpunkt zwischen 9xx zur 1080 Generation es noch nicht das (jetzt bröckelnde) Miner-Imperium gab. Genau diese Gruppen sind ja diejenigen, die sowohl den Anstieg ausgelöst haben, als auch jetzt den Verfall einleiten könnten (aus der Not heraus, gewissermaßen) . Man darf das nicht aus den Augen eines Gamers betrachten. Hier geht es um erhöhte Investitionskosten für Hardwarefarmen, dessen Nutzen wegbricht. Was macht man damit, ist deren Frage.... meine Antworte wäre... verkaufen, solange es noch was dafür gibt.
 

Darkblade08

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.943
Und irgendwie interessiert mich die RTX2080 doch. Hmm, eventuell ein Tausch hier im Forum.

Zum Thema:
War zu erwarten. Der günstigste Zeitpunkt war kurz vor Bekanntgabe der RTX Serie. Das Nvidia die eigene Konkurrenz aus dem Sortiment habe möchte, ist logisch. Alles was langsamer ist kann ja weiterlaufen.
 

>_<

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
499
Wirklich traurig von Nvidia, die Preise so hoch anzusetzten und sie dauerhaft so hoch zu halten. Ich wollte schon immer eine 1080 haben, da ich den Vollausbau der Architektur bevorzuge. 390€ habe ich für eine gebrauchte gezahlt und gedacht, dass ich sie auch später für den selben Preis als Neuware bekommen könnte. Nun, am Ende des Lebenszyklus, läuft die kleinste 1080 Karte mit 530€ vom Tisch.
10-15 Jahren später haben alle Karten einen Wert von ~ 50€, der Gewinner ist nur Nvidia mit ihrer absurden Preispolitik.
 

Fellor

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.284
Denke mit meiner GTX 1080 Ti werde ich, falls diese nicht vorher den Löffel abgibt, noch bis zur nächsten Generation Spaß haben. Mit 11GB VRAM ist eigentlich noch gut für die nahe Zukunft vorgesorgt.
Bereue den Kauf, trotz damals hoher Kosten, nicht.
 

lynx007

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.014
ICh prognostiziere mal einen merklichen Preisverfall der 2000 Serie ab 1. Quartal 2019. ^^
Unwarscheinlich. Die 2070 gibts schon für 600€ und bei 500€ fängt die 1070ti an. Pascal soll stabiel bleiben. Extra dafür wurde das Angebot gedrosselt(so wurde das erst selbst von nVidia zum Quartalsbercht kommuniziert)
. Trotz voller Lager mit Pascal. Bis die Lager leer sind dürfte noch etwas Zeit ins Land gehen, vielleicht erst zum Release von Navi, vorher besteht für nVidia überhaut keinen Notwendigkeit. Ganz im gegenteil, die Preise sollten stabiel bleiben damit sich die Verluste durch die höhern Lagerkosten in Grenzen halten.

https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=gra16_512&xf=653_NVIDIA~9810_7+7816+-+GTX+1070+Ti~9810_9+6497+-+RTX+2070&sort=p
 

Beatmaster A.C.

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.951
die RTX2080 (non ti) hätte ein Klasse Preis-Leistungs Verhältnis, wenn sie um 500€ - 550€ kosten würde. Solange die nicht in dieser Preisspanne landet ist sie uninteressant und überteuert.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top