NVIDIA'S GTX 3xx

mirofp158

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
82
vermeintliche daten gefunden:)

Link

sieht vielversprechend aus wenn die daten stimmen.
 
Hey,

WENN die Daten stimmen sollten ist es sicherlich keine schlechte Karte aber zurzeit sind es ja nur Gerüchte :D
 
Das klingt echt interessant. Bin schon gespannt, wann die Karte wirklich erscheint und wie es dann tatsächlich ausschaut. Dann schlag ich vermutlich wieder zu.
 
du musst ja geld haben, nach ner 280GTX gleich nochma so was teures....
auf gerüchte halte ich nicht viel...ma abwarten
 
Die daten sind großer schwachsinn, wenn man schon daten faked dann sollte man wenigstens ne gewisse ahnung haben, zb ergibt der chiptakt mal der ropanzahl die pixelfülrate, da nv die ropanzahl kaum einfach erhöhen kann, sondern diese mit dem speicherinterface zusammen hängen müsstens bei 512bit wieder 32 rops werden. Die Pixelfülrate bei den ergibt aber 43-44 Rops.
Außerdem wirds eh kein g300 in 55nm geben, da kann man sich schon verdammt sicher sein. Hardspell versucht wohl inner qualität an den Inquirer ranzukommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
warum solls die nicht geben zwei chips auf einer platine ist doch normal.
ausserdem 55nm auf gtx280 ist auch normal die chips wurden so gebaut.
DDR5 2GB memory, doubled GTX280
480SP doubled GTX280

naja warten wirs ab was da kommt.
 
Schwachsinn. Nvidia baut sicher keine weitere Karte auf Basis von 55nm. D haben sie sich einmal so derbe ins Bein geschossen ;)

Die Yield Rate und leistungsaufnahme...*kopfschüttel*
 
Da sind die Prognosen von der PCGH bezüglich der Meldung das TSMC ab nächstem Jahr in 40nm produziert doch um einiges realistischer ;)

Die Nachfolger von RV770 und GT200 - möglicherweise einfallslos RV870 und GT300 genannt - könnten somit inklusive weiteren Effizienzverbesserungen fast um Faktor 4 schneller werden als heutige GPUs.

Als (unrealistische aber anschauliche Beispielrechnungen) könnten uns folgende Beispiele dienen: Bei gleicher Chipfläche könnte ein ansonsten zum RV770 identischer RV870 rein rechnerisch über 2,2 Mrd. Transistoren verfügen und mit 1,2 GHz takten. In diese 2,2 Mrd. Schaltkreise liessen sich beispielsweise über 1.800 Shader-ALUs, über 90 Textureinheiten und mehr als 32 ROPs verpacken.

Nvidias GT200-Nachfolger könnte - ebenfalls rein theoretisch - über 3,2 Mrd. Transistorren verfügen und mit 960/2100 MHz takten. Platz finden würden bespielsweise über 500 Shader-ALUs und über 180 Textureinheiten nebst 64 ROPs.

Quelle
 
@[AlphaRC]Eraser
Ja, was ist den mit den bisherigen 55nm GPUs?
 
Zitat von Unyu:
@[AlphaRC]Eraser
Ja, was ist den mit den bisherigen 55nm GPUs?

Ich denke er meint damit, dass Nvidia nicht noch einmal den Fehler machen wird wie beim GT200, welcher in 65nm produziert wurde obwohl 55nm verfügbar waren und eben selbes gilt für 55nm im nächsten Jahr, wenn 40nm verfügbar sein werden ;)
 
Zurück
Top