Partition verschwunden unter Windows 7

eddi12

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
9
Moin,

hab heute morgen mit erschrecken feststellen müssen, das eine Partition auf einmal nicht mehr da ist. Habe mich auch schon ein bisschen in die Materie hier im Forum eingelesen,
brauche aber dennoch Hilfe weil ich nichts finden kann !

Hier mal meine Screenshots:

Deeper Search läuft noch, zum zweiten mal, meil beim ersten mal nichts gefunden.
Screenshot folgt gleich wenns fertig ist !

Edit:
Deeper Scan ist durch.

Screenshot 5 und 6 habe ich in den ersten Beitrag hochgeladen!

Fehlermeldung: The following Partition can't be recovered
Gelistet mit p in den gefundenen Partitionen sind meine vermissten Dateien nicht enthalten.

Hilfeeeee !! ;-)

Freue mich über eure Antworten.

Mfg, der Eddi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

eddi12

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
9
Danke Karre,

Bin grad dabei das ganze mit Testdisk zu versuchen, doch leider scheint Testdisk meine verlorengegangene Partion nicht zu finden.

Vielleicht mache ich auch noch einen Fehler bei der Benutzung des Programmes!

Deshalb auch die Screenshots von Testdisk !!
 

Xport

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
198
Kuck Dir seine Screens an, dann siehst Du dass TestDisk schon läuft.

@eddie: ich vermisse ein bisschen was - welche Partition fehlt, und was ist eigentlich Deine Frage auf die wir antworten sollen?

Gruß, de XPort
 

eddi12

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
9
Hey XPort

ich vermisse die Partition die im ersten screenshot als Freier Speicher in der Datenträgerverwaltung angezeigt wird.

Meine Frage: Ich persönlich kann mit den Ergebnissen von Testdisk leider nicht soviel anfangen. Bzw. weiß ich auch nicht genau ob ich alles richtig mache um die Partition wiederherszustellen.

Mache sowas glücklicherweise zum ersten mal ;-)
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.581
ich hab bisher den eindruck, das nur nicht partitionierter bereich auf deiner hdd exsistiert ..
also:
hattest du vorher 4 partitionen? (dann bleibt nur der versuch mit testdisk)
waren wichtige daten darauf? (wenn nein dann wayne und neu partitionieren)

allerdings hab ich keine idee, wie man ne partition "aus versehen" löscht ^^
 

eddi12

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
9
Richtig: es waren vier Partitionen!

Die Daten sind sehr sehr wichtig und gelöscht habe ich die Partition auch nicht !!!
Sie war heute morgen einfach weg !! (Vielleicht Absturz oder ähnliches, weiß ich nicht weil mein Rechner meistens nachts durchläuft)
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Nachdem die Logischen in der Erweiterten nicht an Cylindergrenzen beginnen/enden), kann er im Quick search nichts finden - also musst Du abwarten, bis das Deeper Search zu einem Ende kommt. Wenn die irrtümlich gelöscht wurde, liegt der Backup-Bootsektor gaaanz am Ende der Platte und wird erst Sekunden vor dem Ende des Scans angezeigt.
 

eddi12

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
9
@ Ernst@at

Alles klar. In ca. 5 Minuten wird es wohl soweit sein ;-) Dann werden wir mal sehen !
Ergänzung ()

Deeper Scan ist durch.

Screenshot 5 und 6 habe ich in den ersten Beitrag hochgeladen!

Fehlermeldung: The following Partition can't be recovered
Gelistet mit p in den gefundenen Partitionen sind meine vermissten Dateien nicht enthalten.

Hilfeeeee !! ;-)
Ergänzung ()

Habe mich inzwischen mal mit GetDataBack befasst und folgendes gefunden:

Siehe Screenshots im Anhang !

Wie soll ich denn jetzt weiter vorgehen? Die Partition scheint ja noch da zu sein, oder ??
 

Anhänge

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Da scheint ja was ganz doll durcheinandergekommen zu sein...
Sehr interessant, komm aber leider erst morgen dazu, mir das genauer anzusehen.
 

eddi12

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
9
Kein Prob.

Ich kann warten und bin für alles offen !!

Zumindest sind meine Dateien nicht hoffnungslos verloren da ich sie ja mit GDB finden kann !!

Danke
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Nehmen wir die durcheinandergekommene Partitionierung mal genau unter die Lupe.
Installier dir den Hex-Editor HxD von hier in der englischen Version. Damit nicht herumexperimentieren, damit die Defaulteinstellungen erhalten bleiben.

Im HxD sind die physical hard disk Nummern um 1 höher als im Disk Management angezeigte Datenträgernummern

HxD Aufruf unter User mit Administratorrechten (oder per Rechtsklick mit ausführen als...)

- Menü: Extras/open disk/physical disk/hard disk 1 (Häkchen bei "open as readonly" NICHT entfernen)
========= Überprüfen der Anzeigeeinstellungen, bei Bedarf richtigstellen
- Menü: View/bytes per row/16/OK
- Menü: View/offset base/hexadecimal
- Menü: View/visible columns/hex and text
- Menü: View/byte group size/1

========= extrahieren MBR (C-H-S 0-0-1)
- Menü: Edit/select block/start-offset: 0 , length: 200, hex, OK
- Menü: Edit/copy as.../ editor view (überträgt den markierten Inhalt in die Zwischenablage)
- Menü: File/New (es erscheint in der Anzeige ein zweiter Reiter "untitled1")
- in das kleine punktierte Rechteck rechts unter der mit "... 0E 0F" endenden Zeile klicken
- Strg+V (überträgt den Inhalt aus der Zwischenablage) im popup "file size change": OK
- den Cursor an der Endposition belassen, nicht in der Anzeige herumklicken!

========= extrahieren Beginn der 1. Partition (C-H-S 0-1-1)
- auf Reiter "harddisk 1" klicken
- in der Menüzeile rechts in das Sektorfeld gibst du als Wert 63 ein/Eingabetaste
- Menü: Edit/select block/(den eingetragenen Start-Offset belassen) length: 200, hex, OK
- Menü: Edit/copy as.../ editor view (überträgt den markierten Inhalt in die Zwischenablage)
- Reiter "untitled1" anklicken - in dieser Anzeige nicht herumklicken
- Strg+V (überträgt den Inhalt aus der Zwischenablage) im popup "file size change": OK

========= extrahieren Ende 1. - Beginn der 2. Partition (C-H-S: 2549-254-63 bis 2550-1-1)
- auf Reiter "harddisk 1" klicken
- in der Menüzeile rechts in das Sektorfeld gibst du als Wert 40965749 ein/Eingabetaste
(Zur Tippfehlervermeidung am besten übertragen der Sektornummer mit copy&paste)
- Menü: Edit/select block/(den eingetragenen Start-Offset belassen) length: 8200, hex, OK
- Menü: Edit/copy as.../ editor view (überträgt den markierten Inhalt in die Zwischenablage)
- Reiter "untitled1" anklicken - in dieser Anzeige nicht herumklicken
- Strg+V (überträgt den Inhalt aus der Zwischenablage) im popup "file size change": OK

========= extrahieren Ende 2. - Beginn der 3. Partition (C-H-S: 6871-81-24 bis 6871-82-25)
- auf Reiter "harddisk 1" klicken
- in der Menüzeile rechts in das Sektorfeld gibst du als Wert 110387741 ein/Eingabetaste
- Menü: Edit/select block/(den eingetragenen Start-Offset belassen) length: 8200, hex, OK
- Menü: Edit/copy as.../ editor view (überträgt den markierten Inhalt in die Zwischenablage)
- Reiter "untitled1" anklicken - in dieser Anzeige nicht herumklicken
- Strg+V (überträgt den Inhalt aus der Zwischenablage) im popup "file size change": OK

========= extrahieren Fehlerstelle (C-H-S: 17353-111-41 und Umgebung)
- auf Reiter "harddisk 1" klicken
- in der Menüzeile rechts in das Sektorfeld gibst du als Wert 278782964 ein/Eingabetaste
- Menü: Edit/select block/(den eingetragenen Start-Offset belassen) length: 8200, hex, OK
- Menü: Edit/copy as.../ editor view (überträgt den markierten Inhalt in die Zwischenablage)
- Reiter "untitled1" anklicken - in dieser Anzeige nicht herumklicken
- Strg+V (überträgt den Inhalt aus der Zwischenablage) im popup "file size change": OK

========= extrahieren Ende 3. - Beginn der 4. Partition (C-H-S: 17353-112-29 bis 17353-113-30)
- auf Reiter "harddisk 1" klicken
- in der Menüzeile rechts in das Sektorfeld gibst du als Wert 278783029 ein/Eingabetaste
- Menü: Edit/select block/(den eingetragenen Start-Offset belassen) length: 8200, hex, OK
- Menü: Edit/copy as.../ editor view (überträgt den markierten Inhalt in die Zwischenablage)
- Reiter "untitled1" anklicken - in dieser Anzeige nicht herumklicken
- Strg+V (überträgt den Inhalt aus der Zwischenablage) im popup "file size change": OK

========= extrahieren Ende der 4. Partition (C-H-S: 30400-254-63 bis 30401-1-1)
- auf Reiter "harddisk 1" klicken
- in der Menüzeile rechts in das Sektorfeld gibst du als Wert 488392064 ein/Eingabetaste
- Menü: Edit/select block/(den eingetragenen Start-Offset belassen) length: 8200, hex, OK
- Menü: Edit/copy as.../ editor view (überträgt den markierten Inhalt in die Zwischenablage)
- Reiter "untitled1" anklicken - in dieser Anzeige nicht herumklicken
- Strg+V (überträgt den Inhalt aus der Zwischenablage) im popup "file size change": OK


- Menü: File/Save as... einen Ordner auswählen und als Dateinamen "HDD.txt" /speichern
- Menü: File/Close
- HxD beenden


Die erzeugte Datei gezippt in den Anhang stellen
 

eddi12

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
9
Wow, das hört sich kompliziert und trotzdem gut an, Dankeschön!

Leider komme ich erst heute Nachmittag dazu. Melde mich dann aber gleich !!

Mfg, der Eddi
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Kompliziert? Überhaupt nicht.
Ist nur jeder Tastendruck und Masklick beschrieben, deren Reihenfolge Du penibel einhalten solltest und in 2-3 Minuten erledigt :)
Der so erzeugte .txt File sollte so aussehen, wie Du die Plattendaten am Schirm gesehen hast - dann hast Du alles richtig gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
... warten, bis ich mir das angesehen habe, dauert etwas ...
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
was hier passiert zu sein scheint, wird mir schön langsam klar.
Dazu nur eine Frage: mit welchem beschissenen Tool hast Du da die Partitionierung gemacht? Der Fehler muss schon einige Zeit da drauf geschlummert haben und ist erst jetzt virulent geworden, als eine Datei den bislang unverwendeten Platz am Ende der D: Partition zum ersten Mal verwendet hat und damit eine Partitionierungsinformation, welche überhaupt nichts in dieser Partition zu suchen hat, sondern erst ein paar Sektor dahinter nach dem Partitionende stehen sollte, überschrieben worden ist.

Mit der Windows-Datenträgerverwaltung kann das nicht erfolgt sein, weil die sich an gewissen Alignment-Grenzen innerhalb der Externen Partition hält und das bei den ersten beiden Logischen Partitions darin überhaupt nicht zusammenpasst...

Fur eine Behebung ohne kostenpflichtigem Datenrettungstool müsste ich das erst in einer Simulation durchprobieren, ob das überhaupt direkt auf der Platte ausbesserbar ist - das kann ich aber erst aus Zeitmangel am Wochenende.
Ansonsten bleibt nur der Weg, den gesamten Inhalt der Erweiterten Partition auf eine andere Platte zu übertragen (den Inhalt der 2. und 3. per Copy, und der 4. Partition z.B. mit dem kostenpflichtigen GetDataBack) und danach alle logischen plus der Erweiterten zu löschen und neu anzulegen und alles wieder zurückübertragen. Der Inhalt aller Partitions ist jedenfalls, so wie es aussieht, 100% intakt geblieben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top