PC Bootet selten spät oder gar nicht!

Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4
#1
Moin Leute,

Ich habe ein für mich unerklärliches Problem bei meinen Neuen selbst bau PC .

Und zwar versuche ich denn PC zu starten das funktioniert jedoch ehr selten.
Ich starte ihn CPU-Fan und alle anderen Lüfter drehen sich jedoch Bootet der PC nicht das Mainboard leuchtet normalerweise wenn er hochfährt manchmal geht er gar nicht an und manchmal nach 20sek-5min.
Wenn er dann mal bootet komme ich automatisch ins Bios Menü habe meine SSD als 1 priorität ausgewählt.
Von Bios aus kann ich denn PC über die SSD starten dann bootet er auch aber auch nicht immer.
was meint ihr was es sein könnte?

Mein Setup:
Gpu: Gtx 1070
Cpu: Ryzen 5 1600X
Mainboard: Gigabyte Aorus AX370-Gaming K5
Netzteil: 550 Watt be quiet! System Power B8 bulk Non-Modular 80+
 

Liivex

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4
#4
Doch die hier 275GB Crucial MX300
Ergänzung ()

Ich habe mit einen USB-Stick Windows 10 drauf geladen ist jedoch nicht aktiviert aber das macht ja keinen unterschied.
Ergänzung ()

Übrigens wenn der PC bootet komme ich auch aufn Desktop und kann alles ohne Probleme machen schreibe gerade auch mit dem PC und beim zocken macht er auch keine Probleme.
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.948
#5
Sind alle Treiber installiert?
Chipsatztreiber vom Motherboard Hersteller installiert?
Wie sieht es im Gerätemanager aus, gibt es ein Ausrufungszeichen, eine Fehlermeldung, ein unbekanntes Gerät?
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.709
#6
Hallo zusammen,

@ Liivex

Wie sieht es mit den Ram-Riegeln aus? Welchen Speicher hast du installiert? Das ist bei Ryzen nicht unwichtig, insbesondere, wenn man nicht die neuesten Bios-Updates installiert hat. Also auch das neueste Bios-Update installieren, bei Ryzen extrem wichtig.

Ansonsten mal die SSD an einen anderen SATA Port hängen und Schauen, wie es da ist. Und natürlich die Kabel kontrollieren, ob da alles richtig sitzt.

So long....
 
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.614
#7
Update mal auf das neuste Bios wenn das nichts hilft teste mal ein anderes Netzteil. Das Netzteil was du hast ist nicht sonderlich brauchbar ich weiß ehrlich gesagt nicht warum du ausgerechnet beim wichtigsten Teil gespart hast.
 

MiesMosel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.484
#8
Ja, sieht nach RAM-Problemen aus.

Teste mal die Riegel einzeln, dann paarweise usw...
Takt mal runter auf 2400 oder 2666 MHz und dann höher gehen.
Die RAM-Spannung bei erneuten Problemen leicht erhöhen z.B. 0.05V / 0.1V.
CPU-NB Spannung evtl auch ...

Gruß

P.S./Edit
Stimmt -> ein BeQuiet Straight Power sollte es mindestens sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

Liivex

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4
#9
Hallo zusammen,

@ Liivex

Wie sieht es mit den Ram-Riegeln aus? Welchen Speicher hast du installiert? Das ist bei Ryzen nicht unwichtig, insbesondere, wenn man nicht die neuesten Bios-Updates installiert hat. Also auch das neueste Bios-Update installieren, bei Ryzen extrem wichtig.

Ansonsten mal die SSD an einen anderen SATA Port hängen und Schauen, wie es da ist. Und natürlich die Kabel kontrollieren, ob da alles richtig sitzt.

So long....
RAM: corsair vengeance lpx black 16gb 3000mhz

Bios wurde heute aufn Aktuellen stand gebracht ohne Erfolg!
 

MiesMosel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.484
#10
Na, dann geh doch mal die anderen Tips durch ... oder morgen ... :evillol:
 

Liivex

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
4
#11
So kann jetzt wieder etwas ausprobieren da ich Zuhause bin also, ich habe auch noch beobachtet das beim booten die CPU LED leuchtet was ja eigentlich kein Sinn ergibt da ich ja wenn ich mal ins W komme alle spiele perfekt mit schöner Grafik spielen kann.
 

MiesMosel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.484
#12
Schalte doch mal ein Verbrauchsmessgerät zwischen PC & Stromleiste/Steckdose.
Kann ja sein, dass die CPU nicht genug abbekommt beim Start.
Da fährt die GraKa nämlich auch immer mit 100% an.

Hast Du das neustes BIOS drauf?
 
Top