PC fährt nicht mehr hoch - Konsistenzprüfung

FastEthernet

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
65
Hallo Leute,

mein PC ist eben beim Ansehen des Trailers zu Anno 2070 gefreezed und dann per Bluescreen (war nur kurz da, Stichwort "Driver_not_less_or_equal") abgerauscht.
Seitdem wird beim Startup eine Konsistenzprüfung gestartet. Danach werden die neuen Patches installiert und bei "Abschnitt 3 von 3 - 0%" bleibt das hängen - Ins System komme ich nicht mehr.

Wie muss ich jetzt vorgehen?

MfG FE
 

Mr. Poe

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.797
haste win7??
schieb mal die cd rein und mach mal die reperatur optionen...
vllt hilfts was...
 

Ralle :-)

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
192
Ein Paar mehr infos wären gut.
Betriebsystem?
Welche Hardware?
Treiber kürzlich aktualisiert?
 

FastEthernet

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
65
Joho,
Ich nutze Win Vista x64
Aktualisiert hab ich vor ein paar Wochen den Grafikkartentreiber.

Hardware:
Q9550 (Standardtakt, 2.83Ghz)
GTX 280
8GB Ram
1TB Platte
Mehr weiss ich nicht, den Rechner hat mein Vater gebaut, der inzwischen "weg" ist...
Ergänzung ()

Zitat von Ed40:
kommst du noch in den abgesicherten modus?

Nein, der PC reagiert nicht auf F5 / F8 (eine von denen wars doch, oder?).
Das Bootmenu bekomm ich noch, das BIOS auch.
 

FastEthernet

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
65
Zitat von simpel1970:
mit F8 nach Post-Screen in die erweiterten Systemstartoptionen (wie zum abgesicherten Modus) und den Eintrag "mit zuletzt bekannt funktionierenden Konfiguration" auswählen.
-> Okay, ich komme dorthin, allerdings bringt diese Option mich nicht weiter, es passiert wieder das selbe wie vorher.

->Abgesicherter Modus:
Laden bleibt bei \Windows\system32\drivers\crcdisk.sys hängen...
 
S

SB1888

Gast
Zitat von Ed40:
falls du die windows-wiederherstellung nutzt, kannst du mit der win7-dvd versuchen einen wiederherstellungspunkt zu benutzen.

Davon hat er immernoch Vista und kein Win7 :freak:

@topic
Er wird wohl vor dem Absturz ein paar Updates geladen haben, beim Herunterfahren macht er
eigentlich 2 Steps zur Updateinstallation, beim Booten kommt dann Step 3.
Bei dir hat er die 2 Steps durch den BS nicht machen können, somit versucht er eigentlich die
Registry zu restaurieren und durch den BS macht er ein chkdsk.

Nun ist die Frage wie lange du bei Updates werden isntalliert gewartet hast?
Kann schon mal ne Weile dauern, ansonsten Vista DVD reinschieben und über Computerreparatur mal die automatische Überprüfung laufen lassen.

Edit:
Die crcdisk.sys ist eine Datei deines Intel S-ATA Treibers.
Wenn du die Computerreparatur startest könnte es helfen hier den aktuellen Treiber einzubinden.
Was für ein Board ist denn verbaut?
 
Zuletzt bearbeitet:

FastEthernet

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
65
Ich hab gewartet, bis der PC von selbst neu gebootet hat.

Atm lade ich nen Systemwiederherstellungspunkt von vor 5 Tagen.
 

FastEthernet

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
65
Also, ich hab das mit dem Systemwdh.stellungspunkt abgebrochen, weils zu lang gedauert hat. Seit dem bekomm ich nen Bluescreen (0x0000007E Fehlercode), wenn ich bei den erweiterten Startoptionen "Computer reparieren" wähle.
 

Testfall

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
277
Boah, zu lange gedauert ... das braucht ab und an schon seine drei Stunden.


Habe Verständnis, das ist auch nur eine Maschine.
Zu dem eine relativ dumme, die nur 1 und 0 kann.


Für das nächste mal (Ich weiß, das ist jetzt doof) 'nen Klon der Festplatte als Backup aktuell halten.
Für jetzt wirst du mit einer Neuinstallation am schnellsten fertig sein, denke ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top