PC geht aus beim zocken

BirgerBo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
12
Ich habe einen megaport (ich weiss absolutes No Go) PC aufgerüstet mit einem alten 630 Watt 80 plus zertifizierten Netzteil und der tuf gaming 5700xt (alte Version glaube ich). Das Mainbord ist das a320m pro-e von msi. Der Chip ist der ryzen 5 2600. Der PC wuppt BFV auf hoch in 4k bei 60 FPS, gpu wird dabei höchstens 70° und Speicher höchstens 80° warm und ich weiß das ist nicht zu wenig aber sollte nicht der Grund für mein Problem sein. Der PC läuft rund aber ab und zu schaltet er sich beim zocken einfach aus, dies tut er gefühlt nur wenn das Spiel in Bewegung ist nie wenn ich still stehe und abwarte. Das passiert auch mal wenn keins der Teile die 60° Marke geknackt hat.. das einzig veraltete an dem PC ist das Netzteil mit über 5 jahren, Anschluss ans Stromkabel ist schon ein bischen wackelig aber ich habe das Kabel ordentlich rein gedrückt. Wenn das Netzteil das Problem wäre würde das auch nicht erklären warum es gefühlt nur bei laufender spiele Leistung passiert. Mit mainbords cpu und gpu Spannungen kenn ich mich nicht aus, eine Möglichkeit wäre auch das das Mainbord nicht richtig ausgestattet für die neue GPU ist ich weiß es nicht. Kennt sich jemand aus und kann mir sagen welches Teil sich bei mir im System fehl am Platz anhört?
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7.164
Zuletzt bearbeitet:

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.632
Wäre natürlich hilfreich wenn du das alte Netzteil auch beim Namen nennen würdest aber wenn der PC einfach ausgeht ohne dass er irgendwo zu heiß wird liegt das eig. zu 99% am Netzteil
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
8.634
Du beschreibst das Problem doch selber schon ...
Wirf das Netzteil weg und kaufe ein vernünftiges.
 

m4c1990

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
666
630W Kann ja nur Thermaltake Berlin sein(?)
 

BirgerBo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
12
Thermaltake Berlin wird richtig sein ist das Wahrzeichen von Berlin drauf zu sehen
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.632

BirgerBo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
12
Anzumerken wäre noch das es blackscreens sind der PC weiter Geräusche macht Lüfter laufen aber PC macht sonst nichts mehr und ich kann direkt neu starten, alles über 400 Watt sollte ausreichen für meine Bauteile oder
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
8.634
@BirgerBo

Nein.
Warum kommt Ihr immer auf die Idee, ausgerechnet am Netzteil zu sparen, welches das gesamte Gerät mit dem zum Funktionieren absolut Benötigten, nämlich dem Strom, versorgt ?
 

Aslo

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.027
Wenn Du dich bewegst erzeugen die meisten Grafikengines mehr Last auf der Graka und CPU (Nachladen von Texturen und LoD z.B), weshalb das Netzteil definitiv in Frage kommt. Wie schon erwähnt, einfach gegen was gescheites austauschen.
 

BirgerBo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
12
Hab jetzt das besagte Corsair rm in 650 Watt bestellt, das muss ja auf jeden Fall mehr als genug Watt Leistung für mein doch niedliches system bringen
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
8.634
So 'niedlich' ist ein System mit einem Ryzen 5 und einer 5700XT gar nicht.
 

BirgerBo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
12
Das stimmt ich hatte mir die 60 fps bei 4k auch wirklich erhofft und war froh als sie das erste mal da waren, war wohl auch eher auf den direkten Vergleich mit einem Intel i7-9 in Kombination mit allem ab 2070 super bezogen
 

BirgerBo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
12
Netzteil ausgetauscht mit neuem 700 Watt Netzteil gerade aus der Verpackung geholt, bekomme immer noch blackscreen kann es doch das Mainbord sein?
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7.164

BirgerBo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
12
Coolermaster masterlite 700

Mediamarkt Verkäufer schien deutlich mehr Ahnung von Teilen zu haben als ich
Ich habe ihm da meine Teile genau genannt und er meinte auch direkt das alte Netzteil sei das Problem

Dieses war das einzige das sie hatten und er versicherte mir das reicht für mein System vollkommen aus hat mir technische Daten genannt die den Unterscheid ausmachen

Netzteil wäre ja auch fragwürdig im punkto blackscreen da der PC ja eher ausgehen würde

GPU ist nagelneu und Treiber ist über Asus Homepage runtergeladen ist ja die tuf gaming

Zweiter Bildschirm ist angeschlossen einer über hdmi einer über dport sollte eigentlich auch kein Problem sein

Wie kommt ein blackscreen zustande bei dem ganzen evtl doch sogar Software Problem?
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
7.164
jo dann gleich ab zurüchgeben den schund...

denn dort:
kauft man nach "beratung" keine pc hardware...
warum lassen sich leute eigendlich immer wieder sowas aufschwatzen.

das ist wie brötchen an der tankstelle zu kaufen.
schaut vllt gut aus, ist aber trotzdem nur eine mogelpackung.

außerdem hast du doch erst heute mittag:
Hab jetzt das besagte Corsair rm in 650 Watt bestellt
was anständiges bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BirgerBo

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
12
Dass das Netzteil das Problem ist passt aber einfach nicht ins Bild wieso sollte sich die Problemstellung mit neuem Netzteil kein bischen verändert haben wenn ich selbt mit dem alten anfangs ohne Probleme zocken konnte und der PC seit kurzem erst blackscreen bekommt

Gerade habe ich festgestellt das ein alter Grafiktreiber von Nvidia noch installiert war und urplötzlich als ich den deinstalliert hab konnte ich eine Stunde lang zocken bis erst wieder besagter black Screen eintrat

Will vielleicht noch jemand in Betracht ziehen das ein anderes Problem vorliegt in Anbetracht das eine not Abschaltung anders aussehen sollte, es kein erkennbares Muster gibt wodurch die blackscreen verursacht werden, bis auf dass das deinstallieren unnütze Treiber Software auf einmal zu einer Stunde spielen geführt hat, und ich vorher Stunden lang mit dem alten Netzteil gezockt hab

Bevor ich jetzt ein neues Netzteil im Internet bestelle und das andere zurückbringe wären erstmal Informationen hilfreich was hier potentiell noch eine Ursache sein könnte

Wenn ich jetzt ein "gescheites" Netzteil Einbau und immer noch blackscreens auftreten weil ein Software Fehler vorliegt oder meine config gar unsinnig ist und ich ein anderes Mainbord oä brauche hat mir das alles auch nichts gebracht
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.632
Die Möglichkeit deine 5700 in einem anderen PC zu testen hast du nicht zufällig?

Man könnte vllt. noch prüfen ob das BIOS auf deinem Mainboard aktuell ist, sofern nicht aktualisieren. Aber grundlegend kommt man diem Problem leider voraussichtlich nur mit Gegenproben wirklich auf die schliche.

Was für ein Bildschirm nutzt du mit welchem Kabel?


mfg
 
Top