PC soeben ausgegangen und geht nicht mehr an, Netzteil?

moopoints

Ensign
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
215
Hi,

mir ist soeben mein Zweit-PC einfach ausgegangen und lässt sich seitdem nicht mehr starten. Nach einer kurzen Pause und erneutem Versuch ihn anzumachen, blinkte kurz die Standby-Lampe und das wars. Danach tat sich wieder nichts. Auch die Standby Lampe blinkt beim erneuten Betätigen des Schalters nicht mehr. Liegt wahrscheinlich am Netzeil, oder? Wird das hin sein?

Das System (selbst zusammengestellt):
- Gigabyte Ga-MA78GM-S2H, AMD 780G, mATX
- Gehäuse Jet S-51 Slimline mATX schwarz 250W
- AMD Athlon64 x2 4850e AM2, 2x512kb
- 2048MB DDR2 Aeneon PC5400 CL5
- LG GH22NS30 SATAII
- Samsung HD250HJ, 250GB 7200, 8MB Cache SATAII

Danke!
 

moopoints

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
215
Danke für den Tip. Das ist bloß leichter gesagt als getan, wenn man kein anderes Netzteil zur Hand hat. Gibt es keine andere Möglichkeit das zu überprüfen?
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.561
leider nicht .

was hast du denn für ein Netzteil verbaut?

PS cooler Nickname , erinnert mich an was , nur an was *lach*
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
1. pc / nt. mal komplett vom stromnetz trennen.
2. falls möglich nt. schalter auf aus stellen.
3. pwknopf vom pc längere zeit gedrückt halten.
4. auf ein neues - wenn alles beim alten ist, wird dein nt. das zeitliche gesegnet haben.


edit: nehm doch einfach für testzwecke das nt. von deinem 1st pc ...also das bq - dann hast gewissheit ....;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top