PC startet merhmals neu und bootet nicht

Registriert
Juli 2017
Beiträge
159
Hallo, hab seit einigen wochen das problem das mein Pc selbständig mehrmals neustartet , einfach mitten was auch immer ich am pc mache. Heute ging das aber so weit das ich nichtmehr booten konnte, hab auch durch googlen nix gefunden ausser ein eventueller virus, hab dann windows orfline denfender versucht welches aber nicht startete . Am Ende musste ich jetzt windows neu installieren und es hat einfach mitten drin neu gestartet ☠ . Jtz geht nix mehr da mitten im Installations verfahren = Error. Den pc hab ich seit 2 1/2 Jahren und noch nie übertaktet ausser komponenten upgrades.


Pc: rtx 2070 super
Ryzen 5 3600
16gb ddr4
Ssd 500gb
500gb hdd
 
Netzteil ?

Hatte mal ein ähnliches Problem, da war das Netzteil einfach hin.
Neues NT rein und die Kiste lief wieder wie am ersten Tag.

Was ist verbaut?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
Hi , als netzteil hab ich das :

500 Watt be quiet! Pure Power 10 Non-Modular 80+ Silver
Sollte von Watt her eigentlich reichen, und bin grad seit 1h im bios und nix geschehen
Ergänzung ()

Ok ich habe alles formatiert und neu installiert, es startet immernoch neu also muss es hardware sein ,ich weiss nur nicht was
 
Zuletzt bearbeitet:
Nützt aber nichts, als 1. testet man bei diesem Problem ein anderes Netzteil.
Netzteile verstauben von innen, irgendwas an Bauteilen Kondensatoren usw. auf den Platinen wird zu warm oder gibt den Geist auf.
Da kann man auch nichts reparieren.
https://www.spiegel.de/netzwelt/gad...unktionsweise-einfach-erklaert-a-1220175.html

Als 2. sollte man dann an die SSD denken und die ausbauen und ersetzen.
Oder als 1. wenn man gerade eine andere SSD da hat.
Irgendwelche anderen HDDs sollte man auch mal Testweise abstecken nicht das es an der HDD liegt.
So ein wenig muss man auch selbst mal überlegen was man alles schnell mal ausbauen um und ab stecken kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich versuchs mal mit entfernen von der hdd , kann ja immoment sonst nix tun , danke!
 
Selbst die besten Netzteile können verrecken, ist mir schon ein paarmal mit Seasonic passiert. Da ein gutes Netzteil aber generell auch eine gute Garantie hat, bekommt man schnell Hilfe.

Ich sag mal so, schau mal, ob Du einigermaßen günstig ein temporäres Netzteil kaufen kannst und damit ausprobieren.. wenn's läuft weist Du ja Bescheid. Garantiefall und bis das durch ist, hat das billiigere benutzen.
 
Meine Garantie ist leider schon ausgelaufen: / schade das ich jetzt doch geld ausgeben muss
 
MasterOfTheInt schrieb:
Meine Garantie ist leider schon ausgelaufen: / schade das ich jetzt doch geld ausgeben muss
Wie lange war denn die Garantie?
 
Aua, das ist schon geizig von denen. Definitiv beim nächsten Netzteil mindestens 5 Jahre. Hierzulande (USA) gibt Seasonic 5-6 Jahre auf die meisten, und manchmal kann man 10 Jahre finden. Das sind dann allerdings auch keine Billigdinger, aber wenn man aufpasst, kann man Angebote finden.

Viel Glück, hört sich definitiv nach Netzteil an.
 
Hätte ich gewusst das die teile so "schnell" kaputt gehen hätte ich bestimmt besser gekauft, vor allem dachte ich das sowas bei be quite nicht passiert , naja mein fehler
Ergänzung ()

Ganz lustig , hab grad ein netzteil zum ausprobieren bekommen , es startet immernoch die ganze zeit neu...mm also netztteil iist es auch nicht, was kann es denn noch sein????
 
Zuletzt bearbeitet:
So toll ist Be Quiet ja nun auch nicht.
Das Netzteil hattest du doch schon vor dem kauf deiner Gamer Grafikkarte.
Reicht so gerade aus ist ausreichend und nicht sehr gut.
Die fertig Gamer Kisten mit deiner CPU und Karte haben auch nichts besseres verbaut.
Wenn ich mir selbst was zusammenstelle, dann kann es auch mal etwas teurer und besser sein.
Gibt doch bestimmt noch andauernd Netzteil Test im Web.
 
Alles selbst zusammengestellt, hatte auch nie probleme vorhere sondern erst seit 3 wochen ca.
 
Ganz lustig , hab grad ein netzteil zum ausprobieren bekommen , es startet immernoch die ganze zeit neu...mm also netztteil iist es auch nicht, was kann es denn noch sein????
Startet immer noch neu doch erst wenn Windows anfängt zu laden oder?
Wenn es das Netzteil nicht ist, man im Bios keine Probleme hat, dann muss es ja die Windows SSD sein.

Auf der SSD wird Windows eh nicht mehr starten
Aber Neuinstallieren im Uefi Modus mit von USB Stick Booten muss man halt können und zumindest bis zur SDD/HDD Auswahl kommen.
Bild 7
https://www.computerbild.de/fotos/cb-Tipps-Software-Windows-10-installieren-Schritte-10965010.html#7

Wenn du da immer weiter die ganze Zeit Neustart hast, dann ist irgendwas kaputt an Hardware.
Bleibt dann ja noch, Ram, Grafikkarte, CPU und Board zum testen. :daumen:
 
ja soweit hats bei mir auch geklappt , nachdem es installiert wurde und Windows sich selbst noch installierte startete hats wieder angefangen ,
Ergänzung ()

hab die ssd jetzt an einem anderen pc und es passiert nix , also muss es immernoch am pc liegen
 
Welchen RAM hast du genau verbaut? Läuft der mit dem XMP Profil?

Falls ja, versuch es mal mit den Bios Defaults
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Discovery_1
Ich tippe auch auf den RAM. Mal ein anderes XMP Profil laden oder (noch besser) XMP im Bios deaktivieren und die RAM Einstellungen manuell vornehmen.

@Terrier BeQuiet Netzteile zählen mit zu den Besten überhaupt. Ich verwende seit 20 Jahren nur BeQuiet-Netzteile. Und ich hatte in dieser Zeit noch nie einen Defekt gehabt.
 
Stell die übertaktung zurück mittels cmos reset zurück
 
Also xmp hat auch nicht funktioniert und jegliche hardware wurde bereits getestet. Übertacktet hab ich auch noch nie. Ich hab memtest durchgeführt, hab win10 debloater versucht, hab meine ssd durchgecheckt. Es funktioniert einfach nix : ( das einzige was ich sagen kann ist das kurz vor dem neustart im eventviewer immer 2 sachen davor angezeigt werden . Auch das hab ich schon gegooglet und alles versucht .
Ergänzung ()

Das nervt echt wenn man einfach nicht weiss woran es liegt
Ergänzung ()

wenn ich es mal schaffen würde ohne das mein pc neustartet schick ich auch gerne bilder von eventviewer rein falls sich jemand auskennt
Ergänzung ()

diese 2 immer vor jedem "neustart" also absturz
 

Anhänge

  • Screenshot (3).png
    Screenshot (3).png
    203,1 KB · Aufrufe: 126
  • Screenshot (4).png
    Screenshot (4).png
    203,5 KB · Aufrufe: 116
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben