Pc Startet nicht und Piept dauerhaft kurz.

sangi01

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13
Hallo Freunde.

folgendes Problem. Ich habe für mein Altes System neue Hardware gegönnt, das auch einwandfrei lief.
Die alte hardware war, ein
Altes Board mit Sockel 775 und ein E8400 Intel dual core.
Grafikkarte: AMD R 280 X
4 GRAM
Netzeil ein Bequiet Darkpower Pro mit 430 Watt, sicher 5 Jahre alt.
Bei dieser Zusammenstellung lief alles einwandfrei.

Jetzt habe ich mir das Mainboard Gigabyte h97 HD3, ein Intel Core i 5 4590 und 8 GB Ram dazugeholt.
Alles Problemlos umgebaut, dann hab ich den PC gestartet und es kommt nur ein kurzes dauerpiepen.
2 Led lüfter blinken dauerhaft, Netzteil und Grafikkartenlüfter dreht sich während dem Piepen.
Ich dachte zuerst es liegt daran, das ich beim CPU Anschluss nur ein 4 Pol Anschluss angeschlossen habe, darauf hin habe ich mir ein Adapter besorgt und mit 8 Polen angeschlossen. Leider auch kein Erfolg.
Habe auch schon alles rausgenommen auser Cpu und eine SSD, weil ich dachte Netzteil wäre zuschwach. trotzdem beim Starten dauerpiepen.
Die Ram riegel, habe ich auch schon getestet, egal ob keiner drin oder an einem beliebigen Slot, beim starten immer dauerpiepen:(

Denkt ihr Mainboard oder die Cpu ist kaputt?
Netzteil lief ja vorher Problemlos.

Mfg sangi01
 
C

Coalminer

Gast
Auch kein Bild?
Mal einen Ram Riegel verwenden und Monitor mal ans Board.

Repeating (Endless loop) Memory error

Ok Ami Bios,aber auch Memory denke ich mal

Cpu Lüfter läuft auch?
 
Zuletzt bearbeitet:

sangi01

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13
nein kein bild, hab grad festgestellt das bei der Maus das Led licht auch nur am blinken ist, wie bei dem Lüfter als wäre keine richtige Stromzufuhr?
Ergänzung ()

jetzt bekomme ich kein piepen mehr, sondern ein dauerhaftes klackern, wenn ich den speaker anschließe. kommt von richtung Netzteil.
Aber immer noch alles am blinken
Ergänzung ()

ja CPU Lüfter lauft, sowohl auch Grafikarte wenn die drinne ist
 
C

Coalminer

Gast
Nimm die Grafikkarte mal raus und mach den Monitor ans Mainboard ob du dann ein Bild bekommst.

Dann wirds wohl das sein:Wiederholt kurz: Problem mit der Stromversorgung des Motherboards

Irgendwas nicht richtig angeschlossen am Netzteil oder dieses ist defekt.

Bewege mal die Kabel vom Netzteil etwas,manchmal sind Kabel kaputt oder nicht richtig eingerastet oder haben einen Wackelkontakt.
 
Zuletzt bearbeitet:

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.081
Wie schon von mehreren hier angemerkt: Alles weg, was der PC nicht zum starten braucht (Graka, HDD(s), SSD(s) ODD(s), RAM-Riegel bis auf einen im 1. Slot etc. Den Monitor ans Mainboard anschließen, dann am besten noch 5min die BIOS-Batterie entfernen, danach wieder einbauen und versuchen zu starten. Wenns daraufhin funktioniert Schritt für Schritt alles wieder anschließen bis er wieder nicht mehr startet.
 

Ost-Ösi

Captain
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.259
Nach dem kompletten Überprüfen der Stromversorgung (dazu gehört neben der Prüfung, ob das richtige Kabel am dazugehörigen Platz steck, das nochmalige einzelne Abziehen und wieder Aufstecken selbiger. Danach ein CMOS Reset lt Handbuch (ist das selbe wie Baterie entfernen). Danach das Bios händisch überprüfen und ggf korrigieren wie Zeit und AHCI Mode einstellen.
 

sangi01

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13
hab alles abgeschlossnen, auser cpu und 1 ram riegel, ein bild bekomme ich aber nicht, wie eben gesagt es kommt nur ein komisches klackern dauerhaft
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.081
Naja also wenns vom Netzteil kommt kann das natürlich auch einfach kaputt sein... Hast du zufällig einen anderen PC irgendwo rumstehen, dessen NT du mal an deinem anschließen könntest zu Testzwecken?
 

sangi01

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13
ich kann meine alte konfiguration anschließen, ich teste das mal.

wie gesagt vorher ging das netzteil noch
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
14.975
Ein Abstandhalter zwischen Board und Gehäuse ist aber nicht zufällig falsch gesetzt? Die Abstandhalter dürfen sich nur an den Verschraubungslöchern vom Board befinden.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.118
Beim dauerpiepen hätte ich auf Probleme bei der Stromversorgung der Grafikkarte getippt.
Würde auch erklären warum es ohne Graka nicht mehr piepst, sondern "klackert".
Das H97-HD3 hat auch gar keinen Speaker, es sei denn du hattest zu dem Zeitpunkt einen angeschlossen.

Wobei "klackert" halt echt ne schlechte Fehlerbeschreibung ist, das könnte auch der Lüfter im NT sein weil er sich nach unten hängend eingelaufen hat und jetzt seitlich oder nach oben liegt.
Wenn das klackern aus dem Speaker kommt könnte es durchaus ein Spannungsproblem des Netzteils sein.
 

sangi01

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13
das Klackern kommt nur wenn ich speaker extra anschließe, wenn der nicht angeschlossen ist, kommt kein piepen sondern garnix
Ergänzung ()

hab grad mein Nt, an mein altes Mainboard angeschlossen, da funzt es wunderbar... also ist das sicher nicht kaputt
Ergänzung ()

also der stand ist, altes mainboard dran Pc funktioniert mit dem Nt.
Neues Mainboard, nix geht :/
cmos reset hab ich bisher noch nicht gemacht
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.081

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
14.975
Wie sieht es denn mit den Abstandhalter zwischen Board und Gehäuse aus, die an der richtigen Stelle?

Ansonsten CPU nochmal ausbauen und gucken ob die richtige sitzt, bzw ob Pins verbogen sind.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
14.975
Ansonsten Board auch mal außerhalb des Gehäuse testen, also nur Board, CPU mit Kühler, einen RAM Riegel und Netzteil, die zwei Pins für den an/aus Taster mit nem Schraubendreher für 1-2 Sekunden brücken, der PC sollte da angehen.
 
Top