PC stürzt ab, Bluescreen, vermutlich überhitzte Graka.

Dr. Cox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
406
Hallo CB

Ich hatte vor einer Weile das Problem, dass bei Assassins Creed IV meine Performance immer schlechter wurde, es zu abstürzen kam und irgendwann ein heftiger BS, nachdem ich erstmal irgendeine Datei in Windows wieder herstellen musste. Seitdem hatte ich keine Zeit mehr zum gamen. Jetzt habe ich mir DayZ geholt, starte das Spiel und nach 5 Minuten friert mir das Bild ein, ich hab dann sinnloser Weise versucht das Prog zu beenden und konnte in letzter Konsequenz den PC nur noch reseten. Es gab zwar keinen BS, aber er hat erstmal ewig irgendwelche Indexeinträge gescant. Beim nächsten Mal das gleiche Spiel, diesmal habe ich aber nix gemacht und so meinen BS bekommen. Leider speichert mein Windows keine Dump-Files, obwohl ich das aktiviert habe :(

Naja, also den Afterburner und HWInfo installiert um mal die Daten ingame zu tracken. Im folgenden zeige ich euch die Startwerte, sowie die Werte nachdem das Spiel Menü bei AC IV und DayZ für genau 3 Minuten angezeigt war, ohne dass ich irgendetwas gemacht habe:

Startwerte.jpg
Abb 1: Startwerte

Dayz.jpg
Abb 2: DayZ Menü nach 3 Minuten

AC 4.jpg
Abb 3: AC 4 Menü nach 3 Minuten

Zu den Werten:
Zeile 1: GPU Temp., GPU Auslastung, GPU-Kühler rpm
Zeile 2: CPU max Temp., CPU max. Auslastung

Also ich bin kein Experte, aber ich denke nicht, dass meine GTX 560 im Spiele Menü über 80°C heiss sein sollte und bei 99% Last laufen. Auch wenn es bei AC IV etwas besser aussieht.

Ich habe dann noch mal DayZ gespielt, weil ich wissen wollte, wann der PC abschmiert, aber wie es Murphy so will, ist er gar nicht abgeraucht, max. GPU Temp war mal bei 80°C. Das Game lief auch recht gut find ich.

Aber ich trau dem natürlich nicht wirklich und vermute es wird demnächst wieder abschmieren und solange ich noch Garantie auf die Graka habe, wollte ich mal eure Meinung hören und woran das liegen könnte und was ich tun soll.
Wenn ihr noch andere Messwerte von MSI AB oder HWInfo sehen wollt, sagt mir bescheid.

Greetz Dr.C
 
Von den Temperaturen her ist alles noch im grünen Bereich. Laut NVidia darf die GPU maximal 97°C haben.
 
Schau mal im BIOS/UEFI:
Advanced
Chipset Coniguration
PCIE2 Link Speed

Mal von der eEinstellung AUTO/GEN3 auf "Gen2" einstellen.
 
die temps sind alle ok. meine GTX580 war beim zocken auch meist bei 80 und mehr grad, ohne probleme. der fermi-chip wird nunmal sehr warm bei beanspruchung.

es wäre mal wissenswert was im Bluescreen steht. man kann auch mal in das ereignisprotokoll (systemsteuerung/verwaltung) von windows schauen, ob dort fehler usw. auftauchen, wenn man schon keine minidump hat. ;)
 
Okay, hat dann jemand eine Idee wieso er mir kein dump-file schreibt? Ich habe das aktiviert und meine auslagerungsdatei ist 8 gb groß.
Aber ist das denn echt normal, dass die gpu im spiele menü voll ausgelastet ist?

@inge70: auch das geht bei mir irgendwie nicht, kann aber daran liegen, dass ich windows home premium habe.
 
Also ich hatte jetzt wieder Bluescreens und der will ums verrecken kein Dump-File schreiben. Hab den BS mal abfotografiert, aber ich denke das nützt euch auch nix. oder?

P_20140914_155536.jpg
 
Der Stop 0x7A Fehler (2. Arg: 0xC000009D) steht für einen "KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR", der durch ein "STATUS_DEVICE_NOT_CONNECTED" Problem verursacht wurde.
Dies wird regelmäßig durch defekte oder lockere Datenkabel, aber auch Systemplatten- oder Controllerprobleme verursacht.

Dass keine Minidumps angelegt werden, ist ein typisches Szenario (Device not connected).

Überprüfe daher als Erstes deine Festplattenkabel (SATA und Strom) auf korrekten Sitz. Das Datenkabel -sofern ein anderes Kabel vorhanden- am Besten auch gleich austauschen.
Poste außerdem einen Screenshot von CrystalDiskInfo und einen von AS SSD.
Eine Überprüfung der Festplatte mit dem herstellereigenen Diagnosetool wäre auch ratsam.
 
Habe die Kabel gecheckt, die sitzen (können aber natürlich auch kaputt sein). Ich habe auch mal den RAM in die anderen Slots gesteckt (hab gelesen, dass der Error damit zusammenhängt). Mal gucken ob das was bringt.

Eine Schnelldiagnose mit dem Seagate Tool habe ich schonmal gemacht, da war alles okay. Was genau willst du von CrystalDiskInfo sehen?
 
a.jpg
 
Zurück
Top