PC zusammengebaut, startet nicht

Niklas S.

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
10
Hallo,
ein Freund und ich haben ein PC zusammengebaut:
MSI x570 gaming edge wifi
amd ryzen 5 3600
gtx 1070,
bequiet pure power 11
2x8gb ram g.skill
Während des Zusammenbaus waren wir uns lediglich bei der Stromversorgung der CPU unsicher, da das Netzteil ein 4+4pin Kabel zur Verfügung darstellt, aber das Mainboard ein 8+4pin Anschluss besitzt. Haben dies zunächst wie es in der Anleitung steht, eingesteckt.
Als wir den PC zum erstenmal starten wollten, leuchtete die Kontrollleuchte "CPU" dauerhaft rot. Also haben wir den CPU Anschluss geändert.
Bei den folgenden Versuchen leuchteten die Kontrollleuchten des dram, boot und vga dauerhaft rot. Die KL von der CPU jedoch nicht mehr. Die RGB der Maus und Tastatur leuchteten beim Starten des PCs nicht auf.
Der PC hatte bei jedem Versuch kein Bild gezeigt. Alle (Gehäuse-, Mainboard-, CPU- und Grafikkarten-) Lüfter funktionierten jedoch.
Folgende Fragen stellen wir uns:
1. Wenn die Kontrollleuchte leuchtet, bedeutet, dass es dort KEIN Problem gibt?
2. Erhält die amd ryzen 5 3600 durch den 4+4pin Kabel genügend Strom oder sollte man einen Adapter kaufen?
3. Wie sollten wir die 4+4pin einsetzen?
4. Liegt das Problem vllt erst gar nicht an der CPU?

Das es zu einem Kurzschluss kam oder das ein Pin der CPU verbogen ist oder das die CPU allg. nicht richtig eingesetzt wurde, schließen wir aus, da wir dort sehr vorsichtig waren.
Jeder Lösungsvorschlag ist gewünscht :)

MfG
 

coxon

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.469
Ich verstehe nicht ganz was ihr mit dem CPU Power Steckern gemacht habt. Die Stecker am Netzteil sind beschriftet und der 4+4 Pin wird so nebeneinander angeordnet, dass die Halteklammern sich in der Mitte treffen.
 

cvzone

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
9.166
1) Die LED die leuchtet wird geprüft, wenn er dort stehen bleibt gibt es dort ein Problem
2) Ja, reicht völlig,
3) die 2x4 Pin Müssen auf den 8 Pin, der einzelne 4 Pin kann leer bleiben.
4) Möglich, kann man so noch nicht sagen
 

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
12.376
1. Wenn die Motorleuchte bei deinem Auto angeht, heißt es, dass mit dem Motor alles gut ist?
2. Ja, kein Adapter nötig
3. Beides in den 8 Pin
4. Problem befindet sich vermutlich nur bedingt im PC

Mach ein vernünftiges Foto von dem PC Innenraum, wo man alles erkennt
 

SureValla

Ensign
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
143
1-4) sind ja ausreichend beantwortet hier.

Rechner startet nicht erinnert mich aber immer an den Fall eines etwas einfältigen Kumpels, der das vor vielen Jahren mal zustande gebracht hat: Habt ihr die Spacer/Abstandshalter unter dem Mainboard richtig installiert? Je nach Gehäuse muss man diese erst einbauen. Niemals das Mainboard direkt mit dem Gehäuse verschrauben.
 

FGA

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
580
Warum bauen Anfänger ohne Ahnung von der Materie neue PC Systeme zusammen? Bastelt doch erstmal an alten Kisten und eigent euch Wissen an.
 

wahli

Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
7.272
Monitorkabel steckt am Mainboard oder an der Grafikkarte?
Welcher RAM? Bitte geizhals Link
Foto vom Board mit eingestecktem RAM und Grafikkarte.
Strom für Grafikkarte ist eingesteckt?
Ergänzung ()

Warum bauen Anfänger ohne Ahnung von der Materie neue PC Systeme zusammen?
Warum nicht?
Vielleicht sollte er nur manchmal nachfragen ;)
 

omavoss

Captain
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3.237
Weil es nicht schwer ist und in den Handbüchern erklärt ist, würde man reinschauen. Ansonsten eins der Drölfmilliarden Youtubevideos anschauen. Ist ja nun kein Hexenwerk

Es gibt aber Leute, die setzen den Zusammenbau eines PC gleich mit dem Zusammenbau eines LEGO-Bausatzes, dabei gibt es dahingehend doch Unterschiede!

Nicht umsonst gibt es Fachleute, deren tägliches Brot es ist, PC zusammenzubauen, zu testen, Fehler zu finden und zu beseitigen, Das Betriebssystem und allfällige Software drauf zu installieren usw.

Ich kann mit meinem Brotbackautomaten und den richtigen Zutaten Brot backen, würde mich aber niemals als Konkurrenz für einen Bäcker betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Niklas S.

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
10
So n'abend erstmal,
sorry das ich nicht so schnell anworten konnte wie ihr es tat ;) Aber hier lade ich mal die Bilder hoch nach denen gefragt wurden, also vom Innenraum (+Kontrollleuchten).
Kleinigkeiten, die man vllt nicht auf anhieb erkennt: Der Arbeitsspeicher sitzt im Slot 2&4 (so wie man es laut Anleitung tun soll). Graka befindet sich im oberen PCI Slot. Der CPU Stromkabel befindet es sich so, wie es coxon, cvzone und Carduh sagten.
Bei den Kontrollleuchten leuchten immer noch alle auf bis auf CPU. Die Abstandhalter des Mainboard haben wir eingebaut. (Mainboard wurde gebraucht gekauft). Bei den Frontpanelanschlüssen ( JFP) gab es übrigens kein HDD LED Stecker.

Arbeitsspeicher: https://geizhals.de/g-skill-trident-z-rgb-dimm-kit-16gb-f4-3200c16d-16gtzr-a1561153.html

MfG
IMG-20201102-WA0001[1].jpg
IMG-20201102-WA0003[1].jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
12.376
Das sieht ansich alles soweit in Ordnung aus.
Würde mal einen BIOS Reset durchführen, weil sich das vllt "verschluckt" hat, da die CPU anfangs nicht korrekt erkannt wurde.

Eine Sache wäre da:
1604353672597.png


Sieht das nur für mich so aus oder stecken die nicht bündig drinne? Es sollte daran nicht liegen, weil sonst die CPU LED leuchten würde, aber würde ich dennoch nochmals prüfen und ggf richtig einstecken ;)

Ansonsten mal noch mit nur einem RAM testen. Hast du noch ne alte Graka zum Gegenprüfen?
 

Niklas S.

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
10
Das sieht ansich alles soweit in Ordnung aus.
Würde mal einen BIOS Reset durchführen, weil sich das vllt "verschluckt" hat, da die CPU anfangs nicht korrekt erkannt wurde.

Eine Sache wäre da:
Anhang 987257 betrachten

Sieht das nur für mich so aus oder stecken die nicht bündig drinne? Es sollte daran nicht liegen, weil sonst die CPU LED leuchten würde, aber würde ich dennoch nochmals prüfen und ggf richtig einstecken ;)

Ansonsten mal noch mit nur einem RAM testen. Hast du noch ne alte Graka zum Gegenprüfen?
Mein Freund und ich setzen uns morgen nochmal dran. Da werden wir nochmal schauen ob alles richtig sitzt und setzen dann auch Mal das BIOS zurück.
Was mich immernoch verwirrt, ist, dass die Kontrollleuchten bei dram und vga1 leuchten... Wüsste nicht was wir da falsch gemacht haben :/ ansonsten testen wir einfach Mal das mit einer alten Gpu und nur einem Arbeitsspeicher
 

SureValla

Ensign
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
143

Habt ihr das Mainboard mal im Betrieb gesehen? Nicht, dass das einen Treffer hat. Das wäre natürlich das aufwendigste zum gegentesten :( Was zwar sehr selten ist, aber dennoch sein kann, ist dass Platinen durch statische Entladungen Schaden nehmen, wenn man sich vor dem Anfassen nicht kurz entlädt (durch bspw. Heizungsrohr berühren) und durch Reibung von Klamotten/Teppich geladen ist.
 
B

bermuda_DE

Gast
Ist die CPU Stromversorgung nicht richtig drin? Das sieht so aus als wären beide Stecker nicht vollständig drin bzw. irgendwie verschoben. Es können auch meine Augen sein. Ich kann es sehr schlecht erkennen auf dem Bild.

Den Stecker bitte nochmal prüfen. 4X4 trifft sich meist mit seinen Haken in der Mitte und rastet direkt ein.

Ansonsten kann ich keine Fehler feststellen. Arbeitsspeicher bitte nochmal im Einzelbetrieb testen.
 

Niklas S.

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
10
Nein wir haben das Mainboards nicht im Betrieb gesehen.
Wir haben uns statisch entladen (mehrmals) und wirklichen Kontakt mit Teppich,etc hatten wir NICHT.
Wir werden uns morgen nochmal treffen und nochmal in aller Ruhe uns das anschauen.
Werde dann nochmal eine Antwort hier rein schreiben
 

Niklas S.

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
10
So ich melde mich dann hier nochmal.
Alles beim alten:
Kontrollleuchten dram, boot, vga leuchten
Test mit nur einem Arbeitsspeicher (selbes Ergebnis:dram Kontrollleuchte leuchtet rot)
...
Das CPU Stromkabel ist richtig drinnen, genauso wie alles andere.
Wir gehen einfach davon aus, dass das Mainboard kaputt ist. Ob es jetzt beim Verkäufer, beim Versand oder letztens Ende bei uns kaputt ging wissen wir net.
Meinetwegen könnt ihr uns noch Lösungsvorschläge geben aber naja neh?

Vielen Dank für eure Hilfe :)
20201104_190122.jpg
 

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
12.376
Anderes Board rein, dann weißt du es genauer ;)
 
B

bermuda_DE

Gast
Sind Abstandhalter unter dem Mainboard eigentlich drin? zwar ne doofe Frage, aber man weiß ja nie.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
20.226
Der RAM steckt schon mal falsch, gehört in den 2. Slot ... und bist du sicher das die Abstandshalter unter dem Board sind?
Denn für mich sieht das teilweise so aus als würde das Board direkt aufliegen.
 

Niklas S.

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2020
Beiträge
10
Abstandshalter SIND drin. Habe ich glaube ich auch oben schon beantwortet.
Beim einzeln Arbeitsspeicher ist das Bild einfach gerade ungünstig. Haben jeden Slot einfach ausprobiert (also auch den zweiten), aber überall dasselbe Problem (Kontrollleuchte leuchtet).
Grafikkarte ist nicht kaputt, da wir die nochmal im alten PC ausprobiert haben.

Also hier nochmal unsere Gründe warum wir denken, dass das Mainboard kaputt ist:
-Kontrollleuchtenleuchten egal ob da ein Fehler vorliegt oder nicht (CPU Kabel falsch eingesteckt aber KL leuchtet nicht)
-Tastatur und Maus werden nicht erkannt
-PowerButtonleuchtet nicht
-Mainboard wurde gebraucht gekauft
 
Top