Pentium4 3.06HT Vers. Barton AQXEA

osman1904

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.043
Hallo ich habe momentan den Barton mit den sooo umsagten aqxea code .Den man so toll übertakten kann.Ich habe weiterhin ein ABit NF7-srev 1.0 und zwei 256 PC3200 TwinMos Ram.So jaetzt meine überlegung und eure Meinung.Da ich mit diesen Board und mirt diesen Ram die CPU nicht auf 3500+ getaktet bekomme (was ich mit nem Asus Deluxe und HYperx ram ausprobiert habe und es trotzdem schön stabil läuft)ist meine Überlegung jetzt ob ich lieber eine neues Board und neuen Ram holen soll was mich zusammen so ungefähr 350 Euro kosten würde.Womit ich dann den Barton auf die gewünschte taktrate bringe.Oder Board und CPU bei Ebay verscheuern und mir einen P4 3,06oder3,2 HT auf Albatron 865pe/pro zu kaufen das würde mir dann genauso teuer kommen.Nur der Unterschied ist ja folgender P4 höherer FSB und ECHTE 3,06 oder 3,2 gegenüber den Barton der ja dann nur bei 3500+ eine echte MHz von 2400 hat.Und mein normaler TwinMos würde auch noch bleiben können was meint ihr.Vielen Dank .
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
würd dir vorschlagen garnix neues zu kaufen und das system zu behalten, ist allemal noch zum zocken und was du sonst noch so machst gut zu gebrauchen
in paar monaten kannste dann nen aktuelles athlon 64 oder prescott mit neuem sockel usw. system kaufen, da macht sich die mehr-leistung dann auch deutlich bemerkbar
 

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Das wär das gleiche wie der Umstig von einer TI 4200 auf 4400, der sprung ist zu gering also abwarten und auf den 64 mit neuem Sockel warten.
 

XStoneX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.145
So isses, bin auch wannab3's Meinung.

Hast du außerdem schon mal versucht, das BIOS upzudaten? Unter diesem Link gibt's das aktuellste BIOS. Vielleicht wird damit die Kompatiblität zu deinen TwinMOS Speichern verbessert, wer weiss?

http://fae.abit.com.tw/eng/download/bios/nf7-s.htm

Sonst bleib' bei deinen Komponenten. Falls du einen direkten Vergleich zu meinem System brauchst (auch mit Benchmarks und dgl.), klick einfach auf mein "Versuchskaninchen". Ich hab' den AQZEA @ 2400MHz, läuft tadellos.

LG

XStoneX
 

Bruder_Joe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.228
wie kommst du auf 3500+ bei 2400Mhz? Laut UAMD ist das bereits nen 3700+, vorausgesetzt du hast den 2500+ per FSB übertaktet. Nur weil der P4 echte 3200 MHz hat bedeutet das nicht das er schneller ist. Nen A64 3000+ ist in spielen ja mindestens genauso schnell wie nen P4 3200Mhz. Stimme den anderen hier zu, was du vorhast macht keinen Sinn!
 

pho3niX

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.745
also bevor du dein geld für ne sinnlose investition ausgibts, gibs lieber mir :p :cool_alt: ;)

oder spars (wie schon gesagt wurde) bis die neuen 64bit cpus rauskommen^^
 

XStoneX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.145
Zitat von Bruder_Joe:
wie kommst du auf 3500+ bei 2400Mhz? Laut UAMD ist das bereits nen 3700+, vorausgesetzt du hast den 2500+ per FSB übertaktet. Nur weil der P4 echte 3200 MHz hat bedeutet das nicht das er schneller ist. Nen A64 3000+ ist in spielen ja mindestens genauso schnell wie nen P4 3200Mhz. Stimme den anderen hier zu, was du vorhast macht keinen Sinn!
Siehe "mein Versuchskaninchen"! Hab' ihn doch als XP3600 gekennzeichnet! Genau wäre es ein XP3611er :p :cool_alt:
 

S1lverSurf3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
417
Würde dir auch erstmal ein Bios Update empfehlen.
Teilweise haben es die Boardhersteller mit einem neuem Bios geschafft auf FSB 200 zu kommen. Dann stände einer Übertaktung nichts mehr im Wege.

Wenn das nicht klappen sollte oder du schon das aktuelle Bios hast kannst du immer noch überlegen umzusteigen. Hier muss ich meinen Vorgängern aber auch zustimmen das es nicht viel Sinn macht. Es sein denn du bist auf ein paar Punkte mehr im 3dmark aus!
 

osman1904

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.043
Vielen Dank für die vielen meinungen .Mein Bios ist schon geupdatet funzt aber trotzdem nicht.Aber wenn der Unterschied wirklich nicht so gr0ß ist dann wer ich wohl den Rat von euch annehmen und einfach mal warten .Und um mal auf silver584 zu antworten ,ich finde das die Benchmark´s nicht wirklich immer das ausdrücken was Sie am Ende anzeigen hab schon viele System verbaut und muß sagen das Leistungsschwachere Systeme mancmal stabiler liefen als so hochgezüchtete Recner.Ich hab die CPU ja auch nur durch nen Zufall gehabt .Und da möchte dann man ja auch mal schauen ob das klappt .;-)))
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
"ABit NF7-s Rev 1.0"

fehler gefunden? Rev. 1.0.?

mein rat: alles was oben steht halte ich für richtig. denke aber, es liegt an der rev. 1.0. habe selber 2x256mb twinmos, nf7 ultra400 rev2 und barton aqxea.

mit thermaltake volcano12extreme (zahlman passt ja nicht aufs board.) läuft meine kombination z.b. 2.680mhz @2,2 volt bios @ 5 minuten prime!

meine idee: board zu ebay und für preiswertes geld die rev. 2.0 ultra 400 her. kostet, gut gemacht, kaufen, verkaufen, 1x porto + gebühren kaum 20,- euro - und das machen. und man lernt. und alles andere später.


einen barton aqxea, der kühlung und volts vorrausgesetzt, nicht mehr als 2500mhz mitmacht, gibt es im grunde doch gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

osman1904

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.043
Hmm ist ne überlegung wert werde es mal überdenken und mich dann nochmal melden .Vielen Dank
 
Top