News Predator XB323QU: Neuer Acer-Monitor mit 32", WQHD und 170 Hz

FreedomOfSpeech

Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.876
Für non-4k mit lediglich 8bit und HDR400 ein deutlich zu hoher Preis.
 

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
3.014
hdr400 fuer 1000 euro und dann auch nur wqhd? naja, und vom design auch nicht das beste. schreibe grade auf einem 144hz kg241q von acer, hatt aber ein tolles bild.
Ergänzung ()

und in pivot ist der dicke untere rahmen auch nicht ansehlich.
 

DSR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
489
Lol. Der XB323U hat sogar noch einen besseren, viel hochwertigeren Metallstandfuß und ist ab und an für 650 - 700 Euro erhältlich. Wo ist da die Neuerung? Gleiches Panel, schlechter und dafür deutlich teurer?

Ach, gerade gesehen. Der hat RGB hinten dran.
 

DonJDM

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
12
Schönes Teil, wenn der Preis nicht all zu hoch wäre. Ca. 600€ für das gebotene.. aber 1000€ ??
 

aeri0r

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
145
Also je nach Tischsituation und Abstand sowie Präferenzen finde ich WQHD in einem großem Format super und hat durchaus seine Berechtigung!
Wüsste nicht, was daran nun falsch sein soll, insbesondere bei Spielern die 144hz samt möglichst auch 144fps bevorzugen samt max. Qualität Settings. 4k ist in meinen eigenen Augen nicht der "Gral".

Edit: Aber ja, dem Rest der Technik den hätte man für den Preis durchaus etwas mehr Liebe schenken können...
 

DSR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
489
Schönes Teil, wenn der Preis nicht all zu hoch wäre. Ca. 600€ für das gebotene.. aber 1000€ ??

WQHD ist auf ~32" sowie so nur bei großem Abstand erträglich. Habe gestern auf einem 27" Uhd gezockt und habe mich nach dem 32" G7 gefragt wie man sich so einen Pixelbrei freiwillig antun kann. Und ich saß bei dem schon ~70 cm weit weg. Ok, VA ist generell weniger scharf als Ips oder TN. Aber die Darstellungen sind ähnlich stufig :D.

Für 1000 Euro muss es einfach Ultra Hd sein. Und bitte mit DSC und ohne Lüfter.
 

Porky Pig

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.213
ist der nun G-SYNC oder Gsync combatible? mit G-SYNC "umgehen" deute ich als combatible
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.026
1440p auf 32 Zoll muss man schon wollen. Finde ich nicht sonderlich toll. 4K auf 32 Zoll hingegen ist ziemlich angenehm. Für 1000€ wäre es mir dann doch zu pixelig ohne echtes Highlight. Über HDR400 kann man nur müde gähnen, ansonsten von den werten auch nicht gerade das gelbe vom Ei.

Schwer zu sagen, für wen das jetzt interessant sein soll. Ist schon ein Monitor mit Gamingfokus, aber da gibts für 1000€ für Gamer deutlich interessantere Geräte. Ist in meinen Augen nichts halbes und nichts ganzes.
 

rvnbld

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
81
HDR400 bei IPS-Paneelen anzupreisen finde ich immer fragwürdig, die Helligkeitsunterschiede sind gering und definitiv weit unter 400 cd/m² im Schnitt, dafür leidet dann die Farbqualität. Ist also reines Marketing ohne Substanz. Es ist bereits bei VA-Paneelen, die dann mit mittelmäßiger Uniformität daherkommen, so eine Sache und die kommen immer mit mehr oder weniger schlechten Dimming-Zonen. Ich bin enttäuscht davon, dass sich der Monitormarkt immer mehr zur Schrotthalde wandelt. Mittlerweile, so scheint es, muss man ja sogar ein Colorimeter gleich beim Monitor dazukaufen, um halbwegs vernünftige Kalibration zu erhalten.
 

DSR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
489
Über HDR400 kann man nur müde gähnen, ansonsten von den werten auch nicht gerade das gelbe vom Ei.
Der XB323U für ca. 700 Euro hat doch HDR600 und immerhin 16 Dimmingzonen. Warum sollte man für HDR 400 mit 0 Dimmingzonen 300 Euro mehr ausgeben?

Ich bin enttäuscht davon, dass sich der Monitormarkt immer mehr zur Schrotthalde wandelt. Mittlerweile, so scheint es, muss man ja sogar ein Colorimeter gleich beim Monitor dazukaufen, um halbwegs vernünftige Kalibration zu erhalten.

Ich auch. Ein Colorimeter und Kalibrierung an einem Punkt nützt dir bei stark farbstichigen Paneln, wie sie im Gamingbereich (noch mehr bei Ips als bei Va) zu finden sind nichts ;). Macht es häufig noch unansehnlicher.
 

demoness

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.520
1440p auf 32 Zoll bei 400nits (und somit Fake HDR) für 1000€ ist schon dreist...
 

Nuklon

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
246
IPS, 32 Zoll ist einfach der Preis. Der G7 hat auch nur WQHD, HDR400 und kostet 700 als VA.
Ich finde HDR400 übrigens völlig ausreichend für Gamingeffekte. Sonst brennen dir doch die Sehzellen durch, wenn du nur 70 cm weg sitzt. Fernseher haben größere Strecken zu überwinden. Da geht mehr verloren.
 

DSR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
489
Leider fiept der 27" und 32" G7 heftig, hat Scanlines, ist ziemlich unscharf nicht, nur wegen geringer PPI (32") sondern hauptsächlich wegen schlechtem Subpixelrendering (typisch für Samsung SVA), außerdem flackert der trotz neuster Firmware 1009.3 immer noch.

Ein SVA Panel ist immer deutlich unschärfer als ein Ips/Tn Panel mit gleichen PPI. Das nervt neben dem Spulenfiepen am meisten.
 

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
965
Das ist doch ein Predator XB323UGP mit RGB und anderem Fuss.

Ich bin super zufrieden mit dem Monitor, gebe den so schnell nicht wieder her.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DSR

FreedomOfSpeech

Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.876
1440p auf 32 Zoll muss man schon wollen. Finde ich nicht sonderlich toll.

Momentan habe ich noch den Dell S3220DGF. Das WQHD empfinde ich als vollkommen ok, und ich sitze knappe 100cm davon weg. Zum Vergleich habe ich auch einen 55" OLED. Das Bild ist heller, besser, prächtiger. Aber von der Schärfe reicht mir auch der 32" WQHD und ich trage Kontaktlinsen mit denen ich beim Sehtest auf 140% komme.
Die zwei Gründe warum der Dell wieder weg kommt sind das Freesync Flickerung und das VA-Blacksmearing.
 

Kalorean

Ensign
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
185
Wer sagt, dass sein Monitor Scanlines hat?

Muss ja nicht jeder gleich ein defektes Panel haben.
 
Anzeige
Top