News Privatkopie: Abgabe für USB-Sticks und Speicherkarten festgelegt

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.190
Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom), die Verwertungsgesellschaften GEMA und VG Wort haben sich auf urheberrechtliche Abgaben für USB-Sticks und Speicherkarten geeinigt. Diese fallen deutlich niedriger aus, als von den Verwertungsgesellschaften ursprünglich verlangt.

Zur News: Privatkopie: Abgabe für USB-Sticks und Speicherkarten festgelegt
 
D

dbeuebeb

Gast
Ein Relikt aus der Steinzeit.. sollte definitiv abgeschafft werden. Aber Hauptsache man kann den Verbraucher weiter durch unsinnige Gebühren und Abgaben schröpfen :rolleyes:

Und durch die ganzen Streamingdienste und Steam und co. dürften doch die illegalen Kopien ohnehin massiv zurückgegangen sein...
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.295
Wie können Gerichte so etwas immer und immer wieder bestätigen? Pauschale Abgaben für etwas, das a) eigtl. keiner Zahlung bedarf und b) größtenteils unmöglich gemacht wurde.
Dieses System ist komplett kaputt :rolleyes:
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.935
Wundert mich das Deutschland genau diesen Scharrn aus Österreich übernimmt. Bei uns gibt's das ja schon lange. Auch ein Grund warum bei uns fast alle Elektronikprodukte teurer sind.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.759

atb2006

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
928
Es geht nur um das Geld , dem Deutschen Michel kann man alles erzählen und er wird es hinnehmen. Jedes Jahr kommen neue Gesetze um das Mittelständischen Personal in der GmbH auszubeuten. Traurig 😔
Aber die können mich alle Tage wider , ich kaufe die Ware in der Schweiz 🇨🇭
 

Layer8

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
212
#NeuLand
Unglaublich wie stark diese Vereine / Verwertungsgesellschaften in unserem Land Einfluss haben.
Und noch unglaublicher wie sowas weiterhin von der Obrigkeit abgesegnet wird.
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.530
794844


wenns doch schon legal ist, warum dann nochmal zahlen? ich muss das ding ja vorher scheinbar schon erworben haben.

ach ja, wir melkkühe wehren uns ja leider nie...
 

mr_capello

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
387
Und durch die ganzen Streamingdienste und Steam und co. dürften doch die illegalen Kopien ohnehin massiv zurückgegangen sein...
Hab jetzt keine Quelle dafür aber ich hab letztens mal gehört, dass es wirklich zurück ging als Netflix und Amazon die einzigen Player waren aber angeblich steigt es jetzt wieder bedingt dadurch, dass das Angebot nicht mehr nur auf zwei aufgeteilt wird sondern jetzt jeder Hugo seine Streaming Plattform mit Exclusives bringt
 

iSight2TheBlind

Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
7.338
Wann wird die Vergütung von Privatkopien eigentlich zur Farce, wenn eh ein bedeutender Teil des Musikkonsums über kopiergeschütztes Streaming oder YouTube erfolgt und man das eine garnicht kopieren kann und bei beidem bereits vom Betreiber der Dienste Vergütungen für die Künstler gezahlt werden?

Ich habe schon ewig keine CD mehr gekauft und dementsprechend auch keine Kopie einer CD an Freunde weitergegeben - oder eine Kopie einer CD von Freunden erhalten.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
9.013

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
11.545
wenns doch schon legal ist, warum dann nochmal zahlen? ich muss das ding ja vorher scheinbar schon erworben haben.
Es ist nur legal, weil die Abgaben eingeführt wurden. Vorher war es nämlich illegal.

2T: Bin gespannt wann ich Gebühren zahlen muss für jedes genutzt GB über meine Internetleitung :D

Raubmordkopien!
 
Top