Probleme mit meinem Neuen PC

Brogi

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Hallo liebe Forumsmitglieder,
Ich habe seit etwa 1 Woche das Problem das mein Computer nach circa 1-2h ab und zu das Bild freezed und dann nach etwa 5 Minuten wieder geht. Der Computer ist nagelneu zusammengebaut worden und ist circa 2 Wochen alt. Ich bin wirklich verzweifelt. Ich dachte zuerst es sei die Graffikkarte da dies der einzige Komponent war den ich gebraucht gekauft hatte. Es ist eine GTX 750 mit 2gb. Also habe ich ein Benchmark durchgeführt welcher aber ergeben hat, das die Graffikarte laufen müsste.
Wie bereits genannt sind alle Bauteile außer die Graffikarte niegelnagel neu.
Verbaut ist:
- Samsung 860 EVO 500GB
- GTX 750 2gb
- AMD Ryzen 2600x
- 16gb Cosair Arbeitsspeicher
- Mainboard von ASRock mit AM4

Ich freue mich über eure schnelle Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen
Maurice Broghammer
 

HITCHER_I

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.177
Welches Mainboard-BIOS ist drauf? Lt. Asrock haben alte BIOS tw. für Ryzen 2000 ein Problem mit dem XMP Profil, welches im Energiesparmodus verloren geht.
 

Brogi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Hallo Maurice und Willkommen im Forum.

Welchen RAM hast du genau?
Wie ist dein RAM eingestellt? XMP/DOCP Profil geladen?

Liebe Grüße
Manuel
Entschuldigen Sie ich bin ein ziemlicher nohand was das Gebiet angeht. Der verbaute RAM ist dieser: https://www.alternate.de/html/product/IEIG5J22
Ergänzung ()

Welches Mainboard-BIOS ist drauf? Lt. Asrock haben alte BIOS tw. für Ryzen 2000 ein Problem mit dem XMP Profil, welches im Energiesparmodus verloren geht.
Danke Ihnen für Ihre Hilfe.
Wo kann ich die BIOS-Version nachsehen?
das Mainboard ist das
ASRock B450 Pro4 AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
 

cm87

Mr. RAM OC
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
7.259
@Brogi wir sind hier alle per "Du" :)

Zum RAM, leider ist dieser ziemlich lahm, müsste aber trotzdem ohne Probleme laufen. Hast du den PC selbst zusammengebaut? Steckt das RAM Kit auch in den korrekten Slots? (lt. Handbuch des Boardherstellers ersichtlich - meist A2 und B2)
 

Brogi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Hallo,
ja das ist er aber für meinen normalen Office gebrauch sollte er locker reichen. Ja ich habe beim Zusammenbau darauf geachtet und in der Anleitung nachgeschaut wo er sitzen muss.
 

cm87

Mr. RAM OC
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
7.259
Ich dachte zuerst es sei die Graffikkarte da dies der einzige Komponent war den ich gebraucht gekauft hatte
Und damit habe ich auch so meine bedenken... Womit hast du die Stabilität getestet?
Ergänzung ()

ja das ist er aber für meinen normalen Office gebrauch sollte er locker reichen
Klar reicht er - keine Frage. Man hätte nur für den selben Preis bereits 3000MHz CL16 Speicher bekommen.
 

Brogi

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
5
Und damit habe ich auch so meine bedenken... Womit hast du die Stabilität getestet?
Ergänzung ()


Klar reicht er - keine Frage.
Ich habe die Karte mit 3DMark06 gestestet und die Karte über einen Händler gekauft.
Ergänzung ()

Die neuen Ryzen laufen nicht problemlos mit Win 7
Ja das habe ich gehört. Weshalb ich Windows 10 Pro auf dem Computer habe.
 

cm87

Mr. RAM OC
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
7.259
Die neuen Ryzen laufen nicht problemlos mit Win 7
Hä? Wo steht win7? hab ich da was übersehen?

Ich habe die Karte mit 3DMark06 gestestet und die Karte über einen Händler gekauft.
Versuch mal ein Bios Update - auf der Herstellerseite unter Support müsstest die neueste Bios Version finden. Im Handbuch ist auch ersichtlich, wie du das updaten kannst (meist über USB Stick).
Ergänzung ()

Noch etwas - hast du schonmal die Temperaturen überprüft, wenn es zum Freeze kommt?
Lade dir dazu HWInfo64 aus dem Netz.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.897
Einfach wäre vielleicht auch, wenn du ein zwei Bilder vom Bios machst bei denen man die Einstellungen sehen kann. Die Spezies hier sehen dann eventuelle Fehler oder Verbesserungen.
 

HITCHER_I

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.177
Welche BIOS-Version man hat, sieht man im BIOS selbst im ersten Fenster normalerweise, und unter Windows kann man es zB. mit hwinfo64 anzeigen lassen.
Deine Mainboard Support Homepage beim Hersteller:
https://www.asrock.com/mb/AMD/B450 Pro4/#Support
Dort öfters mal nachschauen wegen Updates.

Wichtig ist, vor dem BIOS-Update die BIOS-Konfiguration auf Default-Werte zurücksetzen, damit es möglichst stabil und zuverlässig läuft.

Mache danach auch mal einen Speichertest mit Memtest86, um sicherzugehen, dass das RAM in optimierten Einstellungen fehlerfrei läuft.
Wenn es danach noch Abstürze gibt, liegt es womöglich doch einfach an der Grafikkarte.
Man kann im MSI Afterburner die Temperatur überwachen, und die Lüfterkurve anpassen, um eine Überhitzung zu vermeiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top