probleme mit ssd

Sto3rmy

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
13
Hallo Freunde der pc technik

Habe mir gestern eine ocz agility 3 120 gb! gekauft diese dann an mein gigabyte p35 ds3 angeschlossen(SATAII0),dann win7 drauf gebügelt wenn ich nun im BIOS auf diesen ahci Mode stelle fährt die mein edles Ross an aber bringt mir dann die fehlermeldung das es nicht mit meinem BIOS kompatibel ist und fährt wieder und wieder hoch! habe nun bereits das aktuellste BIOS drauf aber keine Änderung

Vielen Dank schon mal!

Und sorry für scheibweise scheis autokorrektur vom Handy und ne eindeutig zu kurze Mittagspause!
 

knuF

Banned
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
probier mal nen anderen sata-port. ansonsten erst ahci einstellen, dann win7 installieren.
 

taxishop

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
387
erster fehler: falsche ssd gekauft, erst erkundigen, dann kaufen, falsch gespart. ssd muss mindestens corsair GT oder ADaTA 511 sein. Hast du von MLC Synchron gehört? Alles andere als die folgende Liste ist Schrott: http://geizhals.at/de/?cat=hdssd&sort=p&xf=221_500~220_MLC+synchron~222_500~252_122880#xf_top

hast du im bios die ssd als boot festplatte eingestellt? wird die ssd im bios erkannt? sind alle kabel richtig angeschlossen? AHCI muss aktiviert sein. Alle Overclockling-Einstellungen überprüfen, wenn nichts geht gg. alles im bios auf default zurücksetzen(aber ahci aktivieren).
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
> falsche ssd gekauft

Ihm das an den Kopf werfen und dann ne Corsair oder ADATA SSD empfehlen, die genau den gleichen Mist-Controller haben, aber halt synchron laufen? Ich werd nicht mehr...

Ansonsten, wie meine Vorredner schon gesagt haben, erst AHCI im BIOS aktivieren und dann Windows installieren.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.813
taxishop nette horrorgeschichte also wirklich. und wer bitte sagt dir, daß die gelisteten keine probleme machen und gut laufen?

chriss_msi ganz genau du sagst es :D:D
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.800
Damit kannst du vielleicht im Zirkus auftreten. :freak:

Schon mal was von Toggle-NAND gehört? Nein? Schade.
Und dann nur SSDs in der Liste die über 500 MB/s Schreiben. :lol: Schon mal dran gedacht dass das Optimal-Werte sind, die in der Praxis nie erreicht werden?
Es gibt zig andere SSDs die genauso gut oder besser sind, nur nicht mit solchen Extremfall-Werten werben.
 

Sto3rmy

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
13
Hey, was ist mlc? und was für nach bzw Vorteile haben die? Dank dem fernabsatzgesetz kann man ja noch was machen welche würdet ihr mir empfehlen!? Erstmal werde ich die pladde formatieren BIOS einstellen und neu aufsetzten wenn das nix hilft kann ich mich ja nochmal melden
 
Zuletzt bearbeitet:

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.800
MLC=Multi-Level-Cell.
So gut wie jede Consumer-SSD nutzt nur noch MLC-NAND.

Es gibt da aber auch noch Unterschiede. Die Agility nutzt asynchronen ONFI NAND welcher langsamer ist als synchroner.
Deswegen ist die Agility3 zB langsamer als ne Vertex3, die ansonsten den gleichen Controller verbaut hat.
Die SSD ist deswegen aber nicht schrott oder schneckenlahm. Im vergleich zu ner Festplatte sind die alle wahnsinnnig schnell. Ist eben die Frage ob man lieber wenige Euro spart oder lieber die etwas schnellere SSD nimmt.

https://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-kaufberatung-und-fragen-zu-ssds-teil-iv.1026410/
Hier wird ja vieles erklärt, einfach mal die erste Seite durchlesen (Vorsicht, Preise sind dort nicht aktualisiert) und nen bisschen im Thread stöbern.

https://www.computerbase.de/2012-02/test-zalman-f1-series-120gb/#abschnitt_einleitung
Hier hast du den Vergleich zwischen Sandforce SSDs mit asynchronen und synchronen ONFI-NAND (Agility3-240GB gegen HyperX-240GB)
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.932
Die ICH9 ohne weitere Buchstaben halt laut Intel keine AHCI Unterstütztung, obwohl der Chip selbst es eigentlich kann. Wenn es im BIOS die Option gibt ist es ja gut, nur wenn Windows im IDE Mode installiert wurden, dann muss sichergestellt sein, dass ein passender AHCI Treiber zur Bootzeit geladen wird. Entweder ein cmd.exe als Administrator starten und
Code:
sc Config Atapi Start = Boot 
sc Config msahci Start = Boot
eingeben oder von Hand in der Registry
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\msahci Start auf 0 (Null) stellen .
 

Sto3rmy

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
13
Soo.. vielen Dank erstmal für die ganzen Antworten. Habe das Problem erstmal einfach lösen wollen!(regedit...) hat auch wunderbar funktioniert, nur die Warnhinweise zwecks Bios Inkompatiebielität stehen trotzdem noch da. Beim 1. Start mit den Einstellungen, Änderungen hat er auch begonnen die Treiber zu insallieren!
nun meine frage wäre es besser Windows nochmal neu drüber zu ziehen oder ändert sich auch bloß die zahl in der Registry von 3 auf 0??

und das sind 3 Fotos vom Start







und noch ein benchmark!

 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.932
Passt doch, die läuft jetzt im AHCI Modus. Besser Transferraten bringen die SF-2281 mit dem async. ONFI NAND eben nicht, wenn sie die Daten nicht komprimieren können. Deshalb hier auch die Kommentare bzgl. der wenig glücklichen Auswahl. Die Crucial m4 oder SF-2281 mit sync. ONFI NAND wie die genannte AData 511 kosten nicht so viel mehr, bringen aber zumindest bei den Leseraten deutlich bessere Werten, obwohl man dafür dann aber einen nativen SATA 6Gb/s Controller (also einen im Chipsatz) braucht.
 
Top