News Project Cars: Gameworks nicht verantwortlich für AMD-Performance

RedXon

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.071
#2
In Deutsch also:

Nein, wir haben das Produkt nicht absichtlich so schlecht auf AMD Karten optimiert, wir können es einfach nicht besser weil wir schlecht sind? :evillol:

Nein, aber schlussendlich ist es doch völlig egal wieso es nun so ist, es muss einfach laufen, der Rest ist zwar schlechte PR für die Firma, schlussendlich aber das wichtigste.
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.150
#3
Und das glaubt jetzt wer genau? Unabhängig davon wie viel oder wenig nVidia jetzt zum Spiel beigetragen hat, ich kann als Entwickler nicht solch einen Mist zustande bringen. Man will doch möglichst viele Spiele verkaufen, dann muss ich auch Sorge tragen, dass meine Spiele auf einem Großteil der genutzten Grafikkarten/Systeme auch laufen. Das ist die Verantwortung des Entwicklers und nicht der Hardwarehersteller. Letztere können höchstens ihre Treiber optimieren um sie an die Spiele anzupassen. Aber ein Muss ist das nicht.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.513
#4
Also waren sie sich die ganze Zeit darüber im Klaren, dass es mit AMD so schlecht läuft ?
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.443
#5
Also waren sie von vornherein unfähig/unwillig auf AMD Karten zu optimieren :D
Und dafür, dass Nvidia keinerlei "finanzielle Unterstützung" geleistet habe, wird durch Werbetafeln aber sehr viel "Anerkennung für die Hilfe bei - bei was auch immer -" suggeriert^^

Sehr gut gemacht SMS, vor allem sehr glaubwürdig und ganz ohne Widersprüche:rolleyes:. Dann vielleicht doch lieber The Witcher und Pferderennen...^^ Die wissen wenigstens, wie man ein Spiel entwickelt und optimiert. Ganz ohne den Bedarf "magischer" Treiber :p
 
Zuletzt bearbeitet:

zeromaster

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.873
#6
Jeder war sich im klaren wir "schlecht" es mit den AMDs läuft, das Spiel existiert schon ewig. Die AMD-Trolle drehen schon wieder auf, es muss ja ein anderer schuld sein... Und nur Aussagen die das auch belegen wollen sind glaubwürdig, Alles andere ist Lüge... Noch ganz bei Trost?
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.676
#7
Wenn es nicht an PhysX/GameWorks liegt, dann bleibt die Frage: Woran liegt es denn dann?

Das ein Spiel mal schlecht läuft, weil die Treiber nicht so gut optimiert sind, okay. Aber wenn die Karten der einen Firma zwischen 50 und 80% langsamer sind als zur Konkurenz, dann stimmt doch eher was bei der Programmierung des Spiels nicht. So viel Leistung kann man unmöglich mit einem Treiber rausholen, wenn es sich um kein CF/SLI System handelt.

Dann muss von Seiten Slightly Mads doch stark geschlampt wurden sein, was die optimierung des Spiels von vornherein auf AMD Karten angeht.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#8
Jeder war sich im klaren wir "schlecht" es mit den AMDs läuft, das Spiel existiert schon ewig. Die AMD-Trolle drehen schon wieder auf, es muss ja ein anderer schuld sein... Und nur Aussagen die das auch belegen wollen sind glaubwürdig, Alles andere ist Lüge... Noch ganz bei Trost?
Das bedeutet aber das die Spielefirma 100% an diesem Zustand schuld ist. AMD Karten sind nicht langsamer als nvidia Karten: alle anderen Studios schaffen es Spiele zu programmieren die auf Karten von beiden Herstellern ca. gleich gut laufen. Nur eben bei einem Spiel von SMS nicht. AMD kann offensichtlich nicht schuld sein wenn es nur bei dieser einen Firma nicht funktioniert. Occam's Razor ist da sehr eindeutig.
 

Shimmy979

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
999
#9
Bin seit 2012 Supporter für Project Cars.

Bereits 2013 gab es eine deftige Entwicklung in der Performance von Nvidia-Hardware, mit dem Versprechen das die AMD Performance verbessert wird.

Seit dem hat sich nicht viel geändert, die Performance nur bei Nvidia gebessert.
 

Pelto

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.656
#10
Nachdem das Spiel ne halbe Ewigkeit die CB Grafiktests manipuliert hat und aufgrund der murrenden Leserschaft irgendwann dann aus dem Testparcour genommen wurde, wundert es die CBler, dass der Releasekandidat genau so schlecht performt wie damals die Beta.
Viel interessanter ist eigendlich die Frage, wer damals das Spiel in den Testparcour aufgenommen hat und was seine Beweggründe waren. Die performance Probleme waren damals schon klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ferax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
310
#11
Ich muss leider zu Beginn kurz mein Niveau senken: Hey ihr Trolle hört auf andere Tolle als Trolle zu bezeichnen Kiddys1!1 Ende.

Nachdem also bei einem objektiven Anfang wieder unnütze Provokation geklärt wurde, machen wir produktiv weiter.

Ja sie haben damit zugegeben kein Interesse gezeigt zu haben AMD auf die Sprünge zu helfen. Und auch die Werbetaffeln hinterlassen einen unglaubwürdigen Beigeschmack, gerade in der Konsolen Version.
Aber um es objektiv weiter zu führen Bedarf es nun auch der Aussage der anderen Seite sprich AMD. Sollten sie nun schweigen ist es ein stilles Eingeständnis dass sie davon gewusst haben aber kein Interesse gezeigt haben, auch wenn das Studio eigene Interessen am höheren Verkauf haben sollte. Wenn Sie sich aber äußern sollten es glaubhaft sein.
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
180
#12
ich kann mir nicht helfen aber die flimmernden schatten sind zum kotzen egal in welcher ultrahypermax einstellung
 

Ph@ntom

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
994
#13
Steht ja eigentlich alles im Text...

Beide Firmen, erklären die Entwickler, haben „Builds getestet, über ihre Ergebnisse berichtet und Vorschläge zur Verbesserung der Leistung gemacht“.
AMD ist/war zu faul/nicht fähig kontruktive Verbesserungsvorschläge an die Entwickler zu schicken, bzw das Spiel für ihre Karten im Vorfeld zu verbessern.

Die Firmenlogos auf Werbetafeln seien eine „Anerkennung für die Hilfe dieser Unternehmen bei der Bewerbung des Spiels auf einer Reihe von Events“, aber keine Gegenleistung für Zahlungen irgendeiner Form.
NV hat das Spiel mit beworben, daher die Logo`s. Ist doch normal. Wenn AMD sich nicht damit befasst hat.

Sieht im ganzen so aus als würde AMD die Spieleentwickler eher nicht beachten wollen...
 

!8!

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
63
#14
Ich lasse mal die Tatsache außen vor, dass schon wieder Leute ohne Hintergrundwissen einfach Schuldzuweisungen aussprechen. Das Internet dient ja hervorragend als Platform für unfundierte Behauptungen.

Wer als WMD-Member die letzten 3,5 Jahre die Entwicklung verfolgt hat weiß, und damit meine ich auch die technisch wirklich tiefgehenden Einblicke, die die Entwickler geben haben, dass seit jeher der AMD-Treiber Probleme gemacht hat. Die SMS-Entwickler haben durchaus Feedback geben, was am Treiber geändert werden müsste, nur hat das AMD kaum interessiert...wohl weil pCARS nur ein, in ihren Augen, unwichtiger Indie-Titel ist. Seis drum, aber nun die Unschuld vom Lande zu spielen (AMD-Roy) und zu behaupten, man habe sie (AMD) nicht mit eingebunden, ist blanker Hohn.

Als AMD-Karten Besitzer haben wir ständig Bug reports und Infos zu Performance-Tests geliefert, aber von AMD nicht viel gehört. Als Käufer der Marke bin ich über AMD verärgert, nicht über SMS, denn man konnte live über die Jahre erleben, wie sich der Spielentwickler abgemüht hat und vom Treiber-Entwickler kaum was kam. Danke AMD...
 

JiJiB!

Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.617
#15
AMD ist/war zu faul/nicht fähig kontruktive Verbesserungsvorschläge an die Entwickler zu schicken, bzw das Spiel für ihre Karten im Vorfeld zu verbessern.
AMD & Nvidia haben Vorschläge gemacht wie man es verbessern kann, nur wo genau steht, dass die Entwickler die Vorschläge auch umsetzen? :evillol: Ein Schelm und so.

Sieht im ganzen so aus als würde AMD die Spieleentwickler eher nicht beachten wollen...
Oder nicht beachtet wird. :evillol: Ein Schelm und so 2.


Andere Spiele bekommen es doch auch hin, nur in den Gameworks-Titeln ist dann immer (ohoh Verallgemeinerung) der Hang zu Nvidia. Naja. Spiele das Spiel eh nicht :D
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.170
#17
Entweder: AMD berät nicht/nicht gut/nicht ausreichend/schlechter als Nvidia.
Oder: AMD möchte für diesen Titel nicht wirklich am Treiber werkeln.
Oder: Die Entwickler können es nicht für AMD optimieren.

Die Essenz. Voilà!
Wenn denn alles so stimmt, wie beschrieben.




Bei Letzterem müssten die Entwickler aber darauf hinweisen, dass das Spiel fast ausschließlich mit NVidia Hardware zu befeuern ist, wenn man Laune dabei haben möchte.
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
2.443
#18
Typische Aussage einer Person, die überhaupt keine Einblicke in interne Vorgänge hat, sonst käme so ein Post nicht zustande...siehe mein vorheriger Post dazu.
Na deine "tiefen Einblicke" möchte ich gerne haben. Bisher jedenfalls bloße Behauptungen ohne irgendein Beleg. Fast schon wie SMS :rolleyes:
Würde mich ernsthaft interessieren, wie das da abgelaufen ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:

!8!

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
63
#19
WMD Nick per PM liefern und wir können darüber reden. Kein Nick -> kein Einblick in die Entwicklung.
 

jbauer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
404
#20
Also waren sie von vornherein unfähig/unwillig auf AMD Karten zu optimieren :D
Wäre das ihnen zu verdenken? AMD ist mit <25% Marktanteil zu einem (immer unbedeutenderen) Nischenanbieter verkommen, und wenn man annimmt, dass die Optimierungen auf beiden Plattformen gleich aufwendig sind, warum soll ich dann als Softwarehersteller 100% Entwicklungsaufwand für 25% Effekt investieren, wenn ich mit dem gleichen Aufwand den dreifachen Effekt erreichen kann? Aufwand für Nischenprodukte zu betreiben lohnt sich nur in den seltensten Fällen.
 
Top