News Prozessorgerüchte: Ryzen 5 2600 & Core i5‑8269U werfen Schatten voraus

Nighteye

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
23
#2
Klingt gut, wenn auch, nicht aussagekräftig. Aber die IPC wird wohl dennoch um mindestens 5% besser sein wie es aussieht.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.062
#4
Bislang waren für mich alle Berichte kein Argument zu AMD zu wechseln.

Aber immerhin schließen sie seit Jahren endlich mal in vielem auf - aber mit etwas mehr Geld bekomme ich schon bei Intel oft etwas Besseres. Muss jeder letztendlich selbst wissen.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.079
#5
Bin echt auf die ersten Benchmarks gespannt in wie weit AMD die Lücke zu Intel schließen kann. Falls es dann heißt Gleichstand währe das schon eine kleine Überraschung :D
 
Zuletzt bearbeitet:

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.425
#6
Sofern der Leak mit dem engültigen Ergebnis übereinstimmt, finde ich das eigentlich recht akzeptabel für einen Refresh. Auch wenn ich rein subjektiv die magische Grenze von 4 Ghz schon gerne geknackt sähe. Naja, beim 2600X vielleicht und mit OC sollte es kein Problem sein
 

Janiii

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
19
#7
habe meinen Ryzen 1600 (3.8GHz all cores, 2933MHz RAM) grade mal durch den 4.2.2 Geekbenchmark geschickt und komme auf:

Single-Core Score: 4416

Multi-Core Score: 20464

wäre natürlich nice wenn AMD das jetzt ohne OC bei 65 Watt liefert.
 

UNRUHEHERD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
332
#8
Ich finde das Vorab-Ergebnis des AMD-Chips beeindruckend. Würde gerne im April von meinem i4 4690 auf einen 2600 für rund 200 Euro + 60 Euro Board wechseln. 32 GB DDR4 Ram habe ich aus einer Betriebsauflösung aus der Nachbarschaft nämlich schon hier rum liegen. Hoffe auf einen Geschwindigkeitsschub in InDesign!
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.194
#10
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.420
#11
habe meinen Ryzen 1600 (3.8GHz all cores, 2933MHz RAM) grade mal durch den 4.2.2 Geekbenchmark geschickt und komme auf:

Single-Core Score: 4416

Multi-Core Score: 20464
Und daran sehen wir jetzt schon, dass absolut keine Aussage über die Leistung getroffen werden kann, denn der RAM ist einfach sowas von entscheidend.

Ich habe mit meinem 1600 auf 3,8 Ghz mit 3333 Mhz optimiertem Samsung B-Die

Single Core 4750
und Multi 21800
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
128
#12
im 60€ Bereich bekommt man bei AM4 teilweise nichtmal VRM Kühler und nur 3 Phasen.
Kommt wohl auf den Anwendungzweck an. Wenn der Rechner nicht wegen Gaming oder Mining dauerhaft am Anschlag läuft oder Overclocked wird, reicht so ein günstiges Board.
Da sollte man eher darauf achten, dass die benötigten Anschlüsse vorhanden sind, genügend USB, die richtigen Videoausgänge falls eine spätere Weiterverwendung des Boards mit APU geplant ist, genügend SATA, etc.
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.408
#13
Gibt es schon sichere Infos, wann die neuen Mainboards mit 400er Chipsatz kommen?
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
916
#14
Bisher ist das ja noch ziemlich nichtssagend.
Mehr Punkte bei mehr Takt ist klar.

Interessant wären mMn zwei Punkte: a) Leistung bei gleichem Takt und b) Taktgrenze für den 2600er.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.986
#15

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.484
#16
Und daran sehen wir jetzt schon, dass absolut keine Aussage über die Leistung getroffen werden kann, denn der RAM ist einfach sowas von entscheidend.

Ich habe mit meinem 1600 auf 3,8 Ghz mit 3333 Mhz optimiertem Samsung B-Die

Single Core 4750
und Multi 21800
Dann habe ich meine alte Lady mal laufen lassen.... Single Core: 4045 1333RAM:D CPU läuft auf 4,3GHz. Ergo, alles OK:evillol:
 

Begu

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
593
#17
Du willst ernsthaft eine 200€ CPU und RAM im Wert von über 300€ auf ein 60€ Müllboard packen? Ich würde da zumindest 20-40€ drauflegen und was taugliches holen, im 60€ Bereich bekommt man bei AM4 teilweise nichtmal VRM Kühler und nur 3 Phasen.
Warum sollte das bei einer 65W CPU nicht gehen? Nur weil OC möglich ist heißt das nicht, dass man die CPU ohne OC nicht nutzen kann.

Ansonsten finde ich 15% single Core und 32% MultiCore Verbeserung fast etwas zuviel. Da scheinen die Testbedingungen nicht wirklich vergleichbar zu sein (wie angesprochen z.B. schon der RAM).
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.003
#18
@ComputerBase
Darf man dann nach all der Zeit auch wieder IPC-Vergleiche bei nominal gleichem Takt erwarten?
Um solche reine IPC-Vergleiche bei identischem Takt machen ja alle seit Ryzen einen riesen Bogen …
Da könnte man dann ja wieder für ein paar Pluspunkte für die Reputation sorgen und mit guten Beispiel voran gehen! thump19x18.gif


In diesem Sinne

Smartcom
 
Top