News PUBG: Ping-Matchmaking und neue Karte im ersten Halbjahr

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
10.862
#1
Nach der kontinuierlichen Verbesserung gegen Cheater will das Entwicklerteam um Playerunknown's Battlegrounds (PUBG) den Battle-Royal-Ableger mit neuen Inhalten versorgen und gibt hierzu einen kleinen Ausblick auf kommende Inhalte.

Zur News: PUBG: Ping-Matchmaking und neue Karte im ersten Halbjahr
 

MonteSuma

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.136
#3
Die Tickrate der Server ist miserabel... Daran sollten die mal arbeiten... E-Sport-Ready und so... am Ar***

Ist natürlich einfacher eine neue Map zu entwerfen als grundlegende Probleme zu lösen...
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.147
#4
Nachdem ich eigentlich nie offensichtlich einem Cheater begegnet bin, hat sich das die letzten Wochen irgendwie stark verdichtet, wir haben in den letzten zwei Wochen sicher 10 Cheater gesehen. Die haben nicht mal versucht, nicht aufzufallen...
 

7hyrael

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.691
#5
Was mir in den letzten Wochen zunehmend aufgefallen ist, ist dass mich Leute in der Killcam offenbar nicht einmal ansatzweise im Visier hatten, ich aber über den Haufen geballert wurde. Einige Fälle waren dabei wirklich dermaßen auffällig (keine 5m entfernt, ich war nicht mal zu sehen, da fängt er an zu ballern und mit wenigen Schuss falle ich um.

Abgesehen davon sieht es dann noch sehr oft seltsam aus, wie wenig rückstoß manche bei einem 2x Scope auf der AKM haben. Ich spiele fast nie mit mehr als 2x oder auf sniper mal 4x weil ich den Zoom sonst zu stark und meist subobtimal finde, sobald aber selbst mit Reddot schlagen die knarren bei mir aus. In der Killcam: Nichts.
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
682
#6
Was mir in den letzten Wochen zunehmend aufgefallen ist, ist dass mich Leute in der Killcam offenbar nicht einmal ansatzweise im Visier hatten, ich aber über den Haufen geballert wurde. Einige Fälle waren dabei wirklich dermaßen auffällig (keine 5m entfernt, ich war nicht mal zu sehen, da fängt er an zu ballern und mit wenigen Schuss falle ich um.(...)
Schau mal auf deine eigenen Kills im Replay, ist da genauso. Es wird einfach nicht so genau aufgezeichnet (ansonsten wären das ja riesen Datenmengen pro Runde) Da wird nur alle paar hundert Millisekunden die Position des Visiers aufgenommen.
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.851
#7
Schau mal auf deine eigenen Kills im Replay, ist da genauso. Es wird einfach nicht so genau aufgezeichnet (ansonsten wären das ja riesen Datenmengen pro Runde) Da wird nur alle paar hundert Millisekunden die Position des Visiers aufgenommen.
Die Datenmengen würden sich auch bei häufigerer Aktualisierung nicht wesentlich erhöhen, da dort ja nicht Videos im eigentlichen Sinne gespeichert werden sondern Bewegungsmuster und die nehmen kaum Platz weg.

Ansonsten ist die Deathcam dennoch immer sinnvoll, da man dort doch ziemlich gut nachvollziehen kann ob die Person, die einen erledigt hat Cheatet.

Das Problem an PUBG ist aktuell einfach der Netcode: der läuft so unregelmäßig mit so schlechten Hz-Zahlen dass oft Tode die man erleidet, die nach Cheating aussehen einfach davon kommen dass der Netcode Mist gebaut hat.

Du stirbst durch die Wand? Dank Netcode passiert es ab und an dass du obwohl du schon seit sicher 1/2s bei dir hinter nem Haus stehst bei deinem Gegner noch 2m davor bist.
Der Gegner schießt dir auf die Füße und du bekommst Headshot? Netcode, bei ihm zielt er auf deinen Kopf, der wahrscheinlich auch min 1-2m wo anders ist als bei dir.
Du triffst den Gegner mit min. 5 Schuss in den Kopf aber er stirbt nicht, verliert eventuell trotz Blut-Spritzer nicht mal HP? Ebenfalls Netcode.
Die Liste an Situationen in denen vermeintliche Cheater einfach nur dank einem Einbruch der Refresh-Rate des Servers von so 18 Hz auf <10Hz ist endlos :(

Klar gibt es trotzdem einige Cheater (erst gestern hab ich jemanden drauf gehabt der mit der SKS innerhalb von Sekundenbruchteilen 12 Schuss ohne jeglichen Rückstoß abgibt die natürlich auch alle mein Squad treffen...) aber es ist einfach nicht so schlimm wie es hier oft dargestellt wird.
 

SirMelon

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
51
#8
@7hyrael Dann wird es Zeit, mal ein wenig "spray-controll" zu lernen. D.h. mit der Maus gegen den Rückstoß anarbeiten.
Damit bekommt ma jede AR problemlos unter Kontrolle. Erst bei ner AKM ab 4-Fach wirds haarig ^^

@VistaMizerFan35 Aufgrund deines Win Vista Fetisch stempel ich deinen Beitrag mal als Troll ab ;)
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.702
#9
@tic-tac-toe-x-o

Geh doch einfach nicht auf offensichtliche Trolle sein....

Aber die Begründung ist schon komisch. Als wenn Leveldesigner etc. an der Bekämpfung von Cheatern arbeiten... Ich persönlich hatte mit Cheatern bisher wenig Probleme. Ich hatte bisher nur ein einziges mal einen wirklichen Verdacht, den ich auch gemeldet habe.

Eine neue Map kann das Spiel gut gebrauchen. Man sollte sich aber gedanken machen, wie man die Spieler besser verteilen kann. Man könnte Bispielsweise zwei Flugzeuge einsetzen. Wird dann aber schwerer mit den Zonen. Ich hoffe auch, dass die neue Map nicht wieder nur die selben 5 Gebäude in leichter Variation zusammengewürfelt sind. Etwas mehr Variation wäre wirklich toll.
 
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
240
#10
Nach der kontinuierlichen Verbesserung gegen Cheater
Was wurde daran denn verbessert? Habe ich leider bisher nichts davon gemerkt. In top 1% hat man leider in fast jedem Game 3PP einen Cheater. FPP ist da eindeutig besser aber auch da sieht man immer wieder welche.
Nun bezieht der Publisher Stellung und begründet den Stillstand mit den permanenten Maßnahmen gegen Cheater, die die PUBG Corporation zunehmend in Beschlag nehmen und zurückwerfen.
Da liefert man natürlich auch gleich die Begründung warum gegen Cheater nichts passiert. Wenn diejenigen die neue Karten entwerfen an der Cheater Bekämpfung arbeiten.

Ich will hier PUBG gar nicht so schlecht reden. Es ist - trotz der vielen Bugs und Probleme - immer noch ein Spiel das 30€ allemal wert ist.
 

dr. lele

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.374
#11
Ich frage mich auch, wieso der Rückstoß der Waffen so schlecht sichtbar ist im Replay. Andere Spiele wie CS schaffen auch kleine Datenmengen und deutlich genauere Demos.

Als das Replay-Feature neu war, dachte ich erstmal jeder, der mich gekriegt hat hat einen Aimbot weil das Zielen so unnatürlich aussah. Bis ich dann mal in meine eigenen Replays reingeschaut habe, und siehe da: auch bei mir wird auf Gegner geflickt und ohne Rückstoß geballert. So machen die Replays doch echt wenig Sinn und helfen kaum beim Auffinden von Cheatern. Allgemein habe ich aber in ~130 Stunden auch erstaunlich wenig Cheater getroffen.

Das Thema Netcode: das stört mich ehrlich gesagt eher weniger. Klar ist es nervig noch hinter der Deckung getroffen zu werden, aber so extrem ist die Problematik nicht. Auch können an diesem Problem sicher nur eine Handvoll Leute aus dem Team arbeiten.

Ich frage mich wieso Fortnite davon so viel weniger betroffen ist obwohl beide Spiele auf der gleichen Engine basieren.
 

steflock

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
32
#12
Ich habe nach knapp 900 Stunden PUBG deutlich andere Erfahrungen gemacht. Alleine gestern in 5 Partien 3 mal von Cheatern erledigt worden. Im Third-person ist das aktuell eine absolute Qual. Du bekommst innerhalb einer Sekunde eine Salve mit 4 Kopfschüssen aus 300m Entfernung mit der AKM. Da kann mir auch keiner mehr erzählen das es sich hierbei um skill handelt da niemand, wirklich niemand auf solche Entfernungen so Präzise Spraycontrol haben kann. Ich vermisse die early Access Version ohne vaulting und den ganzen Bums iwie extrem. Das Spiel fühlt sich zunehmend träger und ungenauer an.
 

Nolle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.762
#13
Kann mir jemand sagen, wann man endlich wieder mit den unterschiedlichen Wetterszenarien auf den Karten rechnen kann!?
Für mich ist es unbegreiflich, das diese entfernt wurden.
 

Chief_Rocker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
507
#14
Wenn die 3 Map kommt dann aber bitte auch den Button zur Auswahl mit einbauen. Mich nervt das heute schon tierisch an, bei nur 2 Karten, das man gefühlt immer auf die Map kommt, auf die man grade keinen Bock hat. Ich spiele beide gerne, aber halt nicht immer und jederzeit.

Noch ne Frage zur News:
Werden diese Ping basierte Matchmaking Maßnahmen jetzt auf den Testservern oder den normalen getestet? Das geht weder aus dem Block Eintrag noch aus der News klar hervor?
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672
#16
Ich würde mir wünschen dass man nach Sprache squads zusammen setzen könnte. Ich hab an sich kein problem mit den Chinesen aber wenn man auf einem EU Server spielt sollte man schon Englisch sprechen...
Das geht mir immer so auf den sack
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.851
#17
Weil die PUBG-Entwickler gefühlt nur aus Leveldesigner besteht mit wenig Programmiererfahrung.
Was haben die PUBG-Entwickler mit den Cheatern zu tun?
Beide Spiele haben BE als Anti-Cheat.

Liegt vielleicht daran das das Geld verdienen mit PUBG attraktiv ist für kleine Chinesen.
Deswegen auch der Ping, damit die nicht auf die EU Server kommen. ;)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
620
#18
@Nolle: Die wollte einfach niemand spielen. Hat man immer daran gesehen, dass gerne mal die Hälfte noch in der Countdown-Zeit wieder disconnected ist.
Persönlich fand ich Nebel auch furchtbar. Die Top20 war immer so ein alle legen sich ins Gras. Wer Glück hat und in der nächsten Zone ist bleibt einfach liegen. Alle außerhalb müssen aufstehen und werden zusammengeschossen.
 

Screemon

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.205
#19
@Teiby:
Das hört sich ehrlich gesagt total traurig an, wenn es stimmen würde.
Wenn die zwei Maps das Ergebnis aus "nur Leveldesignern" sind, machen die ihren Job schlecht.

Gefühlt 70-80% leere Flächen mit zufällig angeordneten Bäumen schafft jeder Anfänger.
Die "Städte" bzw. Häuser Häufchen bestehen aus immer den selben Häusern, die mit Copy&Paste mehrmals gesetzt wurden.

Ich bin zwar kein Grafikdesigner, aber im Vergleich zu allen anderen Spielen ist das unterdurchschnittliche Leistung.
Da kann man sich schon fragen, was die Entwickler von PUBG nun wirklich können? Performance und Mapdesign gehört schon mal nicht zu deren Stärke.

Bis heute glaube ich, dass ihr Erfolg reines Glück oder Zufall war. Das richtige Spielkonzept zur richtigen Zeit gebracht und durch eine kritische Masse an Fans und Streamern einen Erfolgsboom ausgelöst.
Wenn gute und erfahrene Entwickler das Konzept verbessern und als neues Spiel bringen, bevor es die PUBG Entwickler schaffen die größten Probleme zu lösen, sehe ich PUBG im Tiefsturz.

Ein weiteres Problem sind diese Lootboxen. Solange es Spiele geben wird, in denen man echtes Geld verdienen kann, werden die "bösen" Programmierer alles daran setzen Cheats/Hacks dafür zu entwickeln.
Schließlich kann man als Cheater in vielen Spielen Geld verdienen. Es geht nicht nur darum Tränen zu grinden und den Anderen das Spiel zu verderben. Das ist ein knallhartes Geschäftsmodell, was Viele offensichtlich nicht verstehen.
- Charaktere schneller leveln und verkaufen
- Währungen oder Items schneller sammeln und verkaufen (Gold, Lootboxen, etc.)
- etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

jigg4

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
661
#20
@Teiby:
Gefühlt 70-80% leere Flächen mit zufällig angeordneten Bäumen schafft jeder Anfänger.
Die "Städte" bzw. Häuser Häufchen bestehen aus immer den selben Häusern, die mit Copy&Paste mehrmals gesetzt wurden.
Wenn du davon keine Ahnung hast, solltest du hier nicht so große Töne spucken. Denn du kannst definitiv nicht einschätzen wie aufwändig der Job ist.
Mal zur Erinnerung, es ist eine relativ große Karte mit sehr viel Content (ob der für dich nun im Spiel selbst nutzbar ist oder nicht). Welches Spiel macht es denn anders? Hatte GTA oder Skyrim nicht auch "immer die selben Gebäude Arten"? Du kannst doch nicht tatsächlich erwarten, dass jedes Haus auf der Karte anders aussehen sollte...
 
Top