News Quartalszahlen: LGs Flaggschiff-Smartphone G5 verkauft sich schlecht

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.290
Auch wenn LG dank weißer Ware, Klimaanlagen und Fernsehern ein gutes Quartal hinlegt, schwächelt die Smartphone-Sparte weiterhin, insbesondere im High-End-Bereich. LG selbst gab zu Protokoll, dass sich das G5 gerade zum Start als aktuelles Flaggschiff des Herstellers schlechter verkauft als erwartet.

Zur News: Quartalszahlen: LGs Flaggschiff-Smartphone G5 verkauft sich schlecht
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.685
Was kann das LG Flagschiff denn besser als jedes Einstiegs- bzw. Mittelklassegerät?

Die Modularität ist zwar was neues, aber das braucht keiner.
 

C4non

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.217
Die Modularität wurde leider nicht zu ende gedacht. Hinzu kommt noch das es zu Verarbeitungsmängel kommen kann und das bei dem Preis. Sehr Schade.Würde man die 2 Punkte außer acht lassen ist das wirklich ein tolles Gerät.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.462
Jaja, das war mMn abzusehen. Das Design war für mich ein Rückschritt zum G4 und die Module hätten zwingend eine Hot Swap Funktionalität gebraucht. Niemand (ich verallgemeinere einfach mal von meinem Standpunkt aus) will sein Smartphone ausschalten, das Modul wechseln nur um dann ein Rad zum Zoomen für die Kamera zu haben, das sind Sachen, die man mal ausprobiert und dann doch nie wieder benutzt.
Kamera Modul anstecken und neuen Sensor mit optischem Zoom (also ein größerer Sensor mit "vernünftigem" Objektiv) nutzen, so hätte das was werden können; oder Akku Modul anstecken und auf einmal das ganze (verlängerte) Wochenende ohne Steckdose überleben; oder Lautsprecher Modul anstecken und nicht mehr auf einen Bluetooth Lautsprecher angewiesen sein. Wahrscheinlich gäbe es da noch etliche andere Lösungen, aber da verlässt mich gerade die Kreativität.
Weiterhin wäre es wohl sinnvoll, wenn die Schnittstelle für die Module universell wäre, sonst investiert man viel Geld in Zubehör, das beim nächsten Smartphonewechsel wieder unnütz ist.

Wenn der Preis von Smartphone und Modulen dann noch gepasst hätte, hätte das auch was werden können. So war das V10 mMn das bessere LG Smartphone, das wurde aber quasi gar nicht beworben, verkauft sich auch dementsprechend nicht.

MfG
V_ossi

@juansohn: Der Zeitpunkt, dass Smartphones als "Lifestyle" Geräte angesehen werden ist glaube ich schon vorbei. Bei den Galaxy Geräten stimmte einfach lange Zeit das Preis-Leistungsverhältnis und darum hat Samsung sich einen zweifelhaften Ruf als DER Android Smartphone Hersteller überhaupt erarbeitet. Das hat auch die Verkäufe der kleineren Serien angekurbelt.
Bei Apple werden die Geräte meiner Erfahrung nach überwiegend über die Verträge subventioniert, da fallen die Einmalkosten/Anschaffungskosten gar nicht so stark ins Gewicht, wie man gerne annimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

juansohn

Banned
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.294
Der nächste Punkt ist, ein G5 spricht nur Geeks oder Fanboys der Marke LG an, LG Smartphones sind keine "Lifestyle" Geräte wie ein Iphone oder ein Galaxy die die große Masse ansprechen und viele bereit sind Preise Jenseits der 600€ zu zahlen...
LG ist weder eine Premium Marke noch verkörpern sie einen gewissen Lifestyle, ist nicht negativ gemeint aber ich kenne niemanden der bereit wäre Apple Preise für ein LG zu zahlen..Die Unternehmen sollten mal anfangen realistische Preise für ihre Geräte aufzurufen!
 

stanf

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
174
Ich hab ein LG G5, liegt aber hauptsächlich daran dass ich viel Wert auf AptX (HD) für meine Bluetoothkopfhörer gelegt hab und dass das Handy einfach in letzter Zeit so verdammt billig war (eben weils sich kaum verkauft).
Ist 'n super Smartphone, die Kamera ist super (und das Weitwinkelobjektiv möcht ich auch nicht mehr missen).
Dass der Fingerprint Sensor an der Rückseite ist find' ich auch richtig gut.
Ich denke das Problem von LG liegt hauptsächlich am Image. Samsung hat hier einfach 'ne richtig gute Marke mit der Galaxy S Reihe geschaffen.
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.452
wundert mich wenig. außer der modularität, hat das g5 nichts, was es nicht auch anderweitig gibt.

vorallem erinnert mich das g5 immer an:
160289317_bed4b696e6.jpg
 

Aurrius

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
126
Das Design war für mich ein Rückschritt zum G4 und die Module hätten zwingend eine Hot Swap Funktionalität gebraucht. Niemand (ich verallgemeinere einfach mal von meinem Standpunkt aus) will sein Smartphone ausschalten, das Modul wechseln nur um dann ein Rad zum Zoomen für die Kamera zu haben, das sind Sachen, die man mal ausprobiert und dann doch nie wieder benutzt.
Sehe ich ähnlich.
Fand die Idee mit wechselbaren Modulen ansich ziemlich gut, aber sie wurde einfach schlecht umgesetzt.
 

sTOrM41

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.814
LG sollte unbedingt mal wieder anfangen Geräte mit hoher Display-to-Body-Ratio zu bauen.

G2 und G3 hatten beide um die 75℅, bei G4 und G5 hat man da nachgelassen.

So ein 5-5,2 Zoll Gerät mit 80% fände ich grandios..
 

juansohn

Banned
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.294
@stanf Ja für den aktuellen Preis, hättest du es auch für 6-700€ gekauft? Wahrscheinlich nicht, plus Module biste bei 7-800€, dass kann nicht funktionieren.
 

projectneo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
528
Ich denke, dass der Massenmarkt diese Module auch nicht will. Die Leute wollen alles in dem gerät integriert. Notfalls auch mit Abstrichen.
Keiner schleppt zusätzlich so ein Kameramodul rum, dann doch lieber gleich die Compact Cam.
 

Plastikman

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.778
Mir hat das Design einfach nicht getaugt und die Preissenkung kam zu spät.
Ohne Modularität und dafür wieder mit Lederrückseite und ich hätte es gekauft!
 

patrick888

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
72
Mein erster Gedanke zur Vorstellung des G5 war schon "das kauft kein Mensch".

Nicht weil Modularität schlecht ist oder das Gerät an sich schlecht ist. Aber das verunsichert die Leute. Ein Kameramodul? Das kostet extra? Verkaufen die das weil die integrierte Kamera so "schlecht" ist?

Da gibt es Geräte die weniger Zweifel aufwerfen und die, und das macht viel aus, wesentlich aktiver und besser beworben werden UND aus der Vergangenheit einen besseren "Ruf" haben und viel verbreiteter sind. Das sind Dinge die man bei der öffentlichen Wahrnehmung nicht unterschätzen darf, als Enthusiasten ( unter den Enthusiasten ) sind wir hier die Ausnahme, die Allgemeinheit wälzt keine Testberichte sondern kauft das "womit die Freundin so tolle Selfies macht".

Davon abgesehen halte ich die Modularität hier für falsch gedacht, Project Ara, das ist Modularität, wenn auch Zukunftsmusik. Wie LG das hier gedacht hat ist das ein Heckspoiler und getönte Scheiben, da habe ich aber noch die selbe Kiste unterm Arsch.
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.106
Das g5 eins der ersten Smartphones mit 600Mbit LTE Unterstützung... damit kommt Vodafone so richtig auf Touren.
Schade
Das Galaxy S6 muss auch so ein Ladenhüter sein, anders erklärt es sich nicht, dass trotz exisiterendem Nachfolger nur darauf die Anbieter Voice over WLAN als besonderes Feature anpreisen und unterstützen.

Ich warte aber immer noch darauf, dass MS den Kracher loslässt und per Software Update beim Lumia 950 plötzlich 450 Mbit möglich sind..
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.628
Bin mit dem LG G3 sehr zufrieden und werde mir wieder ein LG kaufen, aber das G5 für 6 9 9 !! Euro reizt mich kein bisschen. Mein G3 hat keine 400 Gekostet.
Und das "Zusatzgerümpel" brauch ich auch nicht.

Ist zwar löblich mal was anderes zu versuchen, aber eigentlich wollen die Leute immer nur das gleiche mit wenigen Verbesserungen.
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.106
Proprietäre Zusatzhardware sollteste eh nicht kaufen siehe Apple und ihr Anschluss Wechsel Dich.
 

alxtraxxx

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.279
Natürlich verkauft sich das schlecht, wer ein großes Display will greift zum G4 oder V10, das G5 hat nur einen schnelleres Prozessor aber Kamera ist die gleiche geblieben, Laufzeit ist jetzt auch nicht viel größer als bei den Vorgängern. V10 hat besseren Audio DAC schon direkt verbaut ohne dass man zusätzliche Hardware braucht, das G5 setzt sich halt kaum von den direkten Vorgängern ab. Mal abwarten was das V11 bringt ;)

Proprietäre Zusatzhardware sollteste eh nicht kaufen siehe Apple und ihr Anschluss Wechsel Dich.
Interessiert den typischen Applekäufer nicht, der braucht doch eh alle halbes Jahr ein neues ;)
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.084
Ich hab das G5 gekauft.
War für mich eine Prinzipsache, weil ich kein Handy ohne Austauschakku und Micro SD Slot kaufe.
Es hat so ein paar Eigenheiten, die gewöhnungsbedürftig sind, aber ansonsten ist es ein SEHR gutes Smartphone.
 

Precide

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.033
War selbst einer der G5-Kritiker zu release (zu teuer) und es stand auch nicht auf meiner Liste, aber weil es eben irgendwann so extrem günstig war, habe ich es mir gekauft. Und bereut habe ich es auch nicht, der einzig nenenswerte Punkt sind sind halt wirklich die Übergänge zwischen Body und Moduleinschub. Da ich mein Gerät aber mittlerweile mit einem Skin versehen habe, ist da aber auch nichts mehr spürbar.
 

yoman39

Newbie
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1
Und es liegt natürlich auch daran, dass der Produktionsfehler im G4 und der unverschämte Umgang von Seiten LG mit den Kunden alle abhält, nochmal jemals wieder ein LG zu kaufen (s. xda Forum zum Thema " lg-g4-stuck-bootloop" oder die Petition auf change.org).

Ich bin einer der Betroffenen, wo das Smartphone einfach seinen Geist aufgegeben hat. LG will nicht reparieren, weil 1. schon Gebrauchsspuren (hä???), 2. Bootloader unlocked (ok, war klar, dass die Garantie bei Softwarefehler verloren geht aber es handelt sich hier eindeutig um einen Hardwaredefekt), 3. Unterschiede bei den Regionen gemacht werden und 4. selbst wenn sie es reparieren (Austausch Mainboard) die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass der Fehler bei den neueren Boards wieder auftritt. Darum werden die Dinger im Moment übrigens gebraucht zu Spottpreisen verhökert, weil alle aktuellen Besitzer angst haben, vom Hardwaredefekt betroffen zu sein...

Nachdem mein LG nach genau 365 Tagen abgeraucht ist, war ich auf der Suche nach Ersatz... Hätte mir sogar fast wieder ein G4 gekauft, weil so billig oder sogar ein G5 (unabhängig von dem Modulquatsch). Aber am Ende ist es eben das S7 geworden mit dem Vorsatz: LG? Never ever again.
 
Top