News Quartalszahlen: Nvidia mit höchstem Umsatz der Firmengeschichte

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.685
@ aivazi
Als Verbraucher sind mir technische Details wurscht, es zählt nur das Ergebnis und da ist Nvidia im Gesamtpaket besser. Ob die "Hardware Spezifikationen aus der Luft gegriffen sind" oder die Spieleentwickler es mit Nvidia gut meinen, ist mir am Ende egal. Entscheidend ist bei mir das problemlose Funktionieren unter Windows bzw. Linux und die Gesamtperformance bei Spielen.

Ich baue keine emotionale Beziehung zu meiner Hardware auf, sie muss funktionieren und welcher Hersteller das ist, ist mir egal. Ich habe seit der Nvidia-GeForce-2-Serie nur noch ATI Grafikkarten gehabt, Treiber Probleme und Performance unter Linux waren aber grausam. Auch laufen Spiele von Anfang an besser, Probleme wie bei AMD hatte ich bei Neuerscheinungen nie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flobou

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
290
Kennt ihr auch diese Leute die einen Audi fahren und nebenbei mit ihrem IPhone mit nem Freund über die neue Nvidia Karte die er sich gekauft hat reden. Ich will eigentlich nur mal sagen das ein gewisser Teil des Umsatzes bestimmt nur wegen des
Images reingekommen ist, und das durch achsoviel Zitierte Gamerkiddies und eigentlich den Großteil der Masse. Die meisten wissen einfach nicht wieso sie eigentlich ne Grüne Karte kaufen. Naja ist ja auch klar wenn man sich nicht auskennt und jeder sagt das Nvidia die besseren Karten hat. Da wirst du alls unwissender ich nenns jetzt mal Konsument wohl kaum eine andere kaufen. Ob das Firmenimage gerechtfertigt ist und ob Nvidia die besseren Karten hat will ich hier eigentlich nicht Diskutieren und sei mal dahingestellt.
 

zig*zag

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
231
Tja totgesagte leben länger ;) Ein Arbeitskollege von mir meinte mit dem Release von Fermi, dass nV bald Pleite ginge und AMD richtig mächtig wird. Die Situation sieht mittlerweile andersrum aus und wundert mich ehrlich gesagt null. Ich schwöre auf nVidia und habe seit Jahren nur nV Karten. Liegt auch an der hohen Qualität ihrer Treiber usw. Ja es gab auch in den vergangen Monaten paar Probleme damit aber insgesamt kann da Niemand nV das Wasser reichen! Zudem scheinen sie immer einen Schritt voraus und bringen max. Leistung mit max. Quali und max. Umfang. Diese Firma hat es verstanden wie man gute Produkte hestellt und verkauft. Ich finde ATi/AMD auch super aber das gewisse Quentchen zum Erfolg fehlt ihnen einfach. Teilweise scheinen sie im endlosen Winterschlaf zu stecken und ein wenig mehr Konkurrenzfähigkeit würde uns allen gut tun!
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.770
Tja, der Gewinn im Gamingbereich ist wohl auch den hohen Preisen zu zurechnen.
 

Pisaro

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.023
Obwohl ich eine NVidia habe finde ich bei vielen AMD Karten das Gesamtpaket aufjedenfall besser. NVidia lebt leider auch viel viel von teilweise unwahrer Mundpropaganda. Ich kenne leider genug Leute die behaupten mit einer AMD kann man kaum spielen. Wer hier wirklich behauptet Qualität hat seinen Preis (auf NVidia bezogen) weiß leider nicht was er redet, sorry.

Dennoch freut es mich für NVidia, bauen aufjedenfall sehr guten Karten, dass macht AMD aber auch.
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Viel schenken sich die Grafikkarten von AMD und nVidia nicht. Man kann beide Seiten schön reden, am Ende sind sie fast gleich. Und genau an dieser Stelle profitiert nVidia dann von dem Fakt, dass sie deutlicher Markführer bei dezidierten Grafikkarten sind.
Es ist nicht das Missverhalten von nVidia das die Konkurrenz kaufen lässt, sondern die Angst der Konsumenten den Schwächeren zu unterstützen, die einen zum nVidia kauf bewegt. Im Sinne von: "Sicher ist sicher."
Und so kommen dann diese großartigen Umsätze zusammen.
Egal ob pro oder contra, dem Management muss man gratulieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

autofahrer50

Ensign
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
165
Jen-Hsun Huang, Mitbegründer und CEO von Nvidia, sieht den Umsatzrekord als klaren Beweis für die richtige Positionierung des Unternehmens
Klasse, dann kann das Betrügen ja fröhlich weiter gehen :lol:

Nvidia hat es einfach verstanden wie man den Kunden am effektivsten übers Ohr hauen kann. Meinen Respekt!
 

aivazi

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.009
Viel schenken sich die Grafikkarten von AMD und nVidia nicht. Man kann beide Seiten schön reden, am Ende sind sie fast gleich. Und genau an dieser Stelle profitiert nVidia dann von dem Fakt, dass sie deutlicher Markführer bei dezidierten Grafikkarten sind.
Es ist nicht das Missverhalten von nVidia das die Konkurrenz kaufen lässt, sondern die Angst der Konsumenten den Schwächeren zu unterstützen.
Und so kommen dann diese großartigen Umsätze zusammen.
Ist das nicht der Punkt an dem es für AMD kritisch wird überhaupt noch Marktanteile zu gewinnen ?
Diese Problematik mit der Propaganda zieht sich jetzt seit mindestens 15 Jahren inzwischen ist der Punkt angekommen an welchem man öfter mal negative Nachrichten zu Nvidia Treibern hört und kaum noch zu AMD, aber in den Foren und auch unter Freunden der AMD Treiber immer noch schlecht ist genauso wie Stromverbrauch und Qualität xD.
Unter diesen Umständen kann der Umsatz nur steigen wenn das Konkurrenz Produkt heilig ist und unter allen Umständen die Produkte das bessere Paket bieten.

Das war bei Nvidia seit fermi nicht mehr der Fall. Sogar die 7970 bietet im Vergleich zur GTX 680 ebenfalls das bessere Gesamtpaket, der Stromverbrauch ist zwar höher, aber die Karte taugt nach Jahren immer noch um aktuelle Spiele in hohen Einstellungen zu spielen. Der GTX ist schon lange der Speicher ausgegangen.
Aber hat ja damals keine Rolle gespielt, wie immer, weil ja nach 2 Jahren für alle Menschen der Welt eine neue Karte in den PC kommt.

@HardwareHoshi

Ist doch klar , dass die Investoren Täuschung mehr Schaden verursachen wird als das GTX 970 Debakel, bei ersterem geht es für die einzelnen um mehr Geld ( Millionen ?), bei letzterem wird ja nur der Kunde verar***t, aber solange das Gesamtpaket stimmt und die 30 Euro pro kunde in 5 Millionen resultieren, welche Nvidia geschenkt bekommt ist doch alles fein und alle sind zufrieden xD
 
Zuletzt bearbeitet:

zRn

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
198
;)

Würde mein AndroidAuto im Skoda (VW :p) nicht mehr missen wollen. Besser als jedes Navigationssystem das ich bisher hatte.

Läuft extrem flüssig und schnell, dazu kannst du deine Nachrichten (auch Whatsapp) dir vorlesen lassen und per Sprache beantworten, deinen Parkplatz merkt er sich auch, dazu noch Google Now und alle Termine mit im Auto, schön vernünftig integriert ohne dass man sich strafbar und in Gefahr begeben muss (Smartphonenutzung während der Fahrt).

Also ich finde die Kombination top!

P.S. verbaut ist im MIB II vom VW Konzern ein Nvidia Tegra SoC (glaube der Tegra 3)
 
Zuletzt bearbeitet: (Infos)

Mextli

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.318
Alles was die Zahlen zeigen ist, daß NVidia den Grafikkarten Markt dominiert und mit ihrem Hoffnungsträger und angedachtem zweiten Standbein (ARM Sparte) mehr oder weniger auf die Fresse geflogen sind (-45%). Das bischen Wachstum im Auto Segment fängt den Verlust bei Tegra & Co nicht auf. Aber solange sie den lukrativen Grafikkarten Markt so dominieren müssen wir uns da keine Sorge machen.
 

Tenchi Muyo

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.601

öcdc

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
665
Kann mir mal einer kurz zusammenfassen was da mit den nvidiatreibern war das hier jeder erwähnt? Das scheint total an mir vorbeigegangen zu sein.
Wenn ich jetzt nach nvidia + treiber google such ich mich tot :D
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.089
Der Nettogewinn ist eben nur eine Zahl am Ende, die kaum eine Aussagekraft hat.
Ja, darum wird er auch ins Liniendiagramm aufgenommen und nicht die Produktmargen, bzw. Bruttomargen. ;)

Genau sowas hätte nämlich keine Aussagekraft.

Bei 19% Nettogewinn müsste man eigentlich mal über Kostenreduzierungen nachdenken oder schauen ob die eine oder andere Sparte noch rentabel ist. Also meiner Meinung nach.

egal wieviele negative meldungen über nvidia kommen - sie werden schlicht ignoriert.
Eher unterschiedlich bewertet.

Es ist nicht das Missverhalten von nVidia das die Konkurrenz kaufen lässt, sondern die Angst der Konsumenten den Schwächeren zu unterstützen
Worin soll denn diese Angst begründet sein? Hätte ich einen Nachteil davon einen kleineren (oder schwächeren) Hersteller zu unterstützen vor dem ich Angst haben müsste?

Sogar die 7970 bietet im Vergleich zur GTX 680 ebenfalls das bessere Gesamtpaket, der Stromverbrauch ist zwar höher, aber die Karte taugt nach Jahren immer noch um aktuelle Spiele in hohen Einstellungen zu spielen. Der GTX ist schon lange der Speicher ausgegangen
Betrachte das doch mal im Kontext Umsatz und Gewinn für (in dem Fall) AMD. Drüfte nicht gerade förderlich sein wenn die Produkte so lange halten, oder? Ist sicherlich für den Konsumenten gut, aber eben nicht für die finanzielle Gesundheit einer Firma die auf Grafikkartenverkäufe setzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

RKUnited

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.348
Bei mir sieht es ähnlich aus. Ich war jahrelanger AMD Kunde im Desktop Breich (Mobil immer Intel). Auch Mobo, Grafikkarte und CPU alles mit AMD Chipsätzen. Aber nun habe ich mich das erste mal für eine Desktop Intel CPU entschieden (4460). Derzeit habe ich noch keine Gaminggrafikkarte, aber wenn dann würde ich zu Nvidia tendieren. Irgendwie hört man bei vielen Games, das es mit AMD Kartenprobleme gibt. Und ich will garnicht mal behaupten, dass dies AMDs Schuld ist. Aber wenn viele Spielehersteller nun mal Gameworks benutzen und dort die Spiele vom Start direkt besser laufen, dann hat das auf mein Kaufverhalten einfach eine Auswirkung. Ich sehe AMD derzeit eher als den deutlich schwächeren, der auch seine Produkte (Mantel z.B.) weit weniger an die Entwickler bringen kann, als Nvidia. Vielleicht ist das auch nur eine Wahrnehmung von mir und die Realität zeigt, das beide nur mit Wasser kochen.
 
D

Don Kamillentee

Gast
EDIT: Da meine Antwort auf :
einfach verschwunden ist (Zensur!), sag ich es nochmal:
Zensur? Vielleicht hast Du Dich im Ton vergriffen? :) Dann wäre es keine Zensur, sondern Netiquette mit Hausrecht durchgesetzt. Aber ich kenn den Beitrag ja nicht - war nur so eine Idee.


LOL Abweichungen sind jedoch zulässig, genau, heisst soviel wie: "macht doch was ihr wollt".
Naja, eben nicht. In der Geschäftswelt sind vor allem Quartale das A und O. Und wenn ein Unternehmen im April gegründet wurde, kann es schon sehr sinnvoll sein, das Geschäftsjahr im folgenden März enden zu lassen.
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.739
Gratulation, auch wenn mir gewisse Praktiken im Bereich Gameworks nicht gefallen haben, konnte ich mir den Kauf einer gebrauchten GTX 970 unter 250€ einfach nicht verkneifen.
Das Image ließe sich durch ein vernünftigen P/L Pascal mit Leistung in Höhe der 980Ti im 300€ Bereich echt polieren.

Derzeit sind die Preise der 980/980 TI / Titan einfach nur daneben
 
Zuletzt bearbeitet:
Top