R9 290 Kühlerwechsel

hammelgammler

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
206
Hätte mal eine Frage bezüglich der Garantie bei einem Kühlerwechsel.
Viele User sagen ja, das man bei MSI oder ASUS weiterhin "Garantie"/Kulanz hat, nach einem Kühlerwechsel.
Dementsprechend raten viele User dazu, eine von den Herstellern zu kaufen.
Nun ist es so, das auf ht4u.de bei einem Test zum Accelero für die R9 290 steht, das sie sich sicher sind, das KEINE Garantie mehr nach einem Wechsel vorhanden ist, egal bei welchem Hersteller.
Ich könnte eine Sapphire R9 290 im Referenzdesign für 315€ kaufen, und dort dann den Peter 2 verbauen.
Garantie ist mir prinzipiell völlig egal, da ich bisher noch nie davon Gebrauch machen musste, allerdings wollte ich noch einmal fragen, woher sich die User sicher sind, das man weiterhin Garantie hat, und "schlecht" wäre es ja nicht falls man sie noch hätte.
Gibt es spezielle Unterschiede zur der R9 290 von Sapphire und MSI/ASUS, oder ist es prinzipiell egal welche man nimmt? Also lassen sich diese besser übertakten, haben bessere Komponenten verbaut etc.
Ich finde keine vernünftige R9 290 im Referenzdesign welche für einen angemessenen Preis verfügbar ist. Für 370 Euro; kann ich mir auch gleich eine mit Custom Kühler besorgen.
Ich denke wohl das 315 Euro; (inkl Versand) für eine gebrauchte im Referenzdesign in Ordnung geht...

Was denkt ihr? Kann ich mir ruhigen Gewissens die Sapphire R9 290 kaufen, und dort den Peter 2 verbauen, oder sollte ich mir lieber eine R9 290 Tri-X kaufen? Beide Varianten würden knapp 385 Kosten...
 
Die R9 290 Tri-X ist eine Stock Variante mit anderem Kühler. Das merkste daran das an der PCIe Kontaktleiste das AMD Logo aufgedruckt ist.
Ist also ziemlich wurscht welche der beiden du kaufst wenn du den Kühler wechselst.
 
Sapphire gibt grundsätzlich keine Garantie mit!
http://www.hardwareluxx.de/communit...-sapphire-radeon-r9-290-tri-x-oc-1008356.html

Asus gibt eine Garantie nur unter bestimmten Bedienungen mit, man darf aber den Kühler wechseln.
http://www.hardwareluxx.de/community/f248/frage-zur-garantie-der-asus-r9-290-dc2oc-1008354.html
http://www.hardwareluxx.de/community/f248/garantieverlust-beim-kuehlerwechsel-989778.html

Ich persönlich habe zur Powercolor gegriffen.
http://www.hardwareluxx.de/communit...der-powercolor-radeon-r9-290-pcs-1008355.html

Garantie ist schon was feines, allemal besser als eine Gewährleistung. Garantie ist aber auch immer nur eine freiwillige Leistung der Herstellers. Gewährleistung hast du nur beim Händler. Da ist sie aber auch nur in den ersten 6 Monaten zu deinem Vorteil gerichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich wollte wenn dann nur auf der Referenzkarte den Peter 2 verbauen.
Entweder ich nehme eine Tri-X und benutze sie so wie sie ist, oder die Sapphire + Peter 2.
Beides würde 385€ kosten, nur weiß ich nicht ob es mir die Garantie wert ist. Ich hätte schließlich für den gleichen Preis ein deutlich besseren Kühler.
Leider finde ich keine Referenzkarten von ASUS oder MSI für einen vernünftigen Preis...
Hätte sonst vielleicht jemand eine Referenzkarte über?
Ergänzung ()

Ich habe bereits eine 290 Tri-X vorbestellt.
Wie ich höre, hat man bei Sapphire überhaupt keine Herstellergarantie, heißt das, wenn ich also die Tri-X habe, und diese hat einen Defekt, dann kann ich nur die Gewährleistung des Händlers in Anspruch nehmen?
Wenn die Sapphire im Referenzdesign defekt sein sollte, und ich verbaue den Peter 2, und sie geht danach kaputt, dann hätte ich doch ebenfalls noch die Gewährleistung vom Händler oder?
Also ist es rein von der Garantie egal, ob ich die Tri-X kaufe, oder ob ich eine Sapphire im Referenzdesign kaufe und dort den Peter 2 verbaue?
Das habe ich noch nicht ganz verstanden...
 
Jawohl, kannst dich nur auf die Gewährleistung dann verlassen. Diese ist aber auch nur in den ersten 6 Monaten für dich von Vorteil. Kurz gesagt, wenn du die Karte kaufst, sie innerhalb der ersten 6 Monate einen Defekt aufweist, muss der Händler nachweisen das du wenn überhaupt daran Schuld trägst (Innerhalb der ersten 6 Monate geht der Gesetzgeber davon aus, dass der Fehler/Mangel bereits angelegt war). Danach tritt die Beweislastumkehr ein (ab dem 7 Monat). Heißt, du musst dem Händler nachweisen das der Defekt schon bei der Auslieferung vorlag. Was für dich beinahe unmöglich ist.

Wenn er nicht mitkriegt das am Kühler was verändert hast, würde dann klappt es^^

EDIT: Bei eBay kannst du ja versuchen. Gehen R9 290 für 290€-320€ weg. Manch eine R9 290X gar für 350€-380€
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn der Händler sieht das der kühler schon einmal ab war dann bekommst du die karte unbearbeitet wieder zurück.
ASUS bietet kein endkunden Support an, daher kannst du sie auch nicht zum Hersteller schicken, oder nur mit Umwegen. ( auf knien betteln, und 8-10 Wochen warten )

Im falle eines defektes ist immer der Händler der erste Ansprechpartner, der Händler ist Kunde beim Hersteller und nicht du.
 
Ich hätte eine von MSI für 355€ neu. Dort hätte man auch nach jetzigem Zeitpunkt Garantie nach Kühlerwechsel oder OC.
Ich habe bisher die Tri-X vorbestellt für 385€. Lohnt es sich, 44€ zu bezahlen, um eine Karte mit Peter 2 zu haben?
Also damit meine ich wenn man alle Dinge betrachtet, die dadurch besser werden würden, Lautstärke, Temperatur, OC etc.
 
Das musst du alleine Entscheiden^^ Ich stand auch vor der Frage, entweder alles aus einem Guss, oder Referenz & Bastelstunde. Bei mir war aber der Accelero Xtreme IV geplant. Doch der kommt erst gegen Ende März auf den Markt. Also wurde diese Idee wieder verworfen. Schlussendlich habe ich mir die R9 290 PCS+ bestellt. Ich selbst sehe die Akustik als nicht so entscheidend. Habe zwei 180er Turbinen im Gehäuse ;) Da Powercolor 2 Jahre Garantie mitgibt, die Temps mit der Sapphire mithalten, sie +40 MHz mehr Takt hat und sogar eine Backplatte mitbringt, war die Entscheidung gefallen.
 
Hi,

Also ich habe mir ein Referenzmodell gekaut und den Arctic Extreme III verbaut.
Die Kühlleistung kann locker mit den Custom-Designs mithalten bei weniger Lautstärke. ;-)
 
Vielen dank für die Antworten.
Ich hätte eventuell eine Sapphire R9 290 für 300€ gefunden.
Garantie wäre dann zwar nicht mehr vorhanden, aber für ein Referenzmodell von MSI 60€ Aufpreis zu zahlen, um Garantie zu haben halte ich für etwas viel. Ich denke der Peter 2 mit den Viper R PWM Edition Lüftern würde die Karte schon sehr gut kühlen.
Dürfte doch selbst bei maximaler Drehzahl leiser sein als die Tri-X oder?

Edit: Ich hätte noch eine Frage zu den Lüftern. Den Artic Extreme kann man ja per Afterburner etc. ansteuern, also die Lüfterdrehzahl per Software zu regeln, lassen sich die Viper R PWM Edition auch so ansteuern?
Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von hammelgammler:
...
Edit: Ich hätte noch eine Frage zu den Lüftern. Den Artic Extreme kann man ja per Afterburner etc. ansteuern, also die Lüfterdrehzahl per Software zu regeln, lassen sich die Viper R PWM Edition auch so ansteuern?
Danke.

Dafür brauchst du einen PWM-Y-Adapter & musst den dann an einen VGA-PWM-Adapter anschließen, dass die RPM steuerbar sind. Bei meinem Shaman ist das auch so, nur ohne Y, da nur 1 Lüfter.

LG
 
Dürfte doch selbst bei maximaler Drehzahl leiser sein als die Tri-X oder?
Würde ich nicht wetten, der AC 3 ist schon verdammt kühl & leise zugleich. Kommt ja auch darauf an, auf wieviel C° du die Karte laufen lassen willst. Ich glaub bei der Trixx sind es 72-74°C Temp Target. Allein für die Spannungswandler drehe ich den AC Lüfter lauf auf, dem Chip genügen 20% von der Temperatur her aber die Spawas grillen dann :D
 
Ich denke der Peter 2 mit den Viper R PWM Edition Lüftern würde die Karte schon sehr gut kühlen.
Breite Peter2: 100mm ,Akasa Ferrari ....äh..Viper R :140mm :D
Also gerade da wo ein Lüfter am meisten "Druck " aufbaut (Rand) pustet der vorbei. Eventueller Vorteil zu einem 120mm schon mal weg.R290 braucht direkte Kühlung(PCB,passiv-Kühler auf den Spawa. )Der Chip selbst ist nicht das Problem mit so einem großen Kühler.Nicht umsonst kühlt ein AC3 die Karte mit seinen kleinen Lüfterchen mindestens genauso gut wie ein riesiger MK-26 mit 2 140mm.Je nach Montage sitzt die große Nabe eines 140mm wo am wenigsten "Druck" ist genau über den Spawas.....:-( Das funtzt vl. bei ner 770 aber nicht bei einer 290^^!
Wenn Du Wert auf Lautstärke legst und es ein Peter2 werden soll, 2 leise 120mm die man so montieren kann das Sie genau abschließen(vorn).Und keine Viper!^^

Wenn Du eine Trixx +- für das gleiche Geld bekommst würde ich erst mal testen.Vielleicht brauchst Du die hohe Leistung im Moment noch garnicht(Monitor/Auflösung) In Default oder etwas runtergetaktet ist die jetzt nicht so laut ......

Bei einem Kühlerwechsel und irgendeinem Defekt der nur ansatzweise auf Spannung/Temperatur Bauteile auf der Platine zurückzuführen ist,wirst Du bei keinem Hersteller der 290 eine Chance auf Austausch haben.(MSI klebt nicht umsonst Ihre bunten Aufkleber auf die Schrauben.-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top