Radeon 1950x zu heiss?

Metroid

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
98
Hallo zusammen,

hab seit einigen Jahren bereits eine ATI Radeon 1950x und hatte eigentlich auch nie wirklich Probleme. Nur in letzter Zeit habe ich festgestellt dass neuere Spiele selbst auf niedrigsten Einstellungen nicht ruckelfrei laufen. Irgendwann hab ich mir dann mal die Mühe gemacht mein Control Center zu überprüfen und hab dabei festgestellt, dass die Graka selbst im Ruhezustand bei ca. 70 Grad ist. Bei manchen Spielen kanns bis zu 100 Grad werden, ab dem Zeitpunkt schaltet der Computer automatisch ab. Frage nun, ist es normal dass diese Graka so heiss wird, selbst wenn sie praktisch nix zu tun hat? Hab das Gefühl dass des schon ein bisschen sehr hoch ist.
 
D

DunklerRabe

Gast
Das neuere Spiele immer öfter ruckeln liegt wohl eher daran, dass die Karte nicht jünger wird ;)

70°C im Idle ist allerdings in der Tat heftig. Funktioniert der Lüfter richtig und ist er und der Kühler staubfrei?
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.055
Wenn der Computer automatisch abschaltet, ist das normalerweise ein Zeichen dafür dass nicht nur die Grafikkarte sondern vor allem die CPU zu heiss wird. Eventuell mal Kiste aufmachen und anständig reinigen.

Kannst dir ja mal HWMonitor von CPUID holen und nebenher laufen lassen. Die CPU sollte eigentlich nicht wärmer als 70°C werden.
 

dahartehartl

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
533
70° ?
ich meine damit kann man eine Herdplatte auf niedriger stufe betreiben aber ne Graka???
1. Graka ausbauen plastikhülle falls vorhanden wegschrauben und lüfter und kühlrippen reinigen
2. auch wie oben gesagt leider wird die technik nicht jünger
3. auch die spiele werden immer anspruchsvoller :) --> spiele die vor einem jahr neu waren und du auf schlechter grafig spielen konntest wird wohl ein jahr später nciht mehr hinhauen
 

AsusFreak80

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
726
70 Grad sind für eine Grafikkarte an sich kein wirklich Problem. Selbst 100 ° Grad sind noch zu verkraften.
Wenn sie aber nach ein paar Minuten schon 100 °Grad erreicht, dann ist es was anderes.

Bau die Karte einfachmal aus und puste mal in den Lüfter, wirst sehen was du da an Staub ins Gesicht bekommst :)

Nebenbei denn auch gleichmal CPU-Kühler abstauben und schauen was die Temps dann machen.

Achso, dass einige Spiele nicht mehr flüssig laufen, liegt daran, das die Karte ansich nicht mehr neuste ist und einfach sehr schwächelt.
 

dayo81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
408
70 Grad sind für eine Grafikkarte an sich kein wirklich Problem. Selbst 100 ° Grad sind noch zu verkraften.
Wenn sie aber nach ein paar Minuten schon 100 °Grad erreicht, dann ist es was anderes...
Ich hatte selber mal so ein schönes Teil - die x1950 hat eine max. Betriebstemperatur von 105°C.
Meine damalage Karte hatte einen schönen dauerhaften heissen Windstrom hinterm Rechner verursacht - im Winter war das (mit ein wenig Bastelarbeit) wunderbar zum wärmen der Füße geeignet! ;)
 

AsusFreak80

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
726
@ dayo81,
Ja ich hatte ebenfalls die Radeon X1950pro und im Winter war das echt keine schlechte Sache^^
 
Top