News Razer bringt zwei neue mechanische Gamer-Tastaturen

JackA

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
19.379
ich bin verwirrt, welche tastenbeschriftung hat jetzt die beste haltbarkeit? die gelasterten? die bedruckten? die beschichteten? ...?
Also in der Preisregion in der wir uns bewegen (bis 100 EUR) für unbeleuchtete mechanische Tastaturen, sind gelaserte und mit farbe aufgefüllte Tastenkappen die haltbarsten. Leider hat die Farbe mit der der Schriftzug auf der Tastenkappe aufgefüllt wurde den Nachteil, dass diese Dreck von den Fingern bis zu einem gewissen Grad aufnimmt und dadurch schnell "schmutzig" aussieht, aber nicht vollständig die Beschriftung verliert.
D.h. nach nicht mal einer Woche sind die Tastenbeschriftungen schon leicht bräunlich, bleiben aber dann so.
Das passier bei den beleuchteten Mechas, welche eben transparente Kappen, lackiert und mit Laser symbolisiert sind, nicht. Aber ob da die Lackierung hält, weiß man iergendwie nicht so wirklich, zumindest hab ich noch nichts darüber gefunden, weshalb ich zum Schluss komme, dass diese Art Tastenkappe besser ist als die der standard Black Widow.

Wie schon erwähnt, am besten sind Double-Shots, die aber nicht mehr von Cherry hergestellt werden und auch verhältnismäßig extrem teuer waren und immernoch sind, sofern es eine andere Firma nachbaut.

*Schau dir mal diesen Thread an, da werden die Switchtypen und weiter unten die Tastenkappen erläutert
 

Haes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
262
1 set = 10000 stück?
105 double shot keycaps gibt es aus china für 50€
und früher waren die einfach bei 0815 mx tastaturen dabei
ja mittlerweile bekommste gebrauchte bei ebayfür 25-40€ (selten). in china pber taobao findest du noch einige sfür 50€ plus versand. aber ansonsten gibt es keinen weg vorbei über signature plastic (usa). die stellen die dinger noch selber her und es lohnt sich nur über gruppenbestellungen a la geekhack oder overclocking.net und andere noch asiatische communites mitzumachen. ich wollte mal selber cherry replikas doubleshots bestellen bei denen. da hat ein iso 105er set ohne versand 500$ gekostet und das sind standardpreise. die masse machst.

p.s. und ja, früher waren die auf jeder hochwertiges cherry drauf, die als Modellbezeichnung vorne das "H" hatte. damit machen heute leute einen reibach. suchen bei alten gebrauchthändler, die keine ahnung haben diese heraus. zahlen für 100 tastaturen 500€ und verkloppen die doubleshots je set für 25-50€.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
Ne Deck Legend kriegt man auch schon für ca. 180-190€. Sogar günstiger, kommt auf die Farbe an.
Nicht mit DE Layout, extra Makrotasten, Razer Treibern und Razer Label. ;)
Fürs DE Layout hätten wir glaube ich ca. 250€ hinlegen müssen.

ich bin verwirrt, welche tastenbeschriftung hat jetzt die beste haltbarkeit? die gelasterten? die bedruckten? die beschichteten? ...?
Doubleshots > Dye Sublimation > danach gelaserte

Und Doubleshots (ineinander verschmolzen - injektion molding) wirst du bei allen Herstellern nicht mehr bekommen. Die letzten Doubleshotmodelle wurden 2010 eingestellt von Cherry aufgrund der hohen Produktionskosten und des Preises. Dye Sublimation (beschichtet - nicht wie Razer!!!) gibt es noch 3 Hersteller an der Zahl, die solche Tastenkappen mit ihren Tastaturen verkaufen - z.B. Topre. Deswegen sind die auch so teuer.

1 Set Doubleshots neu kosten 300-500$.
1 Set Dye Sublimation neu kosten 150-200$

Wir reden nur von Tastenkappen mit der Beschriftung für eine ISO 105.
An sich korrekt aber die Preise sind doch jetzt Sonderanfertigungen für eine Einzelperson oder? Bei den Sammelbestellungen waren die Preise jedenfalls ein wenig humaner.

Kann man nicht bei Doubleshots ein sehr klares transparentes Plastik verwenden? Wäre auch mal interessant für beleuchtete Tasten.

Dye Sublimation nutzt ja ebenfalls DECK für die Legend (bei den anderen Modellen weiß ichs nicht, die sind allerdings relativ günstig und haben so viel ich weiß auch kein NKRO).
 

hamsi61

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.103
ok 300-500$ ist wirklich zu viel des guten. aber für eine gute tasta die meinen vorstellungen entspricht würde ich schon bis 150€ ausgeben.
 

Haes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
262
An sich korrekt aber die Preise sind doch jetzt Sonderanfertigungen für eine Einzelperson oder? Bei den Sammelbestellungen waren die Preise jedenfalls ein wenig humaner.

Kann man nicht bei Doubleshots ein sehr klares transparentes Plastik verwenden? Wäre auch mal interessant für beleuchtete Tasten.
jupp, sonderanfertigung.
wie gesagt bei gruppenbestellung über geekhack oder so, wo dann 200-500 leute mitmachen, bekommste du dann neue sets für 20-40€, wegen dem massenrabat. und natürlich muss man sich zwischen bestellung, bezahlung und lieferung 3-4 monate gedulden. manchmal auch länger.

transparente wurden selber noch nicht hergestellt. problem ist der verlauf zwischen den werkstoffen. die herstellung soll wohl die ds quali net treffen. kA. Signature Plastic will nicht und machen nur singleshots aus transparenten material.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Don Kamillentee

Gast
Damit kannst Du gleichzeitig vor, zurück, rechts, links laufen, dich ducken und springen! ;)
Als Pfeiltastenspieler kriege ich es nicht mal auf einer Sidewinder 4 so hin, das ich diagonal laufen kann (2 Tasten) und gleichzeitig dabei geduckt sein (1 Taste), während ich nachlade (1 Taste) und mir synchron das Scoreboard anschaue (noch 1 Taste) ;)

Früher habe ich noch zu Quake-Zeiten ewig meine PS2 Tastatur behalten, weil da sonst gar nix ging mit USB. Strafen, circlen, etc. - nicht nur in Quake (ET& Co.).

6-Key Rollover werden sicher von dem ein oder anderen Spieler gern ausgereizt!
 
Zuletzt bearbeitet: (falsches Zitat drin gehabt)

Dark Thoughts

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
10.117
nein double-shots sehen von unten so aus: http://www.overclock.net/picture.php?albumid=3859&pictureid=22310
(sind keine mx aber vom guss ansonsten fast identisch)
Ja aber wenn das Material transparent und eben sehr klar ist sollte das doch durchscheinen. Bei den Rubberdomes wird ja noch stärker mit so ner Bahn das Licht zu den Tasten gezogen.

Dass das ganze Verfahren natürlich sehr aufwändig und kostenintensiv ist kann ich verstehen, auch das man da schlecht zum normalen Kunden hin argumentieren kann wieso eine Tastatur mit diesen Kappen nun so viel mehr kostet aber gerade bei Mechas wo eben viel für die Langlebigkeit spricht macht es doch Sinn wenn die Kappen ebenfalls so lange (wenn nicht länger) halten.

Oder eben Ninja Caps mit Beleuchtung, das gibt es glaube ich noch nicht und sähe sicherlich auch interessant aus. :)

ok 300-500$ ist wirklich zu viel des guten. aber für eine gute tasta die meinen vorstellungen entspricht würde ich schon bis 150€ ausgeben.
Die da wären?
Ich denke die übliche Technik das eine transparente Kappe lackiert wird sollte schon ausreichend halten sofern man nicht wieder auf die stupide Idee kommt irgendeine Gummierung zu verwenden.
 

Acanthophis

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.279
Hm, abgesehn von der Beleuchtung wüsste ich nicht, warum ich von meiner Filco Majestouch 2 Full auch mit Browns ablassen soll.

Kann mir absolut nicht vorstellen, dass die Qualitätsanmutung genauso wie bei der Filco ist, sind die Preise ja in den gleichen Regionen (Ultimate).
 

hamsi61

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.103
Die da wären?
Ich denke die übliche Technik das eine transparente Kappe lackiert wird sollte schon ausreichend halten sofern man nicht wieder auf die stupide Idee kommt irgendeine Gummierung zu verwenden.
bis jetzt sagt mir alles nicht so zu. ich such eine ohne makrotasten aber mit tastaturbeleuchtung und mit haltbarer beschriftung. dann noch mit brown switches aber mit akustik der blue switches gibts da was? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Keinhorn

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
65
Gibts eigentlich mechanische Tastaturen, die in der Form einer Microsoft Natural Ergonomic 4000 ähneln? Das einzige was mich an der stört ist nämlich der Tastenanschlag :/
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.644
MX Browns? Sehr zu begrüßen! Es gibt definitiv schon genug MX Black Tastaturen. Wer Blacks will, kann auch zur Zibal/Trigger/G Unit greifen.

Warum gibts diese mechanischen Tastendingsel nicht auch in einem flachen Design?
Qualitativ hochwertige flache Tasten... Ja, das wäre was, muss ich zugeben ^^

so teuer ist es nur für den endkunden
würde mich stark wundern wenn razer usw 10-20 cent oder mehr pro switch zahlen
Selbst bei 20 cent pro Switch sind es noch mehr als 20€ alleine dafür. Mal eine andere Rechnung: Cherry selbst verkauft absolut entschlackte mechanische Tastaturen, die G80 Serie. 50-55€! Wenn man nun noch die entsprechenden Features dazurechnet, halbwegs KRO, bessere Verarbeitung, METALLPLATTE, und vor allem bedenkt, dass Cherry selbst für die eigenen Switche weniger zahlt, ist man schnell bei 70€ (Steelseries 6gv2), da sind 80€ UVP!!! sehr sehr human.

ob der preis durchschnittlich ist (für eine tasta mit den braunen mx tastern) kann ich jetzt nicht wirklich einschätzen. aber ich behaupte einschätzen zu können, dass die meissten mechanischen gamer tastaturen aufgrund der "gamer" zielgruppe böse überteuert sind.
Schau mal Topre und Filco an, da steht nicht Gamer drauf, und es ist noch viel teurer. :lol:
 

hamsi61

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.103
fragt sich nur wann logitech auf den zug aufspringt. deren design sagt mir bis jetzt am meisten zu.
 

Haes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
262
Hm, abgesehn von der Beleuchtung wüsste ich nicht, warum ich von meiner Filco Majestouch 2 Full auch mit Browns ablassen soll.

Kann mir absolut nicht vorstellen, dass die Qualitätsanmutung genauso wie bei der Filco ist, sind die Preise ja in den gleichen Regionen (Ultimate).
Also ich hatte kurz die alte Widow gehabt und die war wirklich im qualitativem Vergleich zur alten Logitech G15 und Razer Lycosa weitaus besser und auch Veteranen unter den Mechas waren überrascht gewesen. Als klar war, dass iOne für Razer die Widow baut, war dann die Überraschung weniger gross.

Aber die Filco, Topre usw. sind wirklich noch n Stück besser. Habe selber eine Majestouch 2 mit MX Blues und Cherry Doubleshots und Geekhack Modifiers. Zusammen mit dem Elitekeyboard Rooftop und der Filco Armauflage bin ich bestimmt bei über 250€ gelandet. Aber das war jeden Cent wert. Und mittlerweile schlummert auf meinem Arbeitsplatz im Büro auch eine Majestouch 2 mit der gleichen Ausstattung.

Ist aber net jedermanns Sache.

Schau mal Topre und Filco an, da steht nicht Gamer drauf, und es ist noch viel teurer. :lol:
Wobei Topre seine eigenen kapazitiven Schalter verbaut, die ja eine hybride Lösung zwischen Mechas und Rubberdomes sind. Und nicht vergessen Topre gibt auch Dye Sublimation - Tastenkappen dazu (Filco nur qualitativ hochwertige gelasterte aus PTB oder ABS). Das steigert nochmal den Preis.

Filcos bewegen sich zwischen 110-170€.
Topres bei 170-250€.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
19.379
dann noch mit brown switches aber mit akustik der blue switches gibts da was?
MXBlue -> das sind doch MXBrown nur Clicky. Oder täusch ich mich jetzt komplett?

Hört mir eigentlich iergendeiner zu? XArmor U9W -> Wireless Mecha!

Ione produziert auch die Tastaturen von XArmor, d.h. Qualität wie Black Widow (ebenfalls von Ione produziert).
 
Anzeige
Top