Rechner Stürzt beim spieln ab

coollix

Cadet 1st Year
Registriert
März 2004
Beiträge
13
Moin moin,

Ich hab ein problem mit meinem rechner der immer mit einem lauten durchgängigen piepen verabschiedet. Meist wenn ich Spiele und er bleibt ab und zu auch mal in win hängen aber viel weniger als wenn ich spiele. Hab schon win neu installiert auch die neusten Treiber installiert.

Hier die hardware

asus striker II formula
intel 9450
2x Nvidia 8800 Gts 512 (point of view)
6 GB ram ( hab die module auch schon ausgetauscht und einzeln laufen lassen gleiches prob)
creative X-fi audio
2 samsung platten Hd321kj und hd400lj
und ne wd1600jb.
netzteil ist ein Xilence 750 Watt

Hab leider keine idee woran es liegt.

Gruss coollix
 
Könnte durchaus am Netzteil liegen. Der PC zieht schon ganz schön Strom, und dann ein Xilience Billig Netzteil? Man spart nie am Netzteil! Erst Recht nicht bei einem solchen PC!
 
durchgängiges piepen hatte ich damals im Sommer bei meinem äh Intel P1 200 oder so. War ein Hitze Problem. Muss aber heute nicht mehr so sein. ka
 
könnte wirklich am Netzteil liegen!
 
Mir war nicht bewusst das das ein billig netzteil ist....
was würdet ihr mir denn empfehlen?

Gruss coollix

Ps. Ich weiss das die nb gute 81 grad hat schon im bios. cpu ist meist so um die 53-65 grad .
 
würde auch aufs netzteil schielen. hast du die möglichkeit dir irgentwo ein gutes auszuleihen und zu testen?
 
Er kann doch trotzdem erstmal die Temps checken um das auszuschließen -.-
 
northbridge 81°C+ ... und du wunderst dich? hast du ein sysprofile oder mal eine beschreibung von deinem system?

ich würde mal stark auf mangelnde lüftung tippen, da NB nur passiv gekühlt ist. hast du übertaktet?
 
es kann auch sein, das das Netzteil überhitzt, aber vorhersollte da der Lüfter schon auf Touren laufen ...


cih tippe trozdem auf Temps
 
Am besten mal die Ampere Werte vom Netzteil durchgeben.
 
http://www.pic-upload.de/28.07.08/xz471u.JPG Hier mal ein bild von meinem rechner hab vorne noch ein lüfter drin oben und an der seite 2 alles scythe mit ausnahme vom cpu der ist von pabst

Hier noch die werte des netzteils

+3,3V 28,0A
+5V 28,0A
+12V1 20.0A
+12V3 36,0A
+12V2 20,0A
+12V4 36,0A
-12V 0,8A
+5VSB 3,5A
 
Zuletzt bearbeitet:
Das durchgängige Piepen kommt doch von der CPU, wenn ich mich nicht irre. Zeichen, das die zu heiß wird. CPU-Lüfter checken.

Edit: Hehe, schau dir mal deine verdreckten Lüfter an. Ist ja kein Wunder. Lüfter reinigen, und zwar alle!
 
SO ERSTE AUFGABE FÜR DICH!!!!


SAUBERMACHEN - ICH WETTE WENN DER STAUB AUS DEN KÜHLRIPPEN WEG IST - DANN WIRD DEIN PC AUCH KÜHLERSEIN UND SICH NICHT MEHR AUFHÄNGEN!!!!

das sieht ja schlimmer aus wie im Pferdestall *hihi
 
wo steht der computer denn rum? die hardware ist doch kaum 6 monate alt ... und schon soo zugedreckt?!
machst du auch mal dein zimmer sauber oder wohnst du im keller ohne fenster?!?

zweite aufgabe: kabelsalat zum abendbrot! sowas kann dir den gesamten luftzug kaputt machen!!
 
http://www.pic-upload.de/28.07.08/yjqpqj.JPG so aufgabe eins erledigt hier das beweis foto hoffe ihr seid zufrieden ;-) Und das teil steht im schlafbereich dumm nur das ich an der B5 wohne und auch die wohnung ist in kürzester zeit voll staub. Soll aber keine ausrede sein kann den rechner ja mal wirklich öfter sauber machen. Habt ihr ja recht. ;-)

Gruss Coollix
 
Zuletzt bearbeitet:
das nennst du sauber ??

gehe da mal richitg dran - am besten mit druckluft aber aufpassen ...
 
falls druckluft benutzt, halt die lüfter fest dabei ;)

oder nimm nen pinsel oder so, musst halt ma was abschrauben dazu...
 
Zurück
Oben