Reicht das Netzteil?

Silence87

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
792
Ich habe ein Xilence 400W Netzteil!
Auf dem Netzteil sind folgende Angaben:

+3,3 V: 25A
+5,0 V: 28A
+12,0 V: 15A
-5 V: 0,8A
-12 V: 0,3A
+5Vsb: 2,0A

Da mein PC bei einigen Spielen abstürzt, bezweifle ich, dass das Netzteil für meine Hardware (siehe Nethands-Link) ausreich!

Was meint ihr? :rolleyes:
 

T$cheche

Banned
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
653
Downsauge dir mal erverest und gib die spannungswerte an !! :p
 

Silence87

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
792
Everest gibt mir folgende Werte unter Windows:

+2,5V = 2,62V
+3,3V = 3,36V
+5V = 4,27V
+12V = 12,22V

EasyTune 4 (bei meinem Mainboard dabei gibt mir unter Windows folgende Werte:

+3,3V = 3,36V
+5V = 5,08V
+12V = 12,04V


EDIT: Der CPU läuft wieder auf 2083MHZ (default), der Rechner stürzt trotzdem ab! :(
 

Power 7856

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
420
hast du auch den Ram runter gestellt.
Vielleicht solltest du mal nen Mem-Test machen.
Gruß Power7856
P.S.
Tcheche@Also die 5V leitung sieht garnicht gut aus, das könnte die ursache sein.

habe nur 3,2 V lt. Everest. Er hat auch Easy- Tune und da sind die Werte mehr als ok.
 
Zuletzt bearbeitet:

T$cheche

Banned
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
653
Zitat von MrHunter:
Everest gibt mir folgende Werte unter Windows:

+2,5V = 2,62V
+3,3V = 3,36V
+5V = 4,27V
+12V = 12,22V

EasyTune 4 (bei meinem Mainboard dabei gibt mir unter Windows folgende Werte:

+3,3V = 3,36V
+5V = 5,08V
+12V = 12,04V


EDIT: Der CPU läuft wieder auf 2083MHZ (default), der Rechner stürzt trotzdem ab! :(
Also die 5V leitung sieht garnicht gut aus, das könnte die ursache sein. :freak:
P.S. komisch die abweichung bei den programmen
 

Silence87

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
792
Bei einigen Spielen stürzt er ab , z.B. Riddick- Escape from...!
Da kann das Netzteil also die Ursachen sein?

Was verwendet ihr für Netzteile?
 
W

Willüüü

Gast
Ich verwende ein Thermaltake Netzteil mit 480 Watt. Dann habe ich noch ein Bequit Netzteil. Dann ist wirklich sehr leise und ich kann Netzteile von Bequit nur empfehlen.

Gruß

Willüüü
 
W

Willüüü

Gast
Einen Speichertest würde ich auch mal machen. Das Programm das schon angesprochen wurde(Memtest) findest du im CB Downloadbereich. Sind sonst deine Temperaturen in Ordnung? Auch bitte mal kontrollieren und hier posten.

Gruß

Willüüü
 

Silence87

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
792
Wieso ein Memtest?

Meine CPU wird load ~54°warm, meine Grafikkarte ~45°warm!
 
W

Willüüü

Gast
Wenn der Speicher einen Fehler in einem bestimmten Bereich hat und dort hinein Schreiben will kann es zu Abstürzen kommen. Wie hast du die Temperatur gemessen?

Gruß

Willüüü
 

Silence87

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
792
Ich bin in Windows gewechselt und habe im Treiber (Grafikkarte) und EasyTune 4/Everst (CPU) die Temp abgelesen!

Bei diesem "Absturz" geht die Grafikkarte einfach aus, sprich die Led-Anzeige des Bildschirms springt! Ich dachte, dass das am Netzteil liegen könnte!
 

Power 7856

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
420
dann steck doch mal die Spannung um an der Graka, anderen 12 V- Stecker, von einer anderen Linie. Am besten wäre ein komplett freier, ohne Adapter.
MEM- Test ist ein Speicher- Test wie schon ein paar mal beschrieben.
Gruß Power7856
siehe hier http://www.winload.de/download/28934/Utilities/Systemprogramme/MemTest-2.1.html
da kannst du ihn runter laden, einfach aud Diskette und dann damit booten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top