Riesengro?es problem

Crooks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
353
unszwar ist mein PC grad eben abgestürzt und als ich ihn neu gestartet hab waren die farben von allem irgendwie anders...z.b. Windows logo in rosa und pink und so!!
ich weiss jetzt nicht obs von der grafikkarte kommt aber bräuchte hilfe...

hier mein system (ziemlich alt^^):
AMD Athlon XP 1800+
GeForce 2 MX 400
512 MB Ram
Mobo weiss ich nich...

Bitte helft mir!!
 
Zuletzt bearbeitet:

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Es dürfte höchstwahrscheinlich von der Grafikkarte kommen. Mach die Kiste trotzdem mal auf und kuck nach. Hol den Dreck raus und laß in ein wenig runterkühlen. Vielleicht geht's dann wieder.

Falls nicht, hol dir ersatzweise eine Geforce 6200, die ist von der Leistung her mit einer Karte vergleichbar oder etwas flinker und kostet um die 20 bis 30 Euros.
 

Crooks

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
353
hey habs grad eben irgendwie hinbekommen. bin ins menü vom monitor und hab "Entmagnetisieren" gedrückt. jetzt ist alles wieder normal. hilft euch das vielleicht weiter? ich würd nämlich gern wissen wie das passiert ist...
 

Jud

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
105
Magneten neben dem Monitor gehabt?
 

Crooks

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
353
nein hab nur webcam und boxen neben dem monitor...
 

Crooks

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
353
creative inspire a 300 oder so
 

Jud

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
105
Hm an denen sollte es nicht liegen, wie gesagt ein Magnetfeld erzeugt genau das was du hattest ;>
 

Crooks

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
353
Ok. ich hatte gedacht vll ist etwas mit der hardware oder so

danke für eure hilfe =)
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Laut Wikipedia:

Farb-Bildröhren in Monitoren und Fernsehern enthalten magnetisierbare Teile (Loch- bzw. Schlitzmaske), die, wenn sie dauermagnetisch geworden sind, die Elektronen ablenken, was zu Farbverfälschungen führt. In den Geräten wird daher bei jedem Einschalten der Netzspannung eine Entmagnetisierung (degaussing) durchgeführt. Das erfolgt mit einer Spule, die um die Bildröhre geschlungen ist. Sie wird beim Einschalten über einen sogenannten Posistor - ein mit einem Heizelement versehenen Kaltleiter-Widerstand (PTC) - direkt an die Netzspannung geschaltet und erzeugt durch Eigenerwärmung des Kaltleiters ein abklingendes magnetisches Wechselfeld. Das Heizelement dient dazu, den PTC noch etwas weiter zu erwärmen, sodass der Strom durch die Entmagentisierungsspule null wird.

Man ist es einfach nicht gewöhnt, daß heute noch jemand vor 'nem Röhrenmonitor sitzt, und da mußte man in der Tat ein bis zweimal im Jahr den "DEGAUSS"-Knopf betätigen. :)

Übrigens: den Knopf so lange gedrückt halten, bis das Bild nicht mehr "wackelt". Und bitte nicht zu oft machen! Ist quasi eine Roßkur für den Monitor und beeinträchtigt dessen Lebensdauer.
 
Top