rijintek triton

Brandy86

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
149
Hallo,

kann jemand zur rijintek triton was sagen? Wollte die evtl morgen kaufen, allerdings bin ich mit ner Wakü nicht sehr bewandert (bis jetzt).

MFG
Ergänzung ()

Vielen Dank MFG
 

uglybartender

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
98
ich hab öfter gelesen, dass wegen mangelnder quali leckt/risse bekommt. Die hatte ich auch mal im sinn, habs dann gelassen.
 

Goey

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.186
Ich habe die Triton seit Oktober verbaut. Keine Risse o.ä. Ist absolut dicht!
Die Triton ist nicht die leiseste, aber auch weit weg davon laut zu sein.

Was 100% für die Triton spricht: Die Nachfüll- und Anpassbarkeit.
Auch eine 100% dichte WaKü diffundiert über die Zeit. Ein geschlossenes System kannst Du dann wegschmeißen.
Die Triton schraubst Du auf und und kippst etwas destilliertes Wasser nach. Fertig.

Ich habe noch meine GTX 970 angeschlossen. Top!
In einem Test (ich glaube war HWluxx) haben sie gemeint das die Pumpe gut und gerne HW mit bis zu 300W TDP versorgen kann.

Ich würde sie zu 100% wieder kaufen!
 

Brandy86

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
149
okay gut! naja kann ja andere lüfter da mit einbauen oder nicht?
 

Goey

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.186
Logo. Alle 120mm Lüfter
 

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
Arctic Liquid Freezer 240 -) beste AiO unter 100€, 6 Jahre Garantie + einer der besten Kühlleistungen unter den AiOs + mit 2 Lüftern auch sehr gute Kühlleistung (max. + ~7°C)

Alphacool Eisbaer 240 -) beste AiO ~100-150€, 5 Jahre Garantie + einzigste vollmodulare AiO
 
Zuletzt bearbeitet:

Goey

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.186

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
Dann sag mir mal was eine nachfüllbare AiO bringt. Die *nicht nachfüllbaren* halten auch locker paar Jahre, ohne nachgefüllt zu werden.
(Beschreibung der AiOs lesen hilft)
http://m.hardocp.com/article/2016/03/09/arctic_cooling_liquid_freezer_240_aio_cpu_cooler_review/3#.V4miZ_-bHfs


Die Eisbaer ist vollmodular.

Die Triton soll außerdem nach ner Zeit häufiger undicht werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Goey

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.186
Komm mal runter, von deinem Berg des Zorns.

Dann schmeißt Du sie eben nach 2 Jahren weg. Geschlossene Systeme werden aber irgendwann soweit diffundieren, das sie nicht mehr nutzbar sind.
Was früher eintreten wird, ist das sie "verschleimt" (Algenbildung). Deswegen wechselt man bei WaKü's eigentlich 1x im Jahr das Wasser.

Das die Eisbear Modular ist das sagtest Du bereits, meine Frage hast Du aber nicht beantwortet. Was kann die Eisbear, was die Triton nicht kann?

Und zur undichtigkeit der Triton. Ich nutze sie seit einem 3/4 Jahr und da ist nichts undicht.
 

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
Ja, aber nur weil deine nicht kaputt geht heiß es nicht das die anderen auch nicht kaputt gehen. Der Fakt ist, dass es häufiger vorkommt das die Triton undicht wird.

Das habe ich doch gesagt: vollmodular sein.

Da ist nichts mit wegschmeißen, die Stichwörter lautet Garantie und Erfahrungen der Haltbarkeit.

Ich habe doch gar nicht böse geschrieben. :)
 

Goey

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.186
Wo hast Du denn diesen Fakt her? Quelle bitte.

Fakt ist das der Fehler zu 99% hinter dem Bildschirm sitzt.
Die Triton hat eine "Schwachstelle", sie ist aus Acryl. Wenn jetzt ein Grobmotoriker den Deckel zu fest anschraubt, kann es sein dass das Acryl Risse bekommt und undicht wird.
Da kann die Triton aber nix dafür.

Auch hier gilt: "Nach fest, kommt ab!"

Die Triton ist übrigens auch vollmodular.

Garantieanspruch hast Du keinen bei Algenbildung / Diffundierung.
Normale Nutzungserscheinungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247

Goey

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.186
Siehe meine Erklärung bezg. Acryl
 

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
Zuletzt bearbeitet:

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.614
Die Triton hat eine "Schwachstelle", sie ist aus Acryl. Wenn jetzt ein Grobmotoriker den Deckel zu fest anschraubt, kann es sein dass das Acryl Risse bekommt und undicht wird.
Das Problem sind nicht nur grobmotoriker das Acryl der Triton ist nicht getempert und kann so ganz ohne Einwirkung von außen Risse bekommen.


Was kann die Eisbaer, was die Triton nicht kann?
Der Eisbär Radiator ist ein Nexxos ST30 dieser ist im Gegensatz zur Triton aus Kupfer und Messing und damit Problemlos mit anderen üblichen Wakü Komponenten kombinierbar.

Wieso nicht ? Da sind doch auch an der Pumpeneinheit und Radiator 1/4" Anschlüsse. Der Alu radi ist aber etwas was mich abschrecken würde Stichwort galvanischen Korrosion.


Alphacool Eisbaer 240 -) beste AiO ~100-150€, 5 Jahre Garantie + einzigste vollmodulare AiO
Die eisbär ist nicht schlecht aber sicher nicht die einzige Modulare da gibt es noch die mMn. besseren EK Predator oder die H220 X2 Prestige.
 

Goey

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
1.186
1. Doch, ist sie.
2. Ein Freund arbeitet bei CK in der RMA Annahme. Ich hatte die selben bedenken, weil ich viel über darüber gelesen habe und mich dann an ihn gewandt, was er dazu meint.

Jede (!) Triton die bei CK einging, wegen Undichtigkeit, war auf Grund von Bedienungsfehlern undicht.

Die Threads sind so aussagekräftig wie ein Wahlkampfversprechen. Keiner von den "Geschädigten" wird zugeben das er einfach zu dämlich ist einen Deckel zuzuschrauben.
 

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
Siehe Link
Deutlich teurer, deshalb 100-150€
 
Top