[Sammelthread] AMD AM1/ 2(+)/ 3(+)/ 4/FM1/ FM2(+) - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.647
#81
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Hab ne kurze Frage zum Undervolting:)
Als normal macht er die 3,4GHz mit 1,225V locker, unter Prime einige Stunden getestet. Doch bei Battlefield Bad Company 2 kommt es immer wieder zu abstürzen, selbst mit 1,275 will er da nicht stabil laufen.
Prime lasse ich gerade zum testen nochmal mit 1,2375V laufen und habe bisher keine Probleme.
Was auch komisch ist, dass es 3,8GHz keine Fehler gibt, aber sobald ich die VCore senke schmiert Prime ab:rolleyes:

Was soll das:o
 

teal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
343
#84
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Hallo zusammen,
ich habe einen Phenom II x2@x4 (ich glücklicher, freischalten klappte 1a). Am laufen ist sie mit 3,2ghz und den default Einstellungen. Board ist ein Asrock Extreme3. Der Lüfter ein Großglocker, die Temps sind im idle bei 38°c unter Last rasen sie allerdings ruck zuck auf 55°c nach nur 10 Minuten Prime. Das Midgard ist einwandfrei be- und endlüftet (4 Lüfter), einen Hitzestau gibt es nicht, ist doch alles im grünen Bereich oder?

MfG
teal
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.852
#86
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Von der Temp selbst ist es ok und bei der Ungenauigkeit der Sensoren würde ich mir da nicht weiter sorgen machen, erst wenn du noch weiter takten willst und an die Tempgrenze kommst kannst du was an der Kühlung optimieren.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.354
#87

teal

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
343
#88
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Der "Großglocker" ist ein Berg.
Solltest du den Groß-Clock'ner meinen, das ist immer noch kein Lüfter, sondern ein Kühler.
Lüfter sind diese lustigen sich drehenden Dinger ;) :D
Meine ich doch ;)
Habe vor den Festplatten einen 120er mit 800upm und unten einen 140er, ebenfalls mit 800upm welche beide einen vernünftigen Luftstrom gewährleisten.
Auf dem Groß-Clock sitzt der mitgelieferte 120er, hinter diesem pustet ein 120er ebenfalls mit 800upm die Luft raus.
Demnächst kommt noch ein schmaler 120er ins Seitenfenster vor den Groß-Clock'ner, mein normal breiter 120er passt nämlich nicht mehr ins Gehäuse. Muss nur noch ausmessen wie tief er sein darf. Aber da bin ich dann doch beruhigt, dass die temps einigermaßen okay sind. Tausche demnachst wenn ich den Lüfter einbau nochmal die wmp aus, dann sollte es reichen.
 

job314403

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.963
#89
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

@dB-Freak

also das mit den UV hab ich auch sobald ich unter 1,20 geh kackt BF nach ca 1h ab alles andere geht ohne probleme ;) ich hab mich einfach damit abgefunden ^^ oder K10 stats einfach für BF ;)
 

falkboett

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
413
#90
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Hallo,

nach Umstieg auf einen Phenom II X4 965 BE C3 und Gigabyte GA-870A-UD3 im Zusammenspiel mit einem ELK Matterhorn komme ich auf folgende Temps: http://www.abload.de/image.php?img=primestock10.07.100f4c.jpg.

Das Gehäuse ist vollgedämmt (vorn unten 2 x 80 mm Revoltec a 1400 U/min + Rückseite oben 1 x 120 mm be quiet pure a 1050 U/min, Festplatte in Scythe Himuro), die CPU ist auf 1,225 Volt untervoltet. Mit einem ELK Brocken waren die Temps um ca. 4 Grad schlechter (aber bei Zimmertemperatur 22 Grad). Der Test oben erfolgte bei Zimmertemperatur 26 Grad.

Übrigens: Geiler Kühler der ELK Matterhorn (bleibt auch bei hoher Drehzahl schön leise).

Ich finde, kann sich sehen lassen oder?

MfG
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.852
#93
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Ist doch ein sehr gutes Ergebnis das die Temps kaum schlechter werden, bei manchen gehen die Temps da extrem rauf.

Edit: seh gerade das die neuen Gigabyte wieder den Bug mit den 82° haben :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

falkboett

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
413
#94
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Was ist das eigentlich für ein Bug? Habe mir gleich gedacht, dass das wohl ein Auslesefehler sein muss.

Bezüglich meiner Temps: Habe auch eine Weile rumgedoktert. Der ELK Brocken ist eigentlich auch nicht schlecht, aber, da ich in meinem alten Chieftec Gehäuse außer dem NT oben keine weitere Entlüftung habe, halt nicht optimal. Da ist der ELK Matterhorn, welcher zur Rückwand sitzt, halt wirklich besser. Zudem hat meine HD5770 den Ostereierkühler, die die heiße Luft ja auch ins Gehäuse schiebt.

Aber wirklich was gebracht hat das Untervolting (ca. 5 bis 6 Grad). Naja, ich bin eigentlich sehr zufrieden. Der o.g. Test hat sich bei Zimmertemperatur von 26 Grad abgespielt. Wenn die Hardware bei solchen Temperaturen so gut funktioniert, dann kann man schon echt zufrieden sein.

MfG
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.852
#95
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Was der Bug genau ist weiß ich auch nicht, aber der Sensor wird schon seit der 7XX Serie immer falsch ausgelesen und laut Gigabyte ist da wohl irgendwo ein Fehler drin, aber ob nun Software oder Hardware hat man nicht gesagt, auf jeden Fall ändert sich die Temp auch nur um 1-2°, den Bug hat mein ganz altes 770 DS3 mit SB600 auch noch, aber der wurde mit dem aktuellen Bios wie es aussieht behoben auf jeden Fall ändert sich die Temp jetzt und kommt ungefähr hin, wobei das Ding unter Last auch so die 80° erreicht ^^
 

falkboett

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
413
#96
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Danke für die Antwort. Ist nicht schön, aber stört eigentlich auch nicht. Wichtig für mich sind die Temperatur von: Cpu-Kerne, Cpu (Sensor Board), GPU, System (Sensor Board) und HDD.

Im Zusammenhang mit dem Board kann ich noch Folgendes berichten: Hatte zeitweise das Easy Safer Tool in Benutzung (reguliert Spannung und Throttling der CPU). Hatte mich dann gewundet, dass bei jedem Zugriff auf den PC (egal Mausbetätigung, Festplattenzugriff oder CPU-Arbeit) vom Board ein kurzer sehr hochfrequenter und schriller Ton kam. Da ich Silent-Freak bin, ging das garnicht. Hatte sogar schon überlegt, dass Board gegen ein Asus zu tauschen (und das, obwohl ich bekennender Gigabyte-Fan bin).

Nach tagelangem Herumprobieren, habe ich dann festgestellt, dass das o.g. Tool schuld ist. Der Ton ist weg, wenn das Programm nicht läuft. Ich denke, auf dem Board gibt es einen speziellen Chip, der, sobald er die Spannung vom Tool angesprochen regelt, dieses störende Geräusch ausgibt.

Zudem ist durch manuelles Untervolting die CPU-Spannung im Idle und unter Last noch um Einiges geringer als vom Tool geregelt.

Gehört hier zwar nicht zum Thema, aber ich dachte meine Erfahrungswerte könnten vielleicht ja doch interessieren.


MfG
 

jacky

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
875
#97
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Also was manche hier für Temps haben kann ich nicht nachvollziehen :/
Ich hab ein Phenom II X4 955 BE C2@ Stock@Stock Vcore (1,325V) auf nem Gigabyte GA-MA770T-UD3P. Das Ganze wird durch einen Scythe Mugen II gekühlt.

Zurzeit siehts so aus (Zimmertemp ~32°C // Dachgeschoss -.-) und offenes Seitenteil:

Idle:
Mainboard: 45°C
CPU: 40-42°C
Kerne: 46°C

Last @Prime ( max heat ):
Mainboard: 45°C
CPU: 50°C
Kerne: 54°C

Mit geschlossenem Case nähern sich die Kerntemps auch der 60°C.
Bei normaler Zimmertemp reduzieren sich o.g. Lasttemps um ca. 8°C, bei offenen Case.
Mit normalen Raumtemps und geschlossenen Case erreiche ich o.g. Lasttemps aber auch.

Erstmal finde ich die Temps trotz des Kühlers immernoch zu hoch. Habe den Kühler gestern extra nochmal abgemacht und geschaut ob der Anpressdruck passt. Ist aber alles gut. Desweiteren habe ich eigentlich ein gut belüftetes Case ( Antec P182 ). Vorne 2x120er @900rpm, und hinten 1x120er @900rpm.
Kann eine Fußbodenheizung ( läuft im Moment natürlich nicht ) eigentlich großen Einfluss auf die Temps nehmen ?

Dann ist mir noch aufgefallen, dass die CPU Temp nach dem Beenden vom Prime direkt um 10°C fällt. Die Kerne allerdings sinken nur ganz langsam ab? Sollte das nicht genau umgekehrt sein?
Und es ist richtig, dass die CPU Temp lt. AMD max 62°C erreichen darf, richtig? Nicht die Kerne ?

Ich frag mich irgendwie wie manche Leute 30°C Idle Temps erreichen können?
 

falkboett

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
413
#98
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Hallo,

mit einem Antec P182 und einem Mugen 2 solltest du eigentlich nicht solche hohen Temperaturen haben. Hast du schon mal an Untervolting gedacht?! Mein X965 BE (VID 1,35 Volt) läuft primestable mit 1,225 Volt (Bios). Hat gegenüber Standard-Voltage 5 bis 6 Grad gebracht.

MfG
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.852
#99
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Bei der Temp im Zimmer sind deine Temps noch gut, der Mugen II ist keine Wakü und zu der Genauigkeit der Sensoren brauch ich doch wohl nix sagen ^^
Das einzige ist das dein Airfow wohl nicht optimal ist, sonst wären die Temps mit offenem Gehäuse nicht so viel besser, bei mir waren mit Luftkühlung die Temps mit geschlossenem Case immer besser, wobei der PC zu der Zeit noch etwas lauter war ^^

Das die CPU-Temp langsamer sinkt kann auch mit den Sensoren usw. zusammenhängen, evtl. Wärmespeicher usw., da würde ich mir keine Sorgen machen.

Ansonsten die 62° beziehen sich weder auf die Kerne, noch auf die CPU selbst, sondern auf einen externen Sensor alles andere macht keinen Sinn.
 

jacky

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
875
AW: [Sammelthread] AMD AM2/2+/AM3 - Ist meine Temperatur in Ordnung?

Hmm ich weiss ehrlich gesagt nur nicht was ich am Airflow verbessern kann....
Das einzige was noch nicht optimal ist, dass auf der Graka (HD4890) dieser scheiss Zerotherm Kühler sitzt und die Graka im idle ca. 56°C heiss ist.

Wiegesagt hab hab auf Höhe der Graka vorne einen 120er, hinter den Festplatten / vor dem Netzteil nen 120er und an der Gehäuserückseite nen 120er der die warme Luft rauspustet. Was kann ich daran noch verbessern ?
Undervolting hab ich schonmal bisschen geguckt. 1,225V lief auch noch Prime ( wobei ich das nur 5min getestet habe ). 1,125V gabs in Prime nen netten Reboot ;D
Aber ob das die Lösung ist?

Und worauf beziehen sich dann die 62°C ? Ist das nicht der CPU-Sensor?

Noch ne Frage: Die CPU ( Phenom X2 545 ) von meiner Freundin wird auch recht warm. Sprich die CPU Temp geht unter Last auf 63°C hoch. Gekühlt wird das ganze von nem Noctua ( das Towerding, nicht der ganz teure ). Vorne und hinten sind 120er drin.
Komischerweise sind hier die Kerntemperaturen niedriger als die CPU Temp ??

Allerdings machen mir die 63°C schon bisschen Sorgen. Läuft alles bisher problemlos. Wollte daher nochmal nachher die Paste erneuern. Eventuell hatte ich damals zuviel drauf gemacht.
Schaltet die Kiste denn ab oder verursacht die Temp nen schleichenden Tod der CPU ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top