Samsung Notebook nur mit Microsoft Basic Display Adapter

Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2
#1
Moin moin in die Runde,

ich habe ein eigenartiges Problem. Ich habe mir vor knapp 2 Wochen einen Samsung Series 7 Ultra (NP730u3e-x03) in der Bucht gekauft. Bei diesem gab der Verkäufer an, dass er ihm heruntergefallen und nun das Display defekt sei.
Sauber, dachte ich, für 50 Euro ein neues gebrauchtes Display gekauft und zack hab ich ein schönes Gerät für wenig Geld. Falsch gedacht. Das Gerät kam an und ich schloss es voller Erwartung per HDMI an den Fernseher an. LIEF! Jawoll, also Display ausgebaut und Ersatz bestellt. Beim Ausbau stellte ich allerdings fest, dass auch das Display Kabel an dem Stecker zum Display ausgerissen war, d.h. es musste auch ein neues Kabel her. Da ich jedoch nirgendwo einen passenden Ersatz gefunden habe bestellte ich das Kabel des Schwestermodells, dem NP740u3e. Dieses hat die gleiche Hardware verbaut, verfügt jedoch zusätzlich über einen Touchscreen (Das Display ist übrigens auch aus einem 740, hier stimmt die Seriennummer aber vollständig überein). Als dann vorgestern alle Komponenten da waren, schloss ich alles an und startete das Notebook. Kein Bild, jetzt auch nicht mehr über HDMI. Die Hintergrundbeleuchtung des eingebauten Displays ging zwar an, es war jedoch nichts zu erkennen. 20171107_154101.jpg Das erste mal ein Bild bekam ich, als ich dann beim booten F2 gedrückt hielt um in das BIOS zu gelangen, was auch funktionierte. Nach dem erneuten Start jedoch wieder nichts. Manchmal Garnichts, manchmal nur über HDMI. Also habe ich Windows 8.1 über HDMI neu aufgesetzt und siehe da, wenn ich das Notebook für einige Zeit vom Netz nehme, um das BIOS zu resetten (Akku und Bios Battery sind ausgebaut), bekomme ich ein Bild. Ich schreibe das hier gerade auch über das Notebook. Aktuell steht unter Geräte-Manager als Grafikkarte der Microsoft Basic Display Adapter. Sobald ich versuche, was ich schon mehrfach habe, den Chipsatztreiber, welchen ich über Samsung Software Update heruntergeladen habe, zu installieren, geht das Bild wieder weg und jeglicher Startversuch endet mit einem beleuchteten, schwarzen Display. Bzw eben, nachdem ich ihn die Nacht wieder komplett vom Strom gelassen habe, hatte ich ein verzerrtes unerkennbares Bild, wie auf einem Foto zu sehen. 20171110_121340.jpg Dann habe ich wieder den USB Stick mit Windows 8.1 eingesteckt, um es neu aufzusetzen und im BIOS auf Boot Override geklickt, was auch immer das ist, zack läuft die Möhre wieder mit dem Basic Display Adapter. 20171109_015113.jpg 20171109_014748.jpg In den Anzeigeeinstellungen steht als Display "Nicht-Pnp-Monitor (Standard)", nach einem Neustart dann "Monitor (1024x1080)", Auflösung ist jedoch trotzdem Full-HD. Über HDMI konnte ich die Grafikkarten installieren und sie lieferten auch ein Bild. Bei Durchführung eines 3D-Mark Benchmarks kam nach Abschluss des Benchmarks (durchschnittlich 10 fps auf 1920x1080p, ist das normal bei dem Notebook?) jedoch eine Fehlermeldung, die sagte dass ein Problem vorgelegen habe und der Score nicht angezeigt werden könne.

Ich habe echt alles versucht, was ich konnte, aber ich kriege es ohne euch einfach nicht hin.



Samsung Series 7 Ultra
NP730u3e-x03
Intel Core i5-3373 mit Intel HD 4000
AMD Radeon HD 8570 mit 1 GB VRAM
13,3 Zoll
6 GB Ram
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.988
#2
Naja, Ursachen kann es viele geben - und wenn es nur daran liegt, dass das verwendete Kabel des Schwestermodells anders geschaltet ist...

Aber was ich nicht verstehe: warum versuchst Du nicht mal, auf die Radeon zur Bildausgabe auszuweichen?
 

Janni1996

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2
#3
Hey, das habe ich ja versucht.. allerdings geht bei der Treiberinstallation sofort das Bild weg und kommt allerhöchstens im angesicherten Modus wieder, wenn überhaupt..
 
Top