News Samsung-Tablet mit 2.560 × 1.600 Pixeln in Arbeit

Killer1980

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.533
#2
na endlich ist samsung wach geworden. deren älteren tablets mit 1200er auflösung waren schon vor 2 jahren nicht mehr uptodate. unter fullhd würde ich mir derzeit kein tablet mehr holen. mal abwarten was sie sonst noch bieten um sich gegen die konkurenz upzusetzen
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.270
#3
Ich hätte gern mal einen bezahlbaren Monitor mit 2560*1600 für meinen PC :)
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.068
#4
Die Auflösung klingt mal echt gut :)
 

zep

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
57
#5
Hört sich definitiv interessant an. Dürfte dann ja auch ziemlich zeitnah zu einem neuen iPad erscheinen.
Konkurrenz ist immer gut.
 

User6990

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.127
#6
Wenn das so weiter geht, kaufe ich mir irgendwann ein Tablet statt nem Monitor :freak:
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.550
#7
Das ist ja seit dem Nexus 10 eh schon ein alter Hut... Im Grunde könnten Sie das selbe Tablet einfach mit ihrem verkorkstem TouchWiz raus bringen. Warum man allerdings so etwas statt dem Nexus 10 kaufen sollte ist mir schleierhaft. Jeder der ein 10" Android Tablet braucht sollte mit dem Nexus 10 wunschlos glücklich sein... Abgesehen von Stylus und MicroSD geht ihm ja wirklich nichts ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.407
#9
Ich würde mir schon ein Note 10.1 mit mind. FullHD wünschen.
Irgendwie hat Samsung jetzt erst verstanden, dass es auch Auflösungen >1280*XXX gibt?
Nur die Ativs hatten eine höhere Auflösung. Bei >7 Zoll ist das aber echt nicht mehr aktuell. Selbst das Note 8.0 hatte mir eine zu geringe Auflösung.
Das Display des Nexus 10 zum Beispiel ist der Hammer.

@KainerM

Bei über 5000 Beiträgen würde ich mir schon sinnvollere Beiträge wünschen.
Schön, dass DU sowas für nicht brauchbar hältst, dieses Spielzeugsystem.
 

UweW.

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
849
#10
Ich hätte gern mal einen bezahlbaren Monitor mit 2560*1600 für meinen PC :)
http://geizhals.de/hp-zr30w-vm617a4-a541029.html
Hmm. Definiere "bezahlbar"? Wenn du den Monitor 5 Jahre lang verwendest, sind das nur 176,- EUR pro Jahr. Wenn ich überlege, was meine Neffen und Nichten in ihre 1,- EUR Smartfones + Tarif effektiv im Jahr reinbuttern, dann ist dieser Monitor schon richtig günstig.

Wenn du allerdings billig willst, kaufe dir einen Ebay-Koreaner in 27" mit 2560x1440 - gibt es inzwischen auch in matt: http://www.ebay.de/itm/121117252582?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649 mit Einfuhrsteuer ca. 270,- EUR. DVI-Kabel ist mit dabei, externes NT pfeift/brummt leise.
 
Zuletzt bearbeitet:

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.237
#11
Richtige Konkurrenz im High End (vllt auch Premium?), täte dem Markt gut. Nichts gegen die 200€ Dinger, aber mehr Auswahl ist immer gut.
 

computer11

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
338
#13
Ich weiß nicht bis zu welch einer Auflösung kann man als Mensch denn einen Unterschied auf solch kleinem Display erkennen?

Wenn die Bildpunkte dicht genug aneinander wären und man hätte eine extrem hohe Pixeldichte, kommt dann ein 3D Bild dabei raus?

Ansonsten ist es natürlich schön zu hören, dass sich die Produkte weiter entwickeln.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.761
#14
Ich kann mit Android nichts mehr anfangen. Hatte 4 jahre lang Android, Tablets etc. aber die Lust ust vergangen. So ein Tablet mit Windows 8 64bit und ich bin dabei.
 

Kunkka

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.422
#15
Ich warte ja lieber noch auf die bezahlbaren 27" Tablets mit 4k Auflösung, die werden den Markt sicher schneller erreichen als bezahlbare 27" Monitore mit 2k. :freak:
 

jediric

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
876
#16
Samsung hatte die Auflösung ja kaum, weil ihr tolles AMOLED sicherlich probleme machte.
Ich bin gespannt, wie das Tablet jetzt wird.

Windows Geräte sind leider nichts für mich. ICh bin absoluter Unix-Fanboy (Mac+Linux) und Samsung bietet hier im Moment als einzigstes Tablets mit echter Stifteingabe. Wobei Sony hier wohl langsam auch auf dem aufsteigenden Ast ist.
 
K

keine 4hnung

Gast
#17
Hoffentlich kann man da genauso wie auf dem Galaxy Tab 10.1 mit Stift drauf schreiben. Warte nun schon Jahre auf ein 10" Tablet mit anständiger Auflösung auf dem man richtig schreiben kann. Bisher gibts da nur das Surface von Microsoft was mir viel zu teuer ist.
 

bobitsch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
365
#19
Schön, dass es Samsung bei den Tablets ENDLICH geschafft hat, eine vernünftige Auflösung zu verweden.
Nur schade, dass das nächste Galaxy Note 10.1 wohl noch lange auf sich warten lässt. Wenn es überhaupt kommt :(
 

saintsimon

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
79
#20
Ineressant ist die "Sachkenntnis" einiger hier im Thread. Der Nexus 10 mit 2560 x 1600 ist von Samsung und seit letztem Jahr verfügbar. Samsung mußte nicht erst "aufwachen" oder "es geschafft" haben oder sein Amoled schützen oder sonst so ein User-Käse hier.
 
Top