News Samsung-Tablets mit 2.560 × 1.600 auf 10 und 12 Zoll

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.405
#1
Bereits Mitte Juli gab es durch User Agent Profile (UAprof) auf Samsungs Webseite Hinweise auf zukünftige High-End-Tablets der Südkoreaner. Dem unter dem Namen SM-P900 geführten Tablet wird eine Auflösung von 2.560 × 1.600 Pixeln nachgesagt, was nun auch die üblicherweise gut unterrichtete Quelle evleaks als bestätigt sieht.

Zur News: Samsung-Tablets mit 2.560 × 1.600 auf 10 und 12 Zoll
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.525
#2
Das ist genau die News auf die ich gewartet hab. Als Ergänzung zu meinem Kindle Fire HD. Digitale Comics lesen macht auf 7" einfach nicht so viel Spaß. Wenn die Preise ertragbar sind ist eines davon meins. Am liebsten sogar die 12,2"
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.945
#4

rosenholz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
332
#5
Bildfälschungen werden so immer schwerer zu erkennen... Früher konnte man Manipulationen (z.B. durch Photoshop) am Pixel erkennen, mit diesen extrem hochauflösenden Displays dürfte das nicht mehr möglich sein.
Find ich gefährlich!
 

Dese

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.429
#6

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.407
#8
Ich finde den Schritt von Samsung wichtig und gut.
Unter FHD auf 10 Zoll kommt mir kein Gerät nach dem Nexus 10 mehr ins Haus.
Ich benutze das auch zum Zeigen der DSLR-Bilder und will ein klares, gestochen scharfes Bild.
Die jetzigen Tablets von Samsung wie das Note 10.1 sind einfach nur grobkörnig vom Display her.
Eine hohe Auflösung kann schon echt Spaß machen. Eine klare Schrift ohne Kanten, viel noch lesbarer Bildschirminhalt...
 

Sephe

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.956
#9
Bildfälschungen werden so immer schwerer zu erkennen... Früher konnte man Manipulationen (z.B. durch Photoshop) am Pixel erkennen, mit diesen extrem hochauflösenden Displays dürfte das nicht mehr möglich sein.
Find ich gefährlich!
Made my day! Zoomen kennste aber, oder? :D

@Topic:

Auflösung find ich persönlich super. Habe selber ein Note 10.1 und man kann klein gezeichnete Dinge nicht erkennen, zu mal könnte auch die Genauigkeit des S-Pen besser sein. Ich hoffe dort wird auch Hand angelegt.
 

Maarv

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.407
#11
Es werden aber immer mehr Apps, die auf die hohe Auflösung angepasst werden.
Ich kann mich eigentlich nirgends wirklich beschweren.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
#13
Bildfälschungen werden so immer schwerer zu erkennen... Früher konnte man Manipulationen (z.B. durch Photoshop) am Pixel erkennen, mit diesen extrem hochauflösenden Displays dürfte das nicht mehr möglich sein.
Find ich gefährlich!
Ich bin mir sicher das für sowas noch irgendwo ein alter low auflösender Monitor gefunden wird! ^^
Glaube nicht das der Gedankengang da irgendeinen Einfluss hat/hatte.

@topic:
Ah jetzt kommt die news auch hier, was man ja bisher weiß hört es sich nach dem neuen Note Tablet an mal schaun.
Etwas Schade würde ich finden wenn es sich bestätigen sollte das nur die 12" Variante den Pen dabei hat denn 10" ist vielen schon zu groß.
 

Sephe

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.956
#14
Ohne Content bringt die größte Auflösung nichts. Das ist der größte Vorteil von Apple.
Muss ich wiedersprechen! Jeder Text der angezeigt wird ist deutlich angenehmer zu lesen. Zwischen meinem "alten" Macbook Air (1440x900 @ 13,3Zoll) und meinem neuem Macbook Pro Retina (2880x1800 @*13,3 Zoll) liegen WELTEN!
Alleine schon, was Texte lesen angeht und programmieren.
(-> Nein, bin kein Apple Fanboy. Aber sucht mal nach nem Laptop/Ultrabook bei dem man 2 externe Monitore gleichzeitig anschließen kann, und EINER davon 2560x1440p bringen soll.)

Jeder Text, Vektorgrafiken etc wird hochauflösend gerendert. Der "übrige" Content sind Bilder + Videos, doch auch die liegen meisten in höherer Auflösung als 720p vor, von daher: vorhanden.

@10 Zoll / 12 Zoll Diskussion:
Im Studium benutze ich das Note als Collegeblock-Replacement. D.h. Vorlesungs PDF bearbeiten und Notizen dazu schreiben + Grafiken. - Da fände ich 12 Zoll sehr angebracht, da es eher dem DINA4 Standard entspricht.
 
Zuletzt bearbeitet:

M1ch1

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
620
#15
bei smartphones und tablets explodieren die PPI, und im monitor segment wollen sie einem immernoh FHD auf 24-27" andrehen. und wenn man einen 27" mir WQHD möchte zahlt man für den monitor mehr als da für das ganze gerät.

wiso bringt man die PPI nicht mal auf monitor >20" sollte doch kein problem sein, bei der produktion größere flächen aus dem trägermaterial zu schneiden.
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.325
#16
In einem Jahr haben dann alle Tablets mindestens 2560*1600 und auf den nach wie vor deutlich leistunsgfähigeren PCs wurschtelt man noch mit 24" und 1920*1080 durch die Gegend.

Irgendwas stimmt da nicht mehr.
 

DonnyDepp

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.170
#17
bei smartphones und tablets explodieren die PPI, und im monitor segment wollen sie einem immernoh FHD auf 24-27" andrehen. und wenn man einen 27" mir WQHD möchte zahlt man für den monitor mehr als da für das ganze gerät.

wiso bringt man die PPI nicht mal auf monitor >20" sollte doch kein problem sein, bei der produktion größere flächen aus dem trägermaterial zu schneiden.
scheinbar doch, sonst hätte es schon ein findiges chinesisches unternehmen umgesetzt ;)
 

CH4F

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
452
#18
Wenn sie 12 und 10" bringen, wird das 10er sicher "Mini" im Namen tragen :lol:
 

RenoRaines

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.183
#19
Galaxy Note 12.2....hoffe das wird wirklichkeit mit 2560x1440. Ich bin, bis auf die Auflösung, mit dem Note 10.1 hochzufrieden und würde das umgehend durch ein 12.2 ersetzen! Einen im Gehäuse versenkbaren Stylus wollte ich nie wieder missen...
 
T

Telesto

Gast
#20
wiso bringt man die PPI nicht mal auf monitor >20" sollte doch kein problem sein, bei der produktion größere flächen aus dem trägermaterial zu schneiden.
Ich tippe mal darauf, dass die Dead-Pixel-Rate einfach noch zu hoch ist bei solchen PPI. Wenn du jetzt in der Produktion beispielsweise 100" Trägermaterial mit im Schnitt 20 zufällig verteilten Dead-Pixeln hast, kann man daraus logischerweise mehr Deal-Pixel-freie 4-10" Flächen ausschneiden als 20-27".
 
Zuletzt bearbeitet:
Top