News Samsung zeigt OLEDs bis 31 Zoll

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.366
#1
Neben dem Fokus auf große Fernseher und auch deren stromsparende LED-Ableger hat Samsung auf der CES erneut auch OLED-Displays gezeigt. Das Flaggschiff hat dabei eine Größe von 31 Zoll und weiß durchaus zu beeindrucken.

Zur News: Samsung zeigt OLEDs bis 31 Zoll
 

xXSteVeXx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.481
#3
ja guck mal auf die amerikanische uhr.
ja sind sie. ich wuerd das mal gerne live sehen. sieht das beeindruckend aus? so aus erster hand.
 

HardAttax

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
85
#4
Oh, man das geht ja schon in die richtige Richtung. Wie gerne hätt ich nicht schon einen 31" OLED hier stehen^^ Und auch würd ich das Teil mal aus der Nähe betrachten wollen :D

mfg
HardAttax
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
237
#5
Kenne mich leider nicht im Detail mit der Technik dahinter aus, ist bei OLEDs ebenfalls dieses Problem mit dem Schwarzwert vorhanden?
Wenn ich das richtig verstanden habe, sollen vorallem Konturen und Farbverläufe schärfer dargestellt werden können.
Bin sehr gespannt darauf wann solche TVs marktreife erreichen und bezahlbar werden. Das dürfte wohl noch ein paar Jahre dauern, aber da halte ich auf jeden Fall ein Auge drauf.
Gilt Samsung als Vorreiter der OLED-Technik im TV-Bereich?
 

Smart_nOOb

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
115
#6
welcher schwarzwert?
wenn eine oled schwarz sein soll, leuchtet sie nicht, das ist dann echtes schwarz

naja, der vorreiter ist eher sony, die haben ja schon einen am markt
11' für lächerliche 3000€
 
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
253
#7
Auf den Fotos wirkt das schon sehr gut. Vor allem schön flach.

Die Zeit der OLEDs wird kommen: flach, stromsparend und vielseitig einsetzbar. Ich persönlich bin schon auf die Beleuchtungssysteme mit OLEDs gespannt, man verspricht sich ja viel davon.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
179
#8
ola.. sieht schnicke aus...

aber hat samsung, das prob mit dem blau unter kontrolle?
es iss doch so, dass die blauen oleds nach 1-2 jahren an leuchtkraft verlieren, bzw gar nicht mehr leuchten?

würde mal dazu gerne was lesen wollen, ob samsung es in den griff bekommen hat?..^^

labor tests haben gezeigt, das blau nach 48h im dauertest an leuchtkraft verliert, bzw.gar nicht mehr leuchtet, gute oled packen auch laengere zeit aber dennoch alles eigentlich zu kurz...

bin mal gespannt
 

lejared

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
126
#9
Frage an die Redaktion:
Falls der Redakteur selbst vor Ort war, fände ich es gut, wenn der Artikel noch um einen rein subjektiven Bericht bezüglich der Darstellungsqualitäten erweitert werden könnte (Farbintensität, Flimmern, Blickwinkel, Helligkeit, Schwarzwert, Schlieren, etc).
 

mystery

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
82
#10
@ SirDoe
schau die mal die Bilder an, der Cowon S9 in der Mitte hat ein OLED Display, bei dem Schwarzwert krieg einen visuellen Orgasmus!:freaky:
http://www.dapreview.net/p/content/content.php?content.348.4

@lejared

ich bin leider nicht auf der CES, aber was ich bisher gesehen habe ware echt beeindruckend! Blickwinkelunabhängig bis man perspektivisch nix mehr sieht vom Bild, flimmern (OLEDs haben eine ca. 1000x kürzere Reaktionszeit als LCDs) tut systembedingt auch nix, schlieren gibts deshalb auch nicht, ...

was Farbintensität, Blickwinkelunabhängigkeit und Schwarzwert angeht, kan ich dir auch obigen Link empfehlen, da erkennt man das recht gut!

Das einzige Problem ist nach wie vor die schnellere Alterung des blauen Leuchtstoffs. Das Problem ist allgemein weniger, dass die Leuchtkraft rel. schnell abnimmt, sondern dass die Farben unterschiedlich schnell altern (der blaue hat glaub ich schon 17000 Stunden "Halbwertszeit"). So ergeben sich Farbverfälschungen nach einiger Zeit. Da bringt einem das schönste OLED Disaplay nichts, wenn die Farben nach 2 Jahren verfälscht sind! Die Industrie arbeitet aber schon an automatischen Nachregelmechanismen, so dass die Farbtreue auch über längere Zeit erhalten bleibt.
 

radoxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
355
#13
OLEDS sind echt geil :)

naja einige riesen Vorteile:

Schwarzwert (Schwarz = Schwarz und nix anderes ;) )
Reaktionszeit (0,x ms)
Sehr stromsparend
Extrem klein zu fertigen
Ähnliches wie Farbe in einem Inkjet auf flächen AUFDRUCKBAR

Größte Nachteile:

(Noch) teuer (is wie bei LCD damals...)
Unterscheidlich schnelle Alterung der verschiedenen Farben.. blau ist am schwächsten und hat auch die geringste Leuchtkraft, verliert derzeit schon nach 2-3 Tagen im Dauereinsatz (also das einzelne Segment) leuchten sie nurmehr halb so stark, was noch vollkommen unakzeptabel ist...

bins schon echt gespannt so ein ding mal live zu sehen :)
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.902
#15
Ich warte auch auf Oled und Laser aber mal ehrlich Jungs, auch die Geräte werden anfänglich bei den erschwinglichen Preisen wohl Kinderkrankenheiten aufweisen.

Was für mich wichtig ist , ob die Geräte völlig Strahlungsarm sein werden?

Bei LCd und Plasma bekomme ich immer kopfweh
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.441
#18
@radoxx is rot nicht die "schwächste" farbe die am schnellsten an farbintensivität etc. Verliert?
Naja mit OLEDs wird es doch sicher möglich sein höhere auflösungen zu erzeugen oder?
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
549
#20
@ Smart_nOOb
"wenn eine oled schwarz sein soll, leuchtet sie nicht, das ist dann echtes schwarz"
ok, wie sieht es dann mit Graustufen aus? wenn grau ist leuchtet die auch nicht oder wie?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top