Scart-Kabel für N64RGB

Diablokiller999

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.762
Hi Leute!
Ich habe mein N64 mit Tim Worthingtons RGB Mod ausgestattet und mit meinem SNES Kabel von RetroGamingCables funktioniert er auch ganz gut. Nun wollte ich aber mein SNES und N64 zusammen an einen Scart Switch packen und brauche dafür ein zweites Kabel. Mein SNES Kabel ist leider seit längerer Zeit out of stock und wird wohl für die teureren Packapunch-Kabel so bald nicht mehr ins Sortiment kommen(?). Das Packapunch kommt für mich aber nicht in Frage, weil ich mit Versand sicher keine fast 80€ für ein Kabel ausgebe.
Wenn ich die Modifikation richtig verstehe, kann ich stattdessen aber auch ein GameCube-Kabel nutzen und muss dann nur #CS75 an den Sync-Pin löten?
Hat jemand hier ein N64 mit dem Board und kann mir ein Kabel von einem anderen Hersteller empfehlen, der gefühlt nicht mein erstes Neugeborenes für ein Kabel haben möchte?
 
Zuletzt bearbeitet:

KWMM

Ensign
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
246
Dabei seit
März 2020
Beiträge
406
Denk dran, du sagtest

Hat jemand hier ein N64 mit dem Board und kann mir ein Kabel von einem anderen Hersteller empfehlen, der gefühlt nicht mein erstes Neugeborenes für ein Kabel haben möchte?
Aber eine Samenspende ist auch schon nur 30€ wert.

https://www.finanzen100.de/finanzna...t-eurem-koerper-verdienen_H2053464752_298019/

Also vielleicht bist du mit deinem Erstgeborenen dann bei 24€, wenn du dein Handy immer in der Tasche vorne trägst. :p

Screenshot_2020-08-24_11-12-38.png
 

wickedgonewild

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.701
Ich habe ein NUS-FRA RGB modifiziertes (also quasi nativ, da ja der Schaltkreis dafür vorhanden ist, nur nicht bestückt) Nintendo 64 mit einem Gamecube RGB Kabel (original) im Einsatz. An der Röhre gibts das gar keine Probleme, da muss nix gebastetl werden. Am Scaler (OSSC) ist das Bild etwas zu hell, da kann man aber über die Optionen (welche genau hab ich grad nicht im Kopf) nachjustieren.

Vielleicht hilft dir diese Info ja.
 

ChiliSchaf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.175
Nimm das Gamecube Paka, lass die Jumper J1, J2, J3 offen und alles geht.

Die CS75 Geschichte ist eigentlich nur eine Verbesserung, unabhängig vom Kabel. Kurz: Statt Composite Video als Syncsignal wird das "reinere" Csync genutzt, also nur H+Vsync kombiniert, ohne Videosignal-Anteil. Damit weniger Störungen.
Dazu trennt man entweder die Video out Leitung zum Video out connector und legt da Cync an (dann geht halt kein Composite Video Out mehr - aber dafür modded man das System auch nicht auf RGB, oder man modded das Kabel, um Pin 7 oder 3 zu nutzen, dort legt man CS# (Composite Sync TTL, Level) oder (CS75 - Composite Sync 75 ohm) an - je nachdem wie das Kabel attenuiert. Hat das Kabel keinen eingebauten Widerstand, CS75 nutzen. Alte Röhren haben meist weniger Probleme mit einem TTL Pegel am Synceingang, aber modernere Technik, wie ein OSSC, kann das sonst zerstören.
 

Diablokiller999

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.762
Habe jetzt im Circuit Board jemanden gefunden, der laut Forenmeinung gute Kabel selbst lötet und verkauft. Habe mir Pin 9 als Sync-Leitung raus legen lassen und hoffe es läuft soweit. Sollte das Signal etwas mies sein, kann ich ja dann zum Sync75 wechseln.
 

Lord_British

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
174
Hi, falls du wie ich je ein NTSC SNES, NTSC N64 und NTSC GameCube hast, empfehle ich dir:

Hyperkin HDMI Cable Adapter for GameCube N64 SNES GC to HDTV PAL

Bei mir zaubert es ein sensationell gutes Bild => erst damit hatte ich Lust Mario 64 weiter zu zocken, vorher war es zu dunkel und die Farben zu verwaschen. Auch macht erst damit Metroid Prime 1 auf dem GC Spass, ich sehe nun die Gegner und nicht ständig beinah Dunkelheit.

Ich empfehle grundsätzlich an alle Sammler, sich die US oder JAP Versionen der Konsolen zu holen und deutsche Spiele per Adapter zu zocken. Für die NTSC Konsolen gibt es einfach eine bessere Auswahl an MODs und Kabeln. Ausserdem kosten sie nicht mehr als die PAL Versionen und man kann sie über eBay.com, eBay.co.uk oder Amazon.com mit seinem deutschen Account kaufen.
 

wickedgonewild

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.701
Also Hyperkin ist, meiner Erfahrung nach, ziemlicher Abfall. Hatte von denen was für die Xbox und für Nintendo Konsolen. Mit RGB (N64) oder einem Carby (Gamecube) gar kein Vergleich.

Aber es ist natürlich schön, dass sich das Bild für dich verbessert hat. Dann hat die Anschaffung ja Ihren Zweck erfüllt.
 

ChiliSchaf

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.175
JAP/US Konsolen wegen den 60Hz empfehlen? Absolut!
JAP/US Konsolen wegen der Spieleauswahl empfehlen? Aber sowas von!
EU Konsolen switchless auf 60Hz+Regionfree/switchable modden? Uh yeaa!

JAP US Konsolen wegen einer "besseren Auswahl an Kabeln" holen und dann 50Hz Kram laufen lassen? ??? Das ganze dann noch mit diesen Blurlagnoisefarbfehlerkabeln? Ohne die 110/100V Problematik auch nur zu erwähnen?

Ja diese Adapterkabel sind eine schnelle Methode, und hier und da auch besser als das was die Fernseher so als Scaler haben. Aber statt eines Tim Worthingtons RGB Mod? Wenn grade diskutiert wird, ob Pakapunch oder nicht? Ich weiß nicht so recht. Zumal man ja auch extrem viel von Soundproblemen und generellen Ausfällen nach wenigen Wochen hört.
 

Diablokiller999

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.762
Ich präferiere da ehrlich gesagt die PAL-Geräte, einfach aus dem Umstand heraus, dass ich mit genau dieser Spielerfahrung aufgewachsen bin. Einige Konsolen haben auch einen 60Hz-Mod, jedoch empfinde ich diese spielkulturellen Unterschiede auch als erhaltenswert, wenn nicht aus Nostalgie dann auch aus Gründen der Präservierung.
 
Top