SD Karte nicht mehr Lesbar

Gh0stwind

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
108
Hallo Zusammen,

ich brauche mal eure Hilfe. Folgende Situation.
SD Karte wurde in einer Digitalkamera benutzt (die Fotos sind hoffentlich noch auf der SD Karte).
Zum übertragen der Fotos wurde ein Cardreader genommen. Dieser konnte die Karte nicht lesen.
Karte wurde wieder in die Kamera gesteckt dort kann die Karte auch nicht mehr gelesen werden.
Anderen Cardreader genommen. Dort wird die Karte erkannt als 4GB SD karte was auch korrekt ist.
Im Explorer wird keine Datei angeigt. Windows sagt aber das 0% Frei sind und alles belegt ist.
Die Windows option im Überprüfen und Reparieren hat nach 12 Stunden zu keinem ergebnis geführt und wurde abgebrochen.

So nun stellt sich mir die Frage was ich noch versuchen sollte um die Fotos zu retten? Insofern ihr ideen habt bin ich für jede Hilfe dankbar.

Vielen Dank schonmal

Gh0stwind
 

meow

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.483
Als Laie: Finger weg, wenn Du keine Ahnung hast (sieht so aus). Kannst im Endeffekt nur zu einer Datenrettungsfirma gehen - wenn Du die Fotos unbedingt wieder haben willst ;)
 

SubNatural

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.106

Gh0stwind

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
108
Sagen wir mal so.... was die Datenrettung angeht bin ich kein Fachmann. Von computern ansich hab schon so das ein oder andere gehört ;).

Werde ein paar Sachen aus dem FAQ mal ausprobieren.

ggf die Sd Karte Formatieren und dann nochmal gucken was wieder hergestellt werden kann.
 
F

Fiona

Gast

Gh0stwind

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
108




Uploaded with ImageShack.us

das kommt bei dem Versuch raus.

Wenn ich auf List gehe kommt in Rot ein "Neuer Ordner" der aber leer ist angezeigt.
 
F

Fiona

Gast
Benutze dann im Fall PhotoRec.
Findest du im Testdisk-Ordner.
Infos;
Wenn es sich um Bilder handelt, lade dir Testdisk 6.11WIP in der neuesten beta.
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/testdisk/
Nach dem dekomprinieren findest du den Testdisk-Companion PhotoRec.
Bestätige durch, wähle deine Festplatte und bis du die Option File Opt siehst.
Öfnne File Opt und drücke s (select) um alls Dateitypen abzuwählen.
Wähle dann explizit nur die Dateitypen aus, die du benötigst.
Spart unmengen an Arbeit, da keine anderen Dateien mit wiederhergestellt werden.
Wähle zum scannen unallocated space only und nicht whole drive.
Hiermit scannst du nur den freien Speicherplatz und nicht die gesamte Festplatte mit auch den vorhandenen Dateien und sprt auch Arbeit und Zeit.
Infos zu PhotoRec auch hier;
http://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec_Schritt_für_Schritt

Teile es insoweit mal mit.
PhotoRec behält die Dateienamen nicht bei, dafür aber das Erstellungsdatum in den Exif-Daten.
Ist bei Bilder zumeist ausreichend!

Viele Grüße

Fiona
 

Gh0stwind

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
108
Vielen Dank

Ich denke das alle Fotos wieder da sind :D Sind sogar noch 2 Jahre alte Fotos wiederhergestellt worden.
 
Top