News Series 4: Akku und Display der Apple Watch sollen wachsen

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.357
#1
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
181
#3
Wenn nicht ist das egal. Bei jeder Uhr ist doch immer eins dabei.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
716
#4
Grösserer Akku ist immer fein, was aber an meiner 2 serie missfällt die teils lange wartezeiten wenn mann die workout app öffnet...bis da was geht...allgemein die uhr fühlt sich teils träge an...da muss was gehen...bin ansonsten zu frieden...speed aber...
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
#5
und ich dachte es wenden sich immer mehr entwickler von der apple watch ab ..
naja, noch 2-3 generationen dann isse evtl. mal brauchbar oder auch schon wieder obsolet durch was ganz anderes :DD
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
670
#6
Hatte die 3er Kurzzeitig, habe sie dann aber wieder zurückgeschickt. Ohne Apple Pay irgendwie nur halb so viel wert.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
#7
Pay, Auto aufmachen, Tür aufmachen .. für so Dinge könnte es Interessant sein.

Bessere Gesundheitssensorik, Musik Player, mehr LTE Anbieter, Deutlich längere Akkulaufzeit ..

Gibt noch viele Kritikpunkte oder aktuelle Mängel.

Dazu die Teils übertriebenen Preise für Zubehör/Armbänder..
 

B4LU

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.786
#8
Das einzige Apple-Produkt, bei dem ich mir ein dünneres Gehäuse wünschen würde. 11,4 mm Tiefe finde ich einfach zu viel. Ein rundes Gehäuse fände ich persönlich optisch auch ansprechender, aber ich verstehe, dass das als Anzeige unpraktisch ist. Die Akkulaufzeit ist mir persönlich egal, so lange ich damit über den Tag komme - lade dann eh jede Nacht. Deshalb wäre es mir lieber, das Gerät wird dünner und eventuell wirds dann dieses Jahr mal etwas mit dem Kauf.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
764
#9
Ich hab mir im November die Series 3 mit LTE geholt und bin bestens zufrieden. Ein Upgrade auf eine neue Version werde ich aber erstmal nicht in betracht ziehen, obwohl es neue Features geben soll.

Die Akkulaufzeit meiner Watch ist echt sehr gut, komme ca. 2,5 - 3 Tage weit. Hab aber auch wie gesagt die LTE Variante und 42mm... da ist der Akku größer ;)
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.403
#10
Bitte mind. 1 Woche Laufzeit. Bis es so etwas nicht gibt, werde ich keine Apple Watch kaufen.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.361
#11
Akkulaufzeit ist deutlich besser als allgemein kritisiert wird. Wenn man das Teil wie ich von Morgens bis Abends trägt, immer mal drauf schaut bzw. Mails checkt, Wetter abruft oder auf ne Nachricht antwortet und dazwischen mal 1-3 Stunden autark per LTE (ohne iPhone, ohne WLAN) unterwegs ist, hat man Abends immer noch deutlich über 50%. Also ich hänge die Uhr in der Regel nur jeden zweiten Abend an das Ladegerät. Selbiges gilt für das iPhone 8 Plus. Mit dem Rhytmus kann ich leben, auch wenn das natürlich besserungswürdig ist.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.655
#12
frage mich wie man sich so ein mist holen kann? früher brauchte es keiner und heute wie die Geier. na zum glück komme ich ohne sowas klar.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
764
#14
@ELMOKO: Ich gebe zu das es sehr viel Spielerei ist und ich sicherlich auch ohne diese Uhr auskommen könnte. Nur nutze ich diese z.B. um beim Joggen 1. meine Laufzeit zu tracken und um 2. meinen Puls zu überwachen. Andere haben sich dafür extra Pulsuhren gekauft, ich hab's "quasi" dabei. Um eben mal fix eine SMS zu lesen ist es auch recht praktisch, da ich nicht extra das Handy dafür aus der Hose kramen muss.

Letzten Endes ist es so ähnlich wie beim Smartphone... alle haben gesagt "Was ein Quatsch! Internet auf dem Handy und E-Mail lesen? Nej sowas brauche ich nicht, will ja nicht ständig erreichbar sein bla bla bla" Tja heute haben sicherlich 90% oder mehr Menschen in DE ein Smartphone.

Wenn man sich auf etwas einlässt und sich daran "gewöhnt" hat, will man es meistens nicht mehr missen.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.972
#15
Wenn nicht ist das egal. Bei jeder Uhr ist doch immer eins dabei.
Ein Kernfeature der Apple Watch ist, dass man einfach und schnell das Armband tauschen kann. Ich habe gerade drei Armbänder und morgen kommt das vierte an.
Zusammengenommen gut 400€.
Und wenn ich zu dem Zeitpunkt nicht befürchtet hätte, dass die Series 3 evtl. nicht mehr zu alten Armbändern kompatibel sein könnte hätte ich mir auch noch für das Gliederarmband geholt, welches der örtliche Media Markt im letzten August für 300€ angeboten hat (Normalpreis 500€).

Ich hoffe du verstehst jetzt, warum die Leute hoffen (und von Apple erwarten) dass die bisherigen Armbänder weiterhin kompatibel bleiben^^
 

Satan666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
452
#16
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.361
#17
frage mich wie man sich so ein mist holen kann? früher brauchte es keiner und heute wie die Geier. na zum glück komme ich ohne sowas klar.
Genau. Weil du es nicht brauchst, braucht es auch die restliche Menschheit nicht - sehr sozial, muss ich sagen. Ich hätte mir so ein Gerät schon vor 20 Jahren gewünscht, wenn die Technologie da gewesen wäre; beim Joggen ganz besonders. Musik, Datenaufzeichnung und Notfall-Telefon in einem - superpraktisch.
 

EduardLaser

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
64
#19
Die besten Smartwatches kommen für mich von Lemfo, wie z.B. die Lem5, im Moment. Vollwertige mobile Begleiter für unter 100,- € für die es unglaubliche viele Watchfaces aller namhafter Hersteller gibt von der Community.
Sehe ich auch so. Ich hatte mal die Lemfo Lem4. War wie ein kleines Smartphone am Handgelenk. Mittlerweile benutze ich die Diggro DI01. Die Technik ist besser und das Ding verhält sich wie ein Android Smartphone.

Wenn die Technik in den nächsten Jahren besser wird bin ich auch bereit eine Apple Watch zu kaufen, aber im Moment bietet die nicht mehr, was ein Kauf für mich rechtfertig.
 

JarmenC

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
121
#20
Und hat Eure ach so tolle Smartwatch nen Herzfrequenz Messer oder nen Schrittzähler an Board. Also ist Euer Post totaler Quatsch.
 
Top