News Smach Z: Handheld mit Ryzen & Vega bald in Massenproduktion

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
161
#1

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.975
#3
Von der Idee her sehr interessant, mobiles Zocken mit vollständigen Windows.
Allerdings sind die Preise nichts für die Masse, großen Erfolg sehe ich da nicht.
Aber vielleicht kann es sich über Wasser halten.
 

Elvis

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.378
#5
Was für ein hässlicher Klotz :freak:

Insgesamt sieht die Bedienung ziemlich fummelig aus ... win10 auf dem 6" Display :daumen:
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.614
#6
Gab es da nicht ein aehnliches Projekt, dass Jahre nach dem geplantem Release noch keinen funktionierenden Protoypen vorlegen konnte? Oder bringe ich jetzt meine Kickstarter-Investitionslgraeber durcheinander?
 
Zustimmungen: Xes
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
23.083
#7
Hi,

per IndieGoGo und Kickstarter schwarmfinanziert
Projekt mehrmals verschoben und neu geplant
Vorbestellungen mit ungewissem Liefertermin möglich
warum genau habe ich keine Lust auf Crowdfunding? Mal überlegen...

Konsole selbst finde ich überteuert und optisch nicht ansprechend. Wäre für mich nichts...

VG,
Mad
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
405
#8
und wo kommen die Spiele her? Kommen die dann in einer Linux- und Winfows-Version? Da las ich nichts von.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.187
#9
Und der Betrug um dieses Gerät geht in die nächste Runde ... war ja klar.
Jede Neuankündigung dieses Flops wird nur noch lächerlicher. Ich habe es von Anfang an gesagt:
-zu teuer (...)
-zu spät (Zeitpunkt)
-zu klobig (Formfaktor)
-zu hässlich (Design)
-zu unangenehm (Steuerung)
-zu wenig (Batterielaufzeit)

Nein, das wird nichts mehr.
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.432
#10
Hab mich schon gefragt, ob das Projekt bereits gestorben ist. Denke auch nicht, dass es sonderlich erfolgreich sein wird, der Preis macht da viel aus. Irgendwie muss das Geld aber wieder rein und ein Massenprodukt wird es wohl nicht, insbesondere zum Start. Daher sind die Stückkosten sicher nicht so niedrig und die Entwicklung muss auch bezahlt werden, bei einem niedrigen zu erwartenden Absatz. Im Gegensatz zu den großen Konsolen...

Das Konzept selbst ist technisch aber schon etwas interessant, macht mich neugierig, wie sich Raven-Ridge da drin schlägt, ob ihr Kühlkonzept aufgeht.
Das ganze ist aber, egal zu welchem Preis, nichts für mich, ich benötige keine mobile Spieleplattform...
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.441
#11
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.432
#12
und wo kommen die Spiele her? Kommen die dann in einer Linux- und Winfows-Version? Da las ich nichts von.
Wie für den Desktop, über Steam und Co. Oder Direkt-Installationen.
Edit: zu Langsam
Ergänzung ()

-zu teuer (...)
-zu spät (Zeitpunkt)
-zu klobig (Formfaktor)
-zu hässlich (Design)
-zu unangenehm (Steuerung)
-zu wenig (Batterielaufzeit)
Zu teuer sicher und Akku wird bei der Leistung wohl auch unzureichend sein, aber der Rest ist ansichtssache. Steuerung muss man sich selbst überzeugen, Design lässt sich drüber streiten und zu Spät ist es für viele bestimmt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Transistor 22

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2018
Beiträge
299
#13
Man muss es so sehen, es ist ein Schnäppchen, 200€ günstiger als das Asus ROG Phone. Für die gesparten 200€ kann man sich noch ein gutes Mittelklasse Handy kaufen.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
145
#14
In meinen Augen ist win10 oder Linux für eine mobile Spielekonsole Verschwendung, ersteres kann für den engen Anwendungskreis zu viel und wird angesichts Größe und Biedienung sehr fummelig, letzteres mangelt es an Kompatibilität und ist nur für einen kleinen Kreis zugänglich. Es reicht nicht aus die Hardware auf den Tisch zu stellen ohne die passende Software. Daher ist das eher was für Freaks mit viel Zeit und Durchhaltevermögen. Ich bin raus ;-)
 

OR4LIFE

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.037
#15
Da bleib ich doch lieber bei der Switch. Für lang andauernde Arzt Termine ist die Switch super und verkürzt die Wartezeit gefühlt enorm.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.541
#16
Gab es da nicht ein aehnliches Projekt, dass Jahre nach dem geplantem Release noch keinen funktionierenden Protoypen vorlegen konnte?
exakt das Projekt ist es.
Ich hatte zeitweise sogar das ultra modell vorbestellt allerdings nachdem sich ewig nichts getan hat die Vorbestellung wieder storniert und mir eine switch mit spielen für die Hälfte gekauft.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.015
#17
Haben die denn schon einen Prototypen, der AMD Hardware verwendet oder nutzen sie noch immer ein Tablet aus China als Basis für das tolle Teil?
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.187
#18
Wie für den Desktop, über Steam und Co. Oder Direkt-Installationen.
Edit: zu Langsam
Ergänzung ()


Das ist trotzdem eine extreme Nische.

Zu teuer sicher und Akku wird bei der Leistung wohl auch unzureichend sein, aber der Rest ist ansichtssache. Steuerung muss man sich selbst überzeugen, Design lässt sich drüber streiten und zu Spät ist es für viele bestimmt nicht.
Die eingebauten Steamcontroller war schon immer ein zweischneidiges Schwert. Entweder man liebt diese Art der Steuerung oder man hasst sie absolut.

Zum Thema zu spät:
-Ich bleibe dabei. Das Gerät kommt mehrere Jahre zu spät. Für 2019+ ist es zu altbacken, egal welche Hardware verbaut ist. Sieht weiterhin aus wie ein Gerät von 2009/2010 ... also wenig attraktiv.

Da bleib ich doch lieber bei der Switch. Für lang andauernde Arzt Termine ist die Switch super und verkürzt die Wartezeit gefühlt enorm.
Sehe ich genau so. Wobei die Gerüchte über die 2018er Switch Pro sind ebenso interessant. Solche Geräte müssen einfach auf den Massenmarkt zugeschnitten sein. Geringe Stückzahlen und jahrelanges Rummurksen helfen wenig.
 

Teralios

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.795
#19
Für mich - also meinem Empfinden nach, es gilt nur für mich, jeder kann und darf es anders sehen - scheitert dieses Projekt bereits am Display.

Ich merke es ja bereits an meiner Switch, dass bestimmte Spiele im Handheldmodus so gut wie keinen Spaß machen, da alles viel zu klein wird. Gerade bei Zelda merke ich es immer wieder, auch Mario Odyssey. Andere Spiele - zum Beispiel Mario Kart 8 - wiederum eignen sich sehr gut für diesen Modus.

Auch dieser "Handheld" wird daran kranken, denn so schön sich die Idee im ersten Moment auch ließt, die wenigsten Spiele sind für 720p/1080p bei dieser Diagonale ausgelegt und viele Schaltflächen usw. werden in Spielen furchtbar klein und schlecht zu erkennen sein. Für höhere Auflösungen für ein Win/Linux-Spiel wiederum fehlt diesem Ding an Schlagkraft, was die Grafikkarte angeht.

In meinen Augen, ist es zwar ein netter Versuch, es gibt aber zu viele Fallstricke und Probleme, die die Entwickler nicht lösen können, da sie nicht in ihrem Verantwortungsbereich liegen.

Kurz um und wie man früher gerne sagte: Sie waren stets bemüht die an sie gestellten Anforderungen zu erfüllen.
 
Top