Soll ich diesen kaufen - Lenovo?

maxi100

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
16
Liebes Forum,
eigentlich wollte ich ca. 500 € ausgeben ..... habe aber nichts gefunden. Wäre der etwas?

https://www.notebooksbilliger.de/lenovo+ideacentre+720+18asu+90h1004dge

Vielen Dank für eure Hilfe.

1. Was ist der Verwendungszweck?
Office, Bildbearbeitung, Photoshop, Programmieren

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Keine

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Photoshop und Videoprogramme. Ich möchte eine Grafikkarte.

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Nein

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
1-2 Monitore, BenQ 24-27 Zoll

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
Ja .... würde ich aber nicht verwenden

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
500 € .... eventuell etwas mehr

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
5

5. Wann soll gekauft werden?
Jetzt

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Kann ich wahrscheinlich nicht :-)
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.448
Für 900€ finde ich die Konfiguration zu teuer. Da sollte schon 16GB Dualchannel drin sein.
Für deine Anwendungen würde ein 2600 außerdem mehr Sinn machen als der 1700(x). Hier ist eher Singlecoreperformance als viele Cores ausschlaggebend. Sogar eine APU wäre bei deinem Aufgabenbereich denkbar und würde gut in dein Budget passen. CPU und GPU kann man dann immernoch in der nächsten Gen nachrüsten, wenn man wieder etwas Geld zu Verfügung hat.
Traust du dir das Zusammenbauen nicht zu? Wir haben hier für solche Fälle einen Thread mit Helfern in deiner Nähe.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGreatMM

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.745
Nope, suche lieber was anderes oder neubau
 

maxi100

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
16
Ich würde es vielleicht sogar wagen :-) Bin mir aber unsicher welche Komponenten zu welchen passen und so. Deshalb hatte ich an den Kauf eines Systems gedacht .... aber wenn ihr meint.....
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.713
hmm....da würd der R5 2400G P/L mehr leisten.
https://www.notebooksbilliger.de/pc+systeme/lenovo+ideacentre+510a+15arr+90j0001cge
auch wenn den paar Kerne/Threads...ABER NUR wenn es fertig sein soll (mit Garantie etc.)

ansosten bist mit einem Selbstbau IMMER besser unterwegs.
UND du bist flexibler bei deinen Komponenten
Auf unsere Helferliste wurdest ja hingewiesen....falls hilfestellung vor ort benötigt wird.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.365

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.448
Zuletzt bearbeitet:

Jyskall

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
514
Die Empfehlung von Jolly passt, wichtig ist heutzutage die SSD, und genügend RAM.
Quadcore ist passend, für normale Programmier und Design aufgaben braucht man selten mehr.
 

xine

Banned
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
329
Falscher Link zum Warenkorb
Oben auf veröffentlichen klicken und dann nochmal für Link kopieren
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.365
@maxi100
du musst den MF Warenkorb veröffentlichen, damit wir ihn sehen können. ;)
 

SchL1990

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
393
brauchst du die hdd und das Laufwerk wirklich? Ansonsten würde ich das beides raus schmeißen und dafür den 2400g anstatt dem 2200g nehmen

der 2400g hat im vergleich zum 2200g Hyperthreading und den RX Vega 11 statt dem 8er

Vergleich

Liebe Grüße und ein Gutes Neues! :)
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.448
Kann man so machen, ein Top System für den Preis,
Je nachdem wie später aufgerüstet werden soll, könnte man aber ein paar Sachen noch optimieren:

- 350W ist etwas mager, wenn irgendwann mal ein 8-Kerner und eine starke Grafikkarte verbaut werden sollen. Da könnte man zur Sicherheit jetzt schon auf ein stärkeres Modell setzen. Wenn nicht, passt es.
Alternative: https://www.mindfactory.de/product_info.php/450-Watt-Seasonic-Focus-Modular-80--Gold_1221716.html

- Der 2400G hat gegenüber dem 2200G 8 Threads und höhere Taktraten, wenn die CPU länger genutzt werden soll würde ich diesem den 2200G vorziehen.

- Wenn man länger mit der APU auskommen will, kann man mit schnellerem Speicher etwas mehr Leistung aus der CPU, aber insbesondere auch aus dem Grafikteil quetschen:
https://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-Corsair-Vengeance-LPX-LP-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit_1026270.html
https://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-G-Skill-RipJaws-V-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit_1013799.html
Beim RAM immer dran denken die Frequenz zu kontrollieren. Alternativ im Bios versuchen das XMP-Profil zu laden.
 
Zuletzt bearbeitet:

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.365
@maxi100
das alte und recht große "BitFenix Shinobi" würde ich nicht nehmen.

Auch ich würde zur R5 2400G raten und, wenn möglich die HDD weglassen. So eine HDD ist erfahrungsgemäß eine der lautesten Komponenten im PC.
 

maxi100

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
16
@JollyRoger2408
In der Empfehlung von xine ist ein anderes Gehäuse angegeben. Da wird jetzt aber ein Preis von 250 € aufgerufen :-)
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.713

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.365
Top