News Spezial-Flash vs. 3D XPoint: Samsungs Z-SSD hat gegen Intels Optane keine Chance

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.703
#1
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
868
#2
Man male sich aus, wenn Optane wirklich den anfangs beworbenen Faktor 1000 erreicht...
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.133
#3
Bei uns auf der Arbeit wäre das wirklich von Belang. Auf unseren DWH Servern wird aktuell ca. jede Nacht 1 TB über die Server drübergeschoben (da wird extrem viel kopiert). Tendenz start steigend...

greetz
hroessler
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
3
#4
Bei uns auf der Arbeit wäre das wirklich von Belang. Auf unseren DWH Servern wird aktuell ca. jede Nacht 1 TB über die Server drübergeschoben (da wird extrem viel kopiert). Tendenz start steigend...
Nein, dafür braucht man das nicht. Die SSDs wären für extrem schnelle Low-Latency Anwendungen da. Was für euch interessant ist sind SSDs mit schneller Anbingung, also SAS12.

Die Optane wäre z.B. für Datenbanken die man nicht mehr in den RAM bekommt und dann auf Optane auslagert interessant (klassischer SAP Kram)
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.133
#5
@dunkelmut: Doch, weil es sehr viele kleinere Dateien sind und wenig extrem große. Sprich eher wenig serielle Zugriffe. Und bevor ich eine Datenbank in den (im Vergleich zu RAM) lahmen Optanespeicher schiebe, drücke ich der Maschine lieber noch 256 GByte RAM rein, der zudem noch günstiger sein dürfte...

greetz
hroessler
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.287
#6
@hroessler

Nein der Ram ist nicht günster. Scheinbar ist das ganze an der wohl etwas vorbeigangen. Steht auch im Artikel 3€ pro GB such mal Server Ram für das Geld die kosten wohl 10+€ pro GB. Es gibt hier Module mit 512GB die in einen normalen Ram Slot passen in der Testfase für Anwendungen bei der nur die Menge das Rams zählt nicht die Geschwindigkeit
 
Zuletzt bearbeitet:

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.312
#7
2,5 vs 3 US-Dollar pro GB. In den "Kreisen", wo diese Performance benötigt wird, interessiert der Preis für die reine Hardware: Niemanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.228
#8
Für die Nutzer dieses Forums ist es am Ende eine reine Preisfrage. Die Optane ist da ein kompletter Reinfall.

Wenn andere Konkurrenten einen erheblich besseren Preis hinbekommen, könnte sowas für Spezialfälle eventuell mal interessant werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
48.967
#10
wenn Optane wirklich den anfangs beworbenen Faktor 1000 erreicht
Der Faktor 1000 galt für das Medium, also das 3D XPoint und nicht das Endprodukt damit, also die Optane SSD, bei der ja auch noch ein Controller vorhanden ist der ebenfalls eine eigene Latenz erzeigt und die SSD wird über PCIe angesprochen, was ebenfalls zu mehr Latenz führt. Optane ist der Name für die Endprodukte mit dem 3D XPoint von Intel, 3D XPoint ist der Name für den Speicher den diese verwenden.
Die schnellste Anbindung für eine SSD ist nocht SAS, sondern PCIe und da gibt es ja auch die 2.5" mit U.2 Anschluss die eben gerade in Enterpriseumgebungen genutzt werden. Außerdem konkurrieren neue Formfaktoren wie Intel Ruler um eben diesen Markt der Enterprise SSDs mit PCIe Anbindung.
Aber die laufen nur in einem entsprechenden System und die bisherigen System unterstützen es allesamt noch nicht, erst mit Caskade Lake werden die Optane DIMM (Apache Pass) unterstützt werden. Verwechsel sie nicht mit den Optane Memory, die kleinen M.2 NVMe SSDs sind die für die Nutzung als Cachelaufwerke gedacht sind.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.568
#11
Für uns wird wohl kein neuer Innovationsschub abfallen. Aktuell ist der Massenspeicher nicht mehr der Flaschenhals wie sie es mal mit HDDs war. Man macht sich ja nicht mal die Mühe, komplett auf NVME zu wechseln oder die SATA Bandbreite mal wieder zu erhöhen.

So bleibt es wohl bei "RAM für arme". Vielleicht erkennen dann die RAM Hersteller diese Lücke und kommen mit entsprechenden Produkten. Es muss ja nicht bei einer Verdoppelung zu Ende sein wie kürzlich die Steigerung von maximal 64 GB auf vier RAM Sockel auf 128 GB.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
11.034
#12
ist ja aber nix neues dass X-Point schneller ist, der Z-NAND ist ja quasi nur SLC optimierter V-NAND.
 

r4yn3

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.613
#13
Wundert mich persönlich jetzt nicht. Aber schön, dass man den Vergleich mal gemacht hat.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
48.967
#14
Vergiss es, die Geschwindigkeit von SATA zu erhöhen würde genau wie bei SAS 12Gb/s neue Stecker und Kabel erfordern und damit die Kompatibilität brechen und die Kosten treiben. Da SATA 6Gb/s für HDDs noch sehr lange reichen wird, gibt es keinen Grund dafür und für SSDs wären auch 12Gb/s viel zu wenig und hätte bei SSDs gegen PCIe doch keine Chance.
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.591
#15
Doch, weil es sehr viele kleinere Dateien sind und wenig extrem große. Sprich eher wenig serielle Zugriffe.
Da wäre ein Praxistest in so einem Anwendungsfall interessant. Die Optane hat zwar geringere Latenzen aber auch geringere Schreibraten. Ob das dann einen großen Unterschied macht für den Random-Write? Die Preisdifferenz ist dagegen ja nicht soo groß, muss sie nur rechtfertigen.

Interessanter wäre da die Haltbarkeit, die bei X-Point deutlich höher angegeben ist. Für viel beschreiben sicher ein Vorteil.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
48.967
#16
Die zufälligen Schreibraten der Optane sind fast so gut wie die der besten NVMe SSDs, nur bei den seq. Schreibraten sind einige besser, aber dafür halten die Optane ihre Schreibraten konstant und kennen eben keinen Steady State wie die SSDs mit NAND, bei denen irgendwann zwangsläufig die Schreibperformance einbricht weil dem Controller die leeren NAND Pages ausgehen und er während des Schreibvorgangs aufräumen und NAND Blöcke löschen muss. Reviews zu den Optane 900P, 905P und DC 4800X gibt es inzwischen doch genug.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
48.967
#18
Und wo bezieht sich die Überschrift auf den Massenmarkt? Außerdem sollte jedem bei Lesen des Begriffs Optane klar sein, dass es nicht um den Massenmarkt geht und diese keine Hardware für die Geiz-ist-Geil Käufer ist.
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.835
#19

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
11.034
#20
Top