Spielefähiges Notebook, nicht allzu teuer

Franky90

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.325
Hallo,
also so richtig konkret ist meine Anfrage nicht, da ich mich nur informieren möchte, aber ich hoffe, dies ist dennoch erlaubt.
Es geht darum, dass ich wohl ab Ende des Jahres studieren werde und im Zuge dessen wohl ein Notebook ganz praktisch wäre.
Allerdings spiele ich auch recht gerne Computerspiele und so könnte man beides ja verbinden.
Nun weiß ich, dass spieletaugliche Notebooks teuer sind.
Ich spiele auch keine atemberaubenden Spiele. Zurzeit beispielsweise Assassin´s Creed II. Dies ist von den Anforderungen dann aber auch schon weit oben bei meinen Spielen, ansonsten halt sowas wie Call of Duty, Bad Company 2, Counter-Strike:Source und solche Scherze. PES10 et cetera.

Nun ist es so, dass das Notebook nicht mehr als 1000 € kosten dürfte, am liebsten noch viel weniger, was aber wohl schwierig wird.
Wichtig sind mir: eine gute Verarbeitung, Spiele- und Officetauglichkeit, keine zu kurze Akkulaufzeit.
Also Standarddinge.
Ich habe bisher nur von diesem gehört:
http://www.testberichte.de/p/deviltech-tests/fire-dtx-testbericht.html

Ich wäre für jeden Tipp dankbar. Am liebsten aber nicht nur einzelne Links posten, sondern mit Begründungen bitte.
Danke schön
 

jonesjunior

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.699
Wie groß soll das Display sein?
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.633
Wie groß soll er sein?

Zeitgleich ^^
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.610
Wie wäre es mit dem neuen MBP?
Durch ein paar aktionen kann man auf ca 900-1000€ kommen(z.B. Back to school aktion:)).
Weil ich denke, dass gute Akkulaufzeit auch noch erforderlich sein werden.
 

MoD85

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
591
Er will ein Notebook zum Spielen, ok, also keinen MAC.

http://www.notebookjournal.de/tests/laptop-review-asus-x64ja-jx088v-nkmo-1114

wäre wohl in deinem Preisgefüge (ca. 800 Euro). Leise und schnell.

Wenn du ein kleineres mit mehr Laufzeit haben willst, jedoch nicht auf viel Leistung verzichten
möchtest nimm mein Notebook, Acer 3820TG (hat aber kein DVD Laufwerk).

http://www.notebookjournal.de/tests/laptop-review-acer-aspire-3820tg-timelinex-nkrt-1143

TimelineX gibts natürlich auch in größerer Ausführung, hat aber alles Vor- und Nachteile.
 
Zuletzt bearbeitet:

Franky90

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.325
Ich danke euch erstmal. Da es einen Kompromiss aus Gaming und Office darstellen soll, wäre ein 15,4 oder 15,6er Display am besten.
Ich muss jetzt leider los, ich schaue mir eure Links heute ABend an.
Vielen Dank erstmal.

Edit: Was sagt ihr denn zum verlinkten Deviltech? Besonders die Idee mit dem Fingersensor fidne ich lustig. Sicherlich völlig unnötig, aber lustig.
 
Zuletzt bearbeitet:

MoD85

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
591
Das Deviltech ist nicht schlecht, nimm da aber auf jeden Fall das HD Display. Kostet nicht viel mehr aber ist jeden Euro wert.

Unter deviltech.de konfigurierbar. 4GB Ram und HD Display, sowie Wlan nicht vergessen, wäre ärgerlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

selberbauer

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.604
Sehr geehrter Franky90,


Frag halt mal Mama und Papa,
ob sie noch ein Bisschen mehr geben könnten.

Muss es ein Laptopsein oder ginge evtl. auch eine externe Graka oder vielleicht auch ein mITX PC.
Also auf nen Laptop zu spielen, ist zumindest für mich, sehr schwer, weil alles unter 8 AA meinen Ansprüchen nicht genügt, aber wer damit leben kann, für den sollte auch ein 1000€ Laptop reichen.
Evtl. lieber ein kleines Mobiles Gerät und ein guter Heimrechner für sein Kinderzimmer, kostet natürlich etwas mehr Taschengeld, aber Mobilität + Leistung kostet nunmal.


Mit freundlichen Grüßen
Euer Selberbauer


Anmerkung:
Dein 2. Beitrag hat einen kleinen "Buchstabendreher" es heißt finden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Parziwall

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
57
@Franky
Abend nicht ABend


Egal, mal eine nur bedingt Thema bezogene Frage an dich.
Muss der Laptop etwas Besonderes besonders gut können in Bezug auf dein zukünftiges Studium.
Brauchst du also nur Word, Excel, et cetera oder gute CPU und Grafikleistung für Annimationen oder ähnliches?
Hochachtungsvoll
Parzi
 
Zuletzt bearbeitet:

styletunte

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
966
@selberbauer,

Welche externe Lösung oder welches mitx bringt bitte schön deine beschriebenen Ansprüche?


@Threadersteller

hast das Richtige doch schon benannt ...

... es gibt sicher noch andere, aber die guten kann man an einer Hand abzählen, Grafik runterdrehen spart bares Geld und mit einem 1000€ leppi kann man schon gut zocken ... Problen sind nur die miesen Display in der Preisklasse ... mir fällt das http://www.notebooksbilliger.de/msi+ge700+i5447lw7p noch ein, kann spielend einfach um zweite Platte erweitert werden (Klappe an Front), is im Idle relativ leise, hat satte Leistung und sieht einigermaßen aus .. BF BC2 läuft auf mittel in voller auflösung in DX10 ohne Probleme mit 50fps und das Beste, das Display taugt einigermaßen, mann muss schon arg schräg davor sitzen bis das Bild ins negative driftet und hell ist es auch ... einzig bei der CPU Kühlung könnte man Hand anlegen (CoolerPad oder Spannung mit RMClock senken), sonst wird es nicht so alt


Full HD is zwar nich schlecht wenn man Platz brauch, in der Mensa aber schwer zu lesen und SPiele laufen nicht oder nur fürftig in der Auflösung ....

... reduzieren bringt Nachteile bei der Optik wenn du spielst
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Überflüssiges Komplettzitat entfernt!)

Flagitium

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
187
Hey Franky,

ich kann dir das Dell Inspirion 17" für 879€ empfehlen. Mein Bruder benutzt es und kann Battlefield BC2 aufjedenfall trotz einer 5450 mit 1GB flüssig auf 1600x900 spielen.
 

selberbauer

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.604
@Franky90
Tut mir Leid, aber ich bin entsetzt über deine Äußerung(en) entsetzt.
Das wir in einem freiheitlichen orientierten Land, welches die Menschenrechte (und ich hoffe die hattest du damals in der 8. Klasse) würdigt immer noch mit Vorurteilen zu kämpfen hat.
Anders kann ich mir deine aggressive Schreibweise gegen mir oder anderen Usern nicht erklären.
Zudem verstehe ich nicht, wie jemand mit einem solch unbegründeten Hass einen Beruf oder gar eine Ausbildung finden kann.
@Parziwall
Auch wenn Frankys Beitrag dich vermutlich seelisch stark verletzt hat, bitte ich dich sachlich zu bleiben.
Es gibt keinen Grund sich auf das Niveau Anderer herunterzulassen.
Es gibt dafür das einfache Sprichwort, der Klügere gibt nach.


Um euren persönlichen Streit beizulegen kann ich euch nur empfehlen, dass ihr euch beide entschuldigt und einseht, dass so keiner von euch weiterkommt bzw. etwas erreicht.
Abgesehen von meinen Zweifeln deiner Menschlichkeit gegenüber Anderen wäre ich natürlich weiter bereit dir zu helfen.




Also um diese Gedanken schweife mal zu beenden, gehe ich mal zum eigentlichen Thema zurück:

Also abgesehen davon, dass du einige verhaltensbezogene Defizite besitzt, würde ich dir nur weiter empfehlen.
Ein Gerät für den mobilen Einsatz UND ein Gerät für den häuslichen Einsatz anzuschaffen.
So wäre eine optimale Arbeitsleistung deines "Dauerstudiums" garantiert.

Mit freundlich gemeinten Grüßen
Selberbauer

Anmerkung:
Auch wenn ich loyal zur deutschen Rechtschreibung stehe, hoffe ich das ihr mir kleinere grammatikalische Ungereimtheiten nicht allzu übel nimmt.
Arbeite gerade an einen wichtigen Businessplan für unsere Firma und stehe daher unter Zeitdruck
 

Franky90

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.325
Keine weiteren Meinungen zum eigentlichen Thema?
 

selberbauer

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.604
Was sagst du zu meinen Vorschlag?
Ein mobilen günstigen Laptop mit langer Laufzeit+SSD und später am besten noch nen Gaming PC, glaub mir wenn du erst deine 1000€ in einen " " "Gamer" " "- Laptop investiert hast, wirst du es später nur noch bereuen.
Außer du hast vor in der Schule CS:S zu zocken, was ich nicht hoffen mag.
MfG
 

Franky90

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.325
Ich weiß nicht genau, wie es um Deinen Bildungsstand bestellt ist, aber die Begriffe "Studium" und "Schule" harmonieren irgendwie einfach nicht.
Wenn Du mir vom Kauf abraten willst, schön. Mir egal, dann vergiss diesen Thread einfach.

An alle anderen:
Die 5650 und die 5730, die ja meist in diesen Notebooks verbaut sind, wie schnell sind die? Also mit welchen Desktop-Karten könnte man die vergleichen?

Danke schön

Edit: 1000 € werde ich auch nicht ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top