Suche "allround" Schutzprogramm

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Gajel

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.146
Hallo Leute,

ich mache es diesmal kurz. Und zwar bin ich auf der such nach einem guten/"besten" Schutzprogramm gegen Viren, Trojaner, Malware etc.
Also so eine art Komplettschutz. Der Preis ist erstmal zweitrangig.

Man liest ja viel: Norton 360, Avast, Gdata, Kaspersky, aber ich kenne mich da nich wirklich aus und würde mich deswegen über eure Erfahrungen, Tips und Hilfe zu Wahl der richtigen Software freuen.

Die Brain.exe läuft schon und ich suche ledeglich eine gute technische Unterstützung.

Grüße gajel.
 

Freezer__

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.314
Falls du eine Software Firewall inkl. willst dann ESET Smart Secutiry sonst nur ESET NOD32, ich nutze NOD32 selbst auf bestimmt 20 Rechnern bei Familie und Nachbarn. PERFEKT ;)

MFG Freezer
 

Memo123

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.102
also ich habe es so gemacht, dass ich die sämtlichen Programme als Testversionen erst auf meinem PC ausprobiert habe- das, was mir am besten gefiel habe ich gekauft.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
9.521
Gehirn + Microsoft Security Essentials + Routerfirewall. Kostet nichts, ist schnell und ist sicher :)
 

se7enthson

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.090
Wenn es unbedingt eine Suite sein soll würde ich auch zu Eset Nod32 raten. Ansonsten reicht aber auch ein guter Virenscanner (in der aktuellen CT gibts eine 1 Jahres Vollizenz zu Nod 32 AntiVir) und die Windows Firewall. Wenns dann noch Verhaltensanalyse sein soll würde ich noch ThreatFire dazu nehmen.
 

Gajel

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.146
Wie gesagt die brain.exe ist im autostart. Am WE kommt Win7 drauf und wollte dazu gleich technische Unterstützung. Ich glaube ich teste mal Avast free.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
9.521
Windows 7 hat einen eigenen Virenscanner und der wurde in der c't auch gut getestet...
 

Oli_P

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.200
Da du die "brain.exe" bereits runtergeladen hast, erübrigt sich doch die Investition in eine zusätzliche Software. Warum willst du irgendwelche Systembremsen erwerben? Versteh ich nicht... aber ich muss ja auch nicht alles verstehen.

Ich seh nur immer, daß die letzte Norton Suite hochgelobt wird. Immer erster Platz bei Chip und Konsorten.

Avast! ist aber keine Suite, das ist ein Anti-Viren Programm. Hab ich lange Zeit genutzt. War eigentlich immer zuverlässig und hat viele Funktionen (auch in der Free).
 
Zuletzt bearbeitet:

Gajel

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.146
Ok alles klar soweit. Antworten sind ausgefallen wir ich es erwartet habe ;).

Nun aber mal was anderes. Am WE kommt Win7 drauf. Habe 2 HDD's (Systemplatte und Datenplatte) jetzt bin ich mir nicht sicher das nicht irgend etws auf den HDD's verseucht ist. Klar "C" wird formatiert, aber wenn irgend was auf "D" rumgeiert, bringt es mir ja nix nur "C" zu formatieren. Wie kann ich mein Rechner neu aufsetzten OHNE irgend ein Scheiss mit zunehmen??

"C" plätten dann Ubuntu von CD booten und "D" checken? Reicht das? Oder wie würdet ihr da am besten vorgehen?
 

Oli_P

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.200
Ich würde auch "D" plattmachen, denn von allen wichtigen Daten auf "D" habe ich ein Backup, welches ich nach dem formatieren wieder aufspielen würde.

Vielleicht mit einer Live CD das System scannen?
 

Gajel

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.146
Auf "D" sind alle meine Daten und ich habe kein backup davon :( (ja steinigt mich).
 

Oli_P

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.200
Dann wie gesagt das System mit einer Live CD scannen...

... und künftig Backups machen. Externe Datenträger mit viel Speicherplatz sind nicht mehr teuer und können seeeehr nützlich sein :)
 

Gajel

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.146
Zitat von Oli_P:
Ich würde auch "D" plattmachen, denn von allen wichtigen Daten auf "D" habe ich ein Backup, welches ich nach dem formatieren wieder aufspielen würde.

Vielleicht mit einer Live CD das System scannen?

Zitat von Oli_P:
Dann wie gesagt das System mit einer Live CD scannen...

... und künftig Backups machen. Externe Datenträger mit viel Speicherplatz sind nicht mehr teuer und können seeeehr nützlich sein :)

Ja das wird auch gleich als erstes angeschafft. hast du ein paar Tips für gute Live CD's?
 

Oli_P

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.200
Auf Anhieb mal das hier ergoogelt...

Ich habe sowas aber noch nie genutzt... im Falle des Daten-Gau´s würde ich mir nicht die Mühe machen, das System mühsam zu säubern (hab ich einmal gemacht => nie wieder!), sondern einfach neu aufsetzen und Daten-Backup zurückspielen.

Denke auch daran, daß nicht nur Virenbefall deine Daten bedroht. Dir könnte auch mal eine Festplatte einfach abrauchen. Vielleicht löschst du auch mal versehentlich wichtige Daten?

edit: Moment? Du suchtest doch nur eine Software für den Fall der Fälle? Es ist also noch gar nix passiert? Dann geh morgen in den nächsten Elektro-Markt deines Vertrauens und kauf dir ne externe 1TB Platte oder so für 50€ (statt diese in Software zu investieren) und mach ein Backup ;)

Ich will jetzt aber auch nicht sagen, daß du keine Live CD runterladen sollst. Es kann immer mal passieren, daß der Gau eintritt und du von den letzten Daten noch kein Backup gemacht hast. Dann könnte eine Software nützlich sein. Auch wenn du danach nie die Gewissheit haben kannst, daß dein System wirklich sauber ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Antivir Rescue CD ist sehr gut, kann ich nur empfehlen. Malware nistet sich nur relativ selten auf Datenpartitionen ein. Einfach CD booten, D: säubern und C: formatieren.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top