Suche Convertible

Hiemer1239

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Schule, d.h zum mitschreiben, Präsentationen etc also sollte auch mit so nem Stift sein.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
2in1, mobil

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Ich glaub zwar nicht das es möglich ist aber vllt Age of Empires 2 oder so, ist ja schon etwas älter

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Ein wenig Bildbearbeitung.

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
Touchscreen, sollte schon gute Kontraste haben, da Papierersatz, Größe egal

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?

Schon nen ganzen Schultag also von 8 bis 1 bzw. halb 4.
4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Win10

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Nichts Auffälliges

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
128GB wären schön.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
600€ inkl. Tastatur etc. Sollte neu sein.
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.087
Bei dem Budget ist quasi nur das MS Surface Go möglich. Alternativ ein iPad, aber da würdest halt auf Win10 und so verzichten müssen. Ich würde mich nach gebrauchten umschauen.
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
12.367
Falls Du ein Ausbildung-Nachweis hast: Mit Stift rund 600 Euro - allerdings erst in 2-3 Wochen lieferbar, dafür dann brandneue i3 10xxxU CPU drin:
https://www.campuspoint.de/lenovocampus-ideapad-c340-14iml-81tk001pge.html
Gerät scheint ganz OK, Display ist wohl bez. Helligkeit und Kontrast nicht soll toll bei der i-8xxxx Generation (kann sich natürlich mit der neuen Generation ändern, bei 600 Euro sollte man aber nicht allzuviel erwarten). AoE2 sollte auf sowas problemlos laufen.
 

Pyrukar

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.282
Also Ordentliche Convertibles sind neu für den Preis eigentlich nicht zu bekommen. Lediglich absolute Einsteigermodelle, aber da stellt sich dann natürlich die Frage, ärgert man sich dann Jahre lang, nur weil man im Budget etwas zu knapp war. Mir ist schon klar, dass man als Schüler/Student ein sehr begrenztes Budget hat, aber warum schließt du dann einen Gebrauchtkauf aus?
Wenns wirklich neu und 600€ sein soll dann würde ich michj der Empfehlung von @Lawnmower anschließen. Bei mir im Hörsaal schimpfen alle, die ein günstiges Surface haben ständig über diverse Mängel. Und ich sitze mit meinem 7 Jahre alten Lenovo Thinkpad daneben und grinse in mich rein :D (das hat damals aber deutlich mehr Asche gekostet, also wundere dich nicht, dass ein 600€ Lenovo auch nicht die Offenbarung ist)

gruß

Pyrukar
 

Hiemer1239

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
Um welche Mängel handelt es sich hierbei? Bis 700€ wären zur Not noch drin.
 

Model

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.355
Thinkpad L380 Yoga für 550€ gebraucht vom Händler.

Neue Geräte wie HP Probook X360 440 oder ThinkPad L390 Yoga sind leider auch mit 700€ Budget zu teuer.

Interessant könnten auch noch gebrauchte HP Elitebooks X360 G2 - haben zwar nur ein Dual-Core, aber dafür ein Gehäuse auf MacBook Niveau.
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.087
Ansonsten kann man sich bei Gebrauchtgeräten noch nach HP Elite x2, Pro x2 612, Thinkpad X230t, Thinkpad Yoga, Dell Latitude 7275, 7350, 5290 umschauen.
 

Pyrukar

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.282
Ich meine wir reden bei 600€ ja über das Surface Go:
Die SSD ist mit 128GB sehr mager, Das Type Cover ist absoluter Mist um mehr als 5 Sätze damit zu schreiben, der Prozessor reißt nicht viel, die Stifteingabe ist tlw. nicht gerade Sauber (wobei das scheinbar Geräteabhänig ist). Ach ja, wenn ich mich nicht Irre hat das Gerät auch keinen ordentlichen Standard-USB Anschluss, sodass du für USB-Sticks bereits einen Adapter benötigst :)

Kurz gesagt: das ist ein Tablet mit schlechter Tastatur und kein Convertible. Wenn du damit einen Aufsatz schreiben willst dann wünsche ich dir viel spaß dabei :) und sobald du mal mehr als Office und Browser Benutzen möchtest wirds mit dem Prozessor schon langsam Eng. Meine Komilitonen versuchen immer mal wieder darauf eine CAD Datei zumindest Darzustellen (nicht bearbeiten nur anschauen). Aber dafür ist der Prozessor nicht gemacht oder das Programm zumindest nicht auf den Prozessor ausgelegt.
Wenn ich den Prozessor vom Oben verlinkten Yoga dagegenhalte hat dieser zwar den Selben grundtakt, aber das Yoga hat darüber noch einen Turbotakt und doppelt so viele Kerne + Hyperthreading (Also 8x so viele Threads).
 

Hiemer1239

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
Mit gebrauchten Elektroheräten hab ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Das mit dem USB Anschluss wäre egal da ich selbst schon nen USB Typ C Stick besitze. Am besten wäre schon n neues Gerät und auch nicht unbedingt teurer als 600€. Sind die anderen genannten Geräte gut mit Stift kompatibel?
 

Pyrukar

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.282
Sind die anderen genannten Geräte gut mit Stift kompatibel?
Also wie gesagt: bei den Günstigen Surface scheint das ein bisschen Glücksache zu sein, wie gut sie verarbeitet sind. Klar, ein Gebrauchtkauf ist ebenfalls immer ein bisschen Glücksache aber kurz gesagt gibt es in der Preisklasse die du dir vorstellst keine Empfehlenswerten Neugeräte. Klar kannst du dir das Surface Go kaufen, aber dann beschwer dich bitte nicht wenns nicht deine Erwartungen erfüllt, das ist wie gesagt kein Convertible sondern ein Tablet mit Behelfstastatur.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top