Suche passende AGP-Karte

-quick-

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
218
Hi, meine alte Karte ist mir mal wieder kaputt gegangen, so dass ich zur Zeit mit meiner alten Geforce2 rumgurke :)

Da ich derzeit nicht genug Geld habe, um mir einen neuen PC zu kaufen, wollte ich mir zunächst nochmal eine AGP-Karte zulegen. Könnt ihr mir eine schnelle empfehlen, die zum Rest
des Systems passt, also nicht ausgebremmst wird?

Mir ist klar, dass ich damit keine Spiele der neueren Generation zocken kann, ist auch nicht notwendig. Sie sollte aber schon nochmal alles aus dem System herausholen:

AMD Athlon 64 3500+
Win XP Home
Netzteil von bequiet! mit 500 Watt, weiss die genau Bezeichnung grad nicht

Edit: 2 GB Ram

Bei Bedarf, gibts noch mehr Daten.

Würde mich über eine oder mehrere Antwort/en freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
Du willst eine Karte, die alles aus dem System rausholt, aber nicht vom System gebremst wird? Das ist eigentlich die Quadratur des Kreises.

Wenn du wirklich alles aus dem System rausholen willst, empfehle ich dir eine HD3850 AGP. Alternativ dazu die jetzt erscheinende HD4670 AGP.

Wenn du eine Karte willst, die weniger vom System ausgebremst wird, solltest du lieber zu einer HD4650 AGP greifen. Oder eben zu einer HD3650. Gibt aber durchaus Grenzfälle, wo die Karte dann wieder das restliche System bremst. Auch ältere Spiele können mit Einstellungen gespielt werden, die diese Karten hoffnungslos überfordern.
 

-quick-

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
218
Hallo, die Gigabyte Radeon HD 4650 bekommt man in Online-Shops ab 72 €.

Die Sapphire Radeon HD 3850 ist mit 80 € nicht viel teurer.

Ist gegen die Sapphire etwas einzuwenden?

Ich werde mich auch noch nach gebrauchten Karten umschauen.
 

derMutant

Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
2.841
und solltest vielleicht nen alternativen kühler draufmachen weil der normale zu laut ist
 

|nsb|urmel

Commodore
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.051
meinst du wirklich dass bei 'nem alten Athlon64-System die Lautstärke der Grafikkarte eine große Rolle spielt? Normalerweise übertönen solche Rechner den Straßenverkehr bei offenem Fenster in der Großstadt, Erdgeschoss :D
 

-quick-

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
218
Hohe Lautstärke hat mich noch nie gestört, trotzdem danke.

Edit: Als sonderlich laut empfinde ich mein System eigentlich nicht, aber ist natürlich nur subjektiver Eindruck :)

Edit2: Würde sich rein theoretisch ein paralleles aufrüsten des Prozessors lohnen? Gibts es überhaupt noch Sockel 939-Prozessoren? Ich habe ein Abit AV8
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chacha73

Gast
Das würde sich nicht lohnen weil:
- Eine Athlon X2 CPU für den Sockel 939 eig. nur noch bei Ebay zu finden ist für mind. 80€.
- Wenn man noch den Aufpreis bedenkt, den du für die AGP-Karte ggü. PCIe bezahlst, könntest du ein Minimalsystem auf AM2(+) aufbauen, das etwa so aussehen könnte:

Kostenpunkt etwa 200€ abzgl. Erlös deiner alten Teile.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

-quick-

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
218
Danke, habe ich mir schon gedacht. Werde noch überlegen, ob ich es bei einer Graka belasse oder auf ein neues System spare.
 
Top