Suche standalone Virenscanner ohne Guard

RobinSword

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.137
Servus zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem Virenscanner, der folgende Anforderungen erfüllt:
- Kleines Programm, möglichst ohne Installer sondern in einen Ordner entpackbar
- Kein Guard, d.h. kein Einnisten ins System via Dienste, Autostart, Registry, etc.
- Update der Virensignaturen kann automatisch oder manuell erfolgen

Kennt ihr da was?


Hintergrund (nur für die, die's interessiert warum ich das will):
Mein System wird hauptsächlich zum Zocken verwendet und ist auf Leistung getrimmt. Ich möchte es einfach nicht, dass jede Datei, die in meinem System angefasst wird, erstmal durch den Virenscanner gejagt wird. Das sind verschwendete Resourcen, da in 99% der Zeit eh weiß, dass die Dateien keinen Virus enthalten. Ich weiß zwar, dass man die Guards von Virenprogrammen wie AntiVir oder MSE abschalten kann, so richtig abgeschaltet sind die aber nie - da hab ich gerade beim AntiVir schon üble Erfahrungen gemacht. Gerade die Dienste laufen trotzdem noch. Ich weiß auch, dass man Ordner und Dateien von der Suche ausnehmen kann, aber gerade bei Spielen wird oft mit mehr Dateien jongliert, als nur denjenigen im Spieleverzeichnis. Deshalb suche ich einen Virenscanner, mit dem ich lediglich bei Bedarf manuell scannen kann, sollte ich z.B. mal einen verdächtigen E-Mail-Anhang erhalten, der ansonsten aber mein System in Ruhe lässt und nicht im Hintergrund werkelt.
 
ClamWin

Super Programm, Scant nur wen man will, ist nicht nervig, erstellt keine ungewollte Scheiße... :) einfach tolles ding
 
Zitat von RobinSword:
Mein System wird hauptsächlich zum Zocken verwendet und ist auf Leistung getrimmt.
Um was für ein System handelt es denn?

Wenn das System hauptsächlich zum Spielen genutzt wird, dürfte/sollte dieses so viel Leistung haben, dass der Leistungsverlust durch einen im Hintergrund laufenden Virenscanner nicht messbar ist.
 
So ohne Installer und Guard fallen mir kaum welche ein. BitDefender 2010 Free muss installiert werden, scannt aber nur, wenn man es ihm sagt. Ein Guard gitb es somit nicht, aber Dienste werden installiert. Eventuell muesste da aber noch der Scheduler abgeschaltet werden. AntiVir kann man vom Setup her entpacken und damit scannen. Allerdings muss man ihn dann per Hand aktualisieren (von der Avira Support Seite das FuseBundle laden). Ansonsten gaebe es vllt noch das AVP Tool von Kaspersky. Das scannt nur, wenn du es ausfuehrst, darf aber immer wieder erneut runtergeladen werden, wenn du neue Signaturen haben willst. Das oben genannte ClamWin installiert sich ebenfalls, hat aber keinen Guard. Der Dienst dient nur zum Downloaden von Signaturen.
 
Antivir, kann man den Guard bei der Installation schon abwählen. Davon abgesehen kann man eigentlich jeden Virenscanner samt Guard so einstellen, dass er z.B. in Verzeichnissen von Spielen erst gar nicht sucht oder ihm andere Verhaltensweisen beibringen....
Des Weiteren dürfte der Leistungsverlust in der Praxis nicht stattfinden, selbst bei einem Laptop auf Akku mit aktivem Guard verändert sich die Akkulaufzeit eigentlich nicht.
 
Vielen Dank für eure vielen Antworten!

Ich probiere jetzt mal den ClamWin aus.
Musste allerdings gleich feststellen, dass der sich auch sofort im Autostart einträgt. Zumindest die Installer-Version. Aber gut, das kann man ja deaktivieren.
Zumindest kommt kein lästiger Guard mit.
Werde ClamWin jetzt also mal verwenden.

Der kennt soweit ich weiß nur wenige speziell fiese Dinger, die er dafür dann aber gründlich bereinigen kann. Aber für den normalen Scan erkennt er deutlich zu wenig.

Microsoft Windows Malicious Software Removal Tool
Das Tool läuft sowieso einmal pro Monat via Windows Update, oder?
 
Ein Programm, was diese Anforderungen erfüllt: Emsisoft Emergency Kit

Habe mich heute schon mehrere Stunden damit beschäftigt und das gleiche gesucht. Hatte bisher immer Avira Antivir. Das war mir aber irgend wann zu aufgeblasen, nur um alle paar Monate mal eine Datei oder einen Ordner zu durchsuchen.

Emsisoft Emergency Kit ist Portable (keine Installation nötig), hat keinen Echtzeitschutz, Firewall, Guard, etc., installiert keine Dienste, die im Hintergrund laufen.
Es nutzt die Bitdefender Engine, hat somit eine gute Erkennungsrate, Updates lassen sich manuell laden.

Thread ist zwar schon alt, aber falls jemand beim Suchen darauf stößt (bin ich ja auch), könnte das vielleicht hilfreich sein und einige Zeit ersparen.
 
Ja da kann man nur ganz klar den Emsisoft Emergency-Kit Scanner empfehlen, den ich auch als reinen OnDemand Scanner neben Avira nutze. ;)
 
Zurück
Top