Surround Sound mit einem Lautsprecher

DukePanic

Lieutenant
Registriert
Dez. 2012
Beiträge
692
Ich habe ein 55"er von LG, bin aber von dem Ton enttäuscht. Nun habe ich im Urlaub von Bose ein system gesehen, dass nur mittig vor dem TV stand und ein grandiosen Raumklang geboten hat.

Welches System von Bose kann das gewesen sein?

Gibt es vergleichbare Systeme von anderen Herstellern mit solch gutem Surroundklang bei nur einem Lautsprecher? Leider habe ich bauartbedingt nicht die Möglichkeit ein 2.1 oder gar 5.1 Soundsystem zu verbauen.
 
Bitte Bitte kaufe dieses System NICHT!

Zum einen weil es BOSE Dreck ist und zum anderen meinst Du sicherlich eine Soundbar. Beides zusammen ist die absolute Katastrophe. Hier:

https://www.computerbase.de/forum/threads/neues-lautsprechersystem-fuer-diesen-bd-receiver.1244319/

in Post #6 kannst Du gut sehen wie schlecht BOSE ist.

BOSE ist überteuert und bietet nichts was den hohen Preis rechtfertigt. Mit einer Soundbar wertet man zwar den TV Sound etwas auf aber einen wirklichen Surround Effekt wirst Du damit nicht erreichen können. Wie denn auch wenn alles von Vorne kommt? Falls Du doch eine willst mal tante google nach Soundbar befragen.

Was willst Du überhaupt ausgeben? Raumgröße? Bild des Raumes? Verwendungszweck (% Angaben des jeweiligen Bereiches)? Usw.
 
@ Yiasmat

Wenn das Boxensystem den Raum akkustisch vermisst mit einem Mikrofon dazu dann kann auch eine Soundbar mit mehreren Boxen einen richtigen Raumklang über Reflexionen an Wänden erzeugen .

Bose als Schrott zu bezeichnen nunja wohl nicht Schrott aber überteuert sicher .

Warum so ich nutze seit 10 Jahren ein Auto mit einem Bose Soundsystem und das klingt super ... ist aber halt speziell auf den Autotyp abgestimmt .
 
kammerjaeger1 schrieb:
Selten so gelacht! Da gibt es reichlich Stereo-Systeme für den halben Preis inkl. AV-Receiver, die deutlich besser klingen!

Das war vermutlich im Vergleich zu Soundbars anderer Hersteller gemeint.

Zumal der Starter Stereosysteme aus Platzgründen sowieso ausschloss.

Im Mediamarkt-Flyer vor zwei Wochen wurde eine Soundbar für knapp 90 € beworben, die trotz des geringen Preises gute Bewertungen aufwies. Kann mich leider nicht mehr an Hersteller/Typ erinnern...
 
donut1 schrieb:

florian. schrieb:

Wie wäre es mit Argumenten?

http://www.sonos.com/shop/products/playbar?lang=de-de&region=de
Mir fehlen da die HDMI-Anschlüsse inkl. Unterstützung entsprechender Tonformate (DTS etc.).
Wofür soll ich das Ding denn zum 5.1 Heimkino erweitern (wie beworben), wenn es das eh nicht richtig kann^^.
Bzw. warum sollte ich das Ding überhaupt erweitern, wenn es "mein Zuhause schon mit Kinosound überflutet"?
 
DukePanic schrieb:
Ich habe ein 55"er von LG, bin aber von dem Ton enttäuscht...Leider habe ich bauartbedingt nicht die Möglichkeit ein 2.1 oder gar 5.1 Soundsystem zu verbauen.

Darf ich fragen, warum 2.1 obligatorisch ausgeschlossen sind?

Das Soundbars im allgemeinen nicht so zu empfehlen sind, hast Du hoffentlich aus den Beiträgen herauslesen können. Hast Du vll. ein Bild/Foto von Deiner "Fernseh-Ecke"?
 
Kaufe bitte nicht das Bose sytem.

Und Surround Sound mit nur einem Lautsprecher das geht doch gar nicht.
Für richtiges Surround Sound sollte man Lautsprecher vorne und Hinten haben im Raum das aus allen Lautsprecher der Sound rauskommt.

 
@ Vorredner ... aha Surround Sound geht nicht mit einem / oder vielleicht 2 Lautsprechern ..

Wie haben die das nur bei Creative Hinbekommen mit EAX und Stereo Kopfhörern ?
 
Man vergleicht aber keine Kopfhörer (die geschlossen sind) mit Lautsprechern (die offen im Raum stehen). Man wird nie den Raumklang eines 5.1 (5.0) Systems mit einer Soundbar erreichen. Wobei ich zugeben muss, die Sonos Playbar ist echt geil. Aber dazu braucht man fast den Sub, der nochmal 700€ kostet.
 
Es geht einfach darum das eine Soundbar ja nicht nur ein Lautsprecher ist dort stecken schon mehrere drin und wenn man nicht gerade eine 90 € Bar kauft die ohne Einmessung daherkommt dann kanns nicht gut sein .

Wie gesagt wenn man eine Soundbar hat die man per Micro einmisst also die Schallimpulse als Laufweg vermisst dann kann man auch damit Surround Sound erhalten .
 
@kammerjaeger1:
Jetzt mal unabhängig von der Diskussion über die Lautsprecher hier und deren Qualität:
Unser Gehirn wird nicht überlistet, sondern unser Gehirn arbeitet IMMER so. Und glücklicherweise "überlisten" ALLE Lautsprecher unser Gehirn, denn sonst würden wir eine deutlich größere Anzahl Lautsprecher benötigen, um echten Surround-Sound zu erleben...

Das Problem, mit einem Lautsprecher Surround zu simulieren, ist eben physikalischer Natur, nämlich dass die Ausbreitung von Schallwellen in Räumen wahnsinnig komplex ist und von Kleinigkeiten massiv beeinflusst werden kann. Daher erzielt man mit mehr Lautsprechern bessere Ortungsergebnisse, weil der Einfluss des Raums bei der Ausgabe des Schalls deutlich reduziert wird.

@ Topic:
Ich habe auch einmal so ein Bose-System gehört, was angeblich Surround-Sound mit 2 Lautsprechern erzeugen kann, davon habe ich rein gar nichts gemerkt. Falls ein derartiges System den Raum nicht einmisst, kann das in meinen Augen auch nur durch Zufall funktionieren...
Mit guten Stereolautsprechern erlebt man da teilweise deutlich stärkere Aha-Effekte bei allem was im 180°-Halbkreis vor einem liegt.
 
Kauf dir ein anständiges 2.1 System für deinen TV und alles is schick, hab mir vor kurzem erst eins von Creativ an meine Glotze geklemmt weil der Orginalsound nich so der Brüller war und ich bin begeistert.

Noch ein Tip: Kauf nich das billigste und du wirst überrascht sein.

Gruß
 
kammerjaeger1 schrieb:
Sagen wir eher "Pseudo-Surround", indem unser Gehirn durch Laufzeit-Anpassung "überlistet" wird und man eine Art Surround-Effekt simuliert. Mit echtem Surround hat das nix zu tun... ;)

Und diese Pseude Surround kann einen übelst helfen wenn man Online Shooter spielt .. und das nur mit Kopfhörer ...

Schall hatt nunmal die komische Eigenschaft sich wellenförmig auszubreiten und dabei auch von Wänden reflektiert zu werden .
Also gar nicht so schlimm wenn die reflektierende Wand durch ihre reflektierende Eigenschaft eine Box simuliert .
 
Bei meinem neuen LG TV steht eine Yamaha YAS401 davor. Die Soundqualität ist schon ordentlich. Wer hätte nicht ein richtiges 5.1 Soundsystem. Nur leider stören mich die Strom- und Soundkabel die Quer durch den Raum verlegt werden müssten.
 
Zurück
Oben