Tado° Verkabelung Relais

Crazy|Kay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
295
Hallo Community!

Heute mal eine Frage an die Elektriker an euch.
Ich habe heute mein Tado° Thermostat bekommen, welches den aktuellen Wohnzimmer-Thermostat ersetzen soll. Das alte Thermostat ist ein Eberle RTR-E 3521 und das neue ein Tado° Thermostat v3.
Nachdem ich mir jetzt jedoch die Verkabelungen angeschaut habe bin ich ein wenig verwirrt welches Kabel wohin sollte. Hier sind die Schaltpläne:

Schaltdiagramme.jpg


Im Anhang findet ihr auch ein Bild wie das Eberle momentan verkabelt ist.

Meine Vermutung wäre folgende:
  • NC = 2
  • NO = N
  • COM = 1

Liege ich mit meiner Vermutung richtig? Falls nicht, korrigiert mich bitte.

MfG
Konstantin
 

Anhänge

Nemesis_Fid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
445
Kommt drauf an was du für ein Ventil schalten willst. NC ist Stromlos geschlossen NO ist stromlos offen. Würde sagen das hier der Ventilkontakt drauf kommt. Jetzt ist die Frage wo die Zuleitung drauf kommt. Liegen noch andere Schaltbilder vor?
 

Nudelholz

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
234
So wie es aussieht hat das neue Thermostat potentialfreie Kontakte, davon brauchst du vermutlich den Öffner.
D.h. auf COM kommt 1 (Phase), auf NC kommt 2 (das ist die geschaltete Leitung zur Heizung).
Der Neutralleiter wird nicht mehr angeschlossen.

Aber um Himmels Willen, bitte vorher freischalten.
 

Holgip

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.370
Den NO auf keinen Fall auf N legen, denn sonst hättest du beim Schalten des Relais einen satten Kurzschluß, da COM auf der Phase liegt. Der Thermostat hat eine eigene Stromversorgung. Das Relais im Thermostat schaltet nur die Phase (L) zum Heizelement (k.A., was da für eine Heizung dahinterliegt).
@Nudelholz: Vielleicht auch umgekehrt. Kommt drauf an, ob das Relais bei "zu kalt" schaltet oder bei "Temperatur erreicht".
 

Crazy|Kay

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
295
So wie es aussieht hat das neue Thermostat potentialfreie Kontakte, davon brauchst du vermutlich den Öffner.
D.h. auf COM kommt 1 (Phase), auf NC kommt 2 (das ist die geschaltete Leitung zur Heizung).
Der Neutralleiter wird nicht mehr angeschlossen.

Aber um Himmels Willen, bitte vorher freischalten.
Genau, das neue ist potentialfrei. Was genau meinst du mit freischalten?

Den NO auf keinen Fall auf N legen, denn sonst hättest du beim Schalten des Relais einen satten Kurzschluß, da COM auf der Phase liegt. Der Thermostat hat eine eigene Stromversorgung. Das Relais im Thermostat schaltet nur die Phase (L) zum Heizelement (k.A., was da für eine Heizung dahinterliegt).
Werde ich beherzigen, danke. Dahinter liegt eine Warmwasser Fußbodenheizung
Ergänzung ()

In der Dokumentation habe ich nun folgendes gelesen: Wenn ein Relais-Thermostat zu ersetzen ist, verbinde COM und NO und optional NC (sofern im aktuellen Thermostat vorhanden).

Also sieht es nun so aus?
  • 1 = COM
  • 2 = NO
  • N = NC / Frei
Sollte ich N einfach parken oder doch verbinden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nemesis_Fid

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
445
Park ihn mal auf eine freie Klemme. Kann auch sein das dein Ventil einen n braucht, (wenn es diesen nicht sowieso in deiner Fußbodenheizungsverteilung schon bekommt) dann müsstest du dieses noch mit versorgen. Kenn ja leider deine Verkabelung nicht.
 
Top