Temperatur Akkubetrieb vs Netzbetrieb

Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2
Hallo,

Da ich neu hier bin möchte ich mich kurz vorstellen. Bin 26 Jahre komme aus Österreich und zocke gelegentlich mit meinem Notebook (Gigabyte AERO 15, GTX1060).

Gestern bin ich auf folgendes Phänomen gestoßen: Während des zockens bleibt das Notebook im Akkubetrieb deutlich kühler (45-50°C) als im Netzbetrieb (fast durchgehend 90°C). Alle Einstellungen - Lüfter auf MAX, Energieoption auf Höchstleistung ect. - ident. Es läuft dadurch auch deutlich ruckelfreier und mit höheren FPS. Woran kann das liegen? Kann ich in den Energieoptionen etwas ändern oder gibt es sonst irgend welche Einstellungen die dieses Phänomen erklären?
Da ich meinen Akku nicht unnötig mit Ladezyklen strapazieren will und das Vergnügen im Akkubetrieb deutlich zu kurz ist (1-2 Stunden) suche ich dafür nach eine Lösung. Beim Hersteller habe ich noch nicht nachgefragt da diese das Gerät für solche Diagnosen immer eingeschickt haben wollen.

Vielen Dank im Voraus
 

FranzvonAssisi

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
5.547
Ja. Du kannst im Netzbetrieb das Energiesparprofil "Ausgeglichen" auswählen.

Höchstleistung bringt normalerweise nichts außer mehr Strom in Wärme umzuwandeln.

Eventuell entsteht auch etwas mehr Wärme, da der Akku beim Laden normalerweise warm wird. Aber auf 90° sollte dadurch nichts kommen!

Lg
 

Nero1

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.150
Ich schätze mal es wird einfach im Akkubetrieb nicht so hoch Takten und den Verbrauch reduzieren, sonst lutscht man so nen Akku ja schnurstracks leer bei dreistelligen Wattbeträgen. Kannst ja mal die FPS vergleichen bei Akku und Ladebetrieb. Zusätzliche Zyklen solltest du da nicht bekommen, ist der Akku voll wird in der Regel auf Netzbetrieb geswitcht.
 

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.488
die energieoptionen für höchstleistung kannst du ja auch noch im detail modifizieren...vll unterscheidet sich da was!?
 

cm87

Captain
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
3.892
Schön hier noch einen Kärntner anzutreffen ;)

Finde die Gradunterschiede ziemlich hoch - Würde mal, wie @Nero1 geschrieben hat, die Auslastungen/FPS usw. mit MSI Afterburner und Rivatuner Server auslesen und vergleichen.
 

cunhell

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.090
Manche Notebooks haben auch im Bios/UEFI spezielle Einstellungen für Netz- und Akkubetrieb, in denen Stromspareinstellungen hinterlegt sind um im Akkubetrieb länger durchzuhalten. Evtl hat Dein Notebook auch sowas. Ob diese dann von Windows aus modifiziert werden können weiss ich allerdings nicht.

Cunhell
 

villacherbierl

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
2
Danke für die schnellen Antworten. Werde die Taktraten und Temperaturen einmal aufzeichnen. Die CPU taktet im Akkubetrieb auf jeden Fall höher als im Netzbetrieb (hab im Hintergrund immer Intel's XTU laufen).
Bei den Energieoptionen schaue ich mir das heute einmal an.

im BIOS ist definitiv nichts. Das ist bei dem Notebook nur aufs wesentliche beschränkt.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
38.478
Das wäre wohl das erste Gaming Notebook was GPU und CPU sowohl im Akku als auch im Netzbetrieb gleich hoch takten würde. Das solltest Du wirklich genauer beobachten. Und dann erklärt sich das Verhalten von selbst.

Das macht das Bios, ja. Aber das ist für den Endanwender im Bios nicht einstellbar. Darum siehst Du da im Bios auch nichts.
 

LoopNBj

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.954
Ich gehe davon aus, dass die heißere Komponente die CPU ist. Manchmal haben die einen aggressiven Turbo. Wenn du in den erweiterten Energieoptionen den maximalen Leistungszustand des Prozessors auf 99 oder 98% setzt, könnte sich das Problem bzw Symotom verbessern. Dann taktet die CPU nicht mehr so hoch und der Turbo ist beschränkt bzw aus. Das führt zu geringen Temperaturen.
Gleichwohl kannst du das Notebook hinten etwas aufbocken dann kommt mehr Luft an die kühlung.

Hast du das Gefühl, die Leistung deines Notebooks wurde über die Zeit schlechter? Dann ist es vermutlich verstaubt im Inneren und ggf hat auch die Wärmeleitpaste etwas an Performance eingebüßt.
 
Top